Update
Oktober 2016

Trächtigkeitstagebuch H Wurf vom Blautal:

Hündin: Chira                      Rüde: Gino
Decktag: 05.08.2013    Geburtstermin 07.10.2013 Oktober.       Abgabe vermutlich ca. nach Dreikönig
Kurzübersicht was in der Hündin so los ist: Trächtigkeitskalender Chira
Chira ist durch unseren F und G Wurf ganz heiss darauf auch Welpen zu wollen. Es war alles anders geplant aber manchmal fügt es sich dann so, wie es wohl sein soll.
Chira wird ca. im Juli läufig werden, denke ich, und da werden wir sie dann auch belegen.

Dieser Wurf wird eine Wiederholung vom B und E Wurf werden.
Wir waren mit allen Welpen sehr zufrieden und ich denke die neuen Halter auch.
Wie immer werden wir hier nun in lockerer Weise berichten was sich so bei Chira tut.
19.06.2013
Chira ist nicht läufig, aber sie imponiert, Gino klappert ab und an auch schon. Da er dies bei Chira bisher aber nie sehr zuverlässig getan hat ist noch alles offen wann es bei der Maus losgehen wird.
Konstitutionell ist sie gut in Form, von der Psyche her eher etwas angeschlagen weil sie stark eifersüchtig auf unsere Mamas von G und F Wurf ist.
Wie alle anderen wird sie heute entwurmt.

06.07.2013
So langsam scheint sie für andere interessant zu riechen, ich hoffe nun dass Chira wenigstens wartet bis das große Treffen hier im Haus vorbei ist.... Gino ist noch ganz entspannt.

27.07.2013 Beginn der Läufigkeit ..... und das schon mit heftigem Blutfluss, wie bisher noch nie....
Chira bekommt ab heute Folsäuretabletten.

30.07.2013
Chira beginnt wie immer viel zu früh. sich Gino anzubieten, daher trennen wir ab heute die beiden. Zu früh ist nichts und kann zu Verletzungen führen.

31.07.2013
Gino ist immer interessierter und findet die Trennung gar nicht gut... aber was sein muss muss sein.... Chira ist wieder sehr laut, imponiert rum..... wie immer halt... das sind Tage, die man nicht wirklich braucht, aber sie gehören eben zum Züchterleben dazu.

01.08.2013
Chira wird immer aufreitzender zu Gino und der passt auf die Dame auf... für uns heisst es noch trennen, denn wir wollen kontrollierte Deckakte den wir Sonn- oder Montag das erste mal zulassen werden, je nachdem wie es möglich ist, da am Sonntag ja auch noch Welpenbesuchstag ist.....

02.08.2013
Tchibo hat zur Zeit Hundesachen, u.a. ein Türschutzgitter welches wir bestellt hatten um bei Bedarf die Küche zu schließen. Normale Holztüren würden verkratz..... Das kam heute an und Gino findet das absolut nicht gut, wir schon, es lässt sich nach beiden Seiten öffnen.

03.08.2013
Chira und Gino wollen aber noch wird gebremst... warum?
Es soll zu kontrollierten Deckakten kommen, die vom Deckzeitpunkt her passen, sonst haben wir das Problem wie beim E Wurf, da war der Termin so unklar, weil die beiden über längere Zeit immer wieder gearbeitet haben. Ich werde sie wohl am 5 und am 7. August zusammen lassen. Bis dahin ist für alle Nerven bewahren angesagt.....

04.08.2013
Die Hormone sind wieder mal ganz wild... aber noch dürfen sie nicht.....


Erste Woche der Trächtigkeit

05.08.2013
Der erste Deckakt wurde von 7.15 bis 7.36 h vollzogen, kaum zusammen schon gehangen... alles ist vorbildlich gelaufen..... Chira hat es wie immer zu lange gedauert. Danach bekommen beide eine ordentliche Weile Ruhe.

06.08.2013 (1. Tag der Trächtigkeit)
beide sind getrennt und aneinander interessiert... es geht beiden soweit gut......

07.08.2013 (2. Tag der Trächtigkeit)
heute von 10.20-10.45h wurde der zweite Deckakt vollzogen. Das soll nun genügen.... Nun sind wir gespannt was der Ultraschall in 26 Tagen sagen wird.....

08.08.2013 (3. Tag der Trächtigkeit)
Man könnte meine es wäre Eisprung gewesen, so wie unser Gino sich heute aufführt.  Dann wären wir sicher, es hat geklapt, sollte alles ok sein.... die Nacht auf morgen wird extrem heulig vom Jungen her....

09.08.2013 (4. Tag der Trächtigkeit)
Chira wie auch Gino wollen unbedingt, aber ich hatte ja schon geschrieben es ist genug.... man bekommt sonst eine so lange evtl Geburtszeit, die dann weder für uns noch für die Nerven gut ist. Entweder es hat geklappt oder auch nicht.
Die ersten Anmeldungen für diesen Wurf sind auch schon da, noch ist denke ich Kapazität frei.

 10.08.2013(5. Tag der Trächtigkeit)
Chira animiert Gino, dass der arme Junge schon ganz heiser ist vor lauter Bellerei..... unsere Nerven..... grummel.

11.08.2013 (6. Tag der Trächtigkeit)
Unverändert ist Chira sehr aktiv und steht unter hormonellem Strom.

 12.08.2013(7. Tag der Trächtigkeit)
Eine Woche wäre vorbei... wenn.... das ist immer so spannen ob es geklappt hat.

Zweite Woche der Trächtigkeit
In dieser Woche ist noch nichts bes. zu beachten, was die Hündin betrifft. Sie darf toben und spielen wie immer, die befruchteten Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten und werden dann gegen Ende der zweiten Woche die Gebärmutter als Embryos erreichen. Sie teilen sich weiter und sind die nächsten Tage noch unregelm. in der Gebärmutter verteilt, anschl. verteilen sie sich dann gleichm. in den Gebärmutterhörnern.
 13.08.2013 (8. Tag der Trächtigkeit)
Zur Zeit bin ich einfach nicht fit und auch nicht feinfühlig genug um zu spüren ob Chira wohl trächtig ist oder nicht......

14.08.2013 (9. Tag der Trächtigkeit)
Chira frisst gut, wird immer noch nicht ruhiger und folgt aber gsd sehr gut, so können wir weiter gut sie von den Jungs trennen. Manche lassen ihre Hunde ja zusammen wenn die Hündin belegt werden soll. Wir lassen die Deckakte zu und trennen dann wieder, es kann so schnell etwas passieren. Bei vielen Rüden kam es schon zum Bruch des Penisknochen. Das muss einfach nicht sein . Auch lässt sich dadurch der Geburtszeitpunkt besser eingrenzen, was für die angespannte Zeit um die Tage drumrum sehr gut ist.

15.08.2013 (10. Tag der Trächtigkeit)
Langsam geht es mir besser und wir meinen wahrnehmen zu können... Chira wird ruhiger, ist sehr schmusig und anhänglich.....

16.08.2013 (11. Tag der Trächtigkeit)
Chira frisst auch Rinderhack sehr gut, was nicht immer so der Fall ist.... es geht ihr richtig gut... so langsam possiert sie auch nicht mehr....

17.08.2013 (12. Tag der Trächtigkeit)
Unter Aufsicht dürfen Chira und die Jungs schon wieder zusammen, das geht ganz gut..... auch wenn Chira noch immer sich in Positur stellt, aber die Jungs sind nicht mehr so interessiert.

18.08.2013 (13. Tag der Trächtigkeit)
Heute wird das Türgitter wieder abgebaut und alle dürfen wieder miteinander laufen... das ist einfacher und tut allen gut.....ich könnte immer einen Jubelschrei ausstoßen wenn wieder eine Läufigkeit abgehakt ist....
Eine Tochter von Chira kommt für eine Woche zur Urlaubsbetreuung... Elly fühlt sich schnell wieder heimisch... für die Mamas ist das oft eine schöne Zeit....Bakim war auch hier, der zieht nun heute wieder aus.

 19.08.2013(14. Tag der Trächtigkeit)
Chira frisst weiterhin sehr gut, ist ruhiger und total schmusig.... aber sie will auch ihre Ruhe und fordert das wirklich ein, wer stört der wird ganz fürchterlich angeknurrt.....und sie bekommt so langsam den seeligen Blick......

Dritte Woche der Trächtigkeit
In dieser Woche könnte die Hündin unter morgendlicher Übelkeit  aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter leiden. Aus diesem Grund haben wir unsere Fütterung auf zwei Hauptmahlzeiten geändert. Falls die morgendliche Übelkeit anhält, kann der Tierarzt ein Mittel verschreiben, um die Gebärmutter zu beruhigen. Manche Hündinnen fressen ab dem 20. Tag für einige Tage gar nichts oder zumindest sehr wenig. In der Regel pegelt sich ihr Fressverhalten danach wieder ein. Viele Hündinnen sind jetzt besonders anhänglich
Zwischen dem 21 und 35. Tag der Trächtigkeit kann von einem sehr erfahrenen Tierarzt durch Abtasten des Leibes u. das Ertasten der Früchte, eine Trächtigkeit festgestllt werden. Dies nennt man Palpation, da diese Art der Diagnose aber sehr unsicher und nicht ungefährlich für die kleinen Teilchen sind, raten wir davon ab..

20.08.2013 (15. Tag der Trächtigkeit)
Einmalige Gabe von Sulfur um die Konstitution der Mutter und der Welpen zu stärken.
Chira muss heute wie alle lernen, dass wir durch den Keller in den Garten gehen, da wir wegen Baustelle den oberen Eingang so nicht mehr nutzen können......
Chira wird immer ruhiger und schmusiger.... ob das schon ein gutes Zeichen ist... wir sind gespannt.

21 .08.2013(16. Tag der Trächtigkeit)
Gestern ging uns das irgendwie raus mit dem Sulfur, darum heute erst... natürlich bekommt sie täglich einmal Folsäure.
Der Blick in die Weite... ganz typisch gerade für Chira
und hier rinnt mir die Zeit durch die Finger..... frei nach dem Musical : Mamma Mia

 22.08.2013 (17. Tag der Trächtigkeit)
Heute kommen Interessenten vorbei... das ist immer schön, wenn man schon vor der Geburt erste Kontakte hat.

 23.08.2013(18. Tag der Trächtigkeit)
Chira frisst noch vollkommen normal, ohne Mäkelei...
Die nächsten Interessenten kommen vorbei.....
 24.08.2013(19. Tag der Trächtigkeit)
Einmalige Gabe von Calcium Carbonicum  um die Konstitution der Mutter und der Welpen zu stärken.
Chira schleckt sich sehr viel an der Vulva, das könnte heissen dass sie schleimt... was heissen könnte dass sie wirklich trächtig ist, aber nun ist es noch eine gute Woche dann gehen wir ja schon zum Ultraschall. Sie ist verhältnism. ruhig und weiterhin sehr schmusig. Wie schon öfter ist unser Gino der, der den Damen scheinbar die Übelkeit abnimmt, dem geht es heute nicht so gut.

 25.08.2013(20. Tag der Trächtigkeit)
Chira fängt an morgens nicht gleich den rituellen Keks zu nehmen sondern ihn vor sich hinzulegen... Kiki klaut da ja gerne und dann frisst sie ihn dann doch, ansonsten schmusen, schlafen.......


 26.08.2013(21. Tag der Trächtigkeit)
Besucher für evtl Welpen waren wieder da und haben viel und feste geknuddelt... das mögen alle und bes. gerade Chira sehr gerne.... mal glaubt es kaum nun geht die dritte Woche schon zu Ende, mir rennt die Zeit weiterhin durch die Finger...


Vierte Woche der Trächtigkeit
27.08.2013 (22. Tag der Trächtigkeit)
Chira wird immer teritorialer, heisst sie wird auch immer zickiger, wenn z.B. jemand ins Schlafhäuschen will oder ein Vierbeiner daran auch nur vorbei geht..... auch das könnten Zeichen sein. Diese Nacht hat sie mir auch geweckt, das kenne ich von Chira ja schon in Zeiten der Trächtigkeit.... aber noch hütet sie ihr Geheimnis.

28.08.2013 (23. Tag der Trächtigkeit)
Heute geht nicht mal mehr der Morgenkeks, den tritt Chira an Kiki ab... das gab es noch nie......
Weiterhin bekommt unsere Chira Folsäuretabletten, es wird immer spannender.....

 29.08.2013(24. Tag der Trächtigkeit)
Chira mäkelt jetzt rum, frisst ca. ein Drittel von sonst... ansonsten ist sie schmusig, zickig und schläft viel.....

 30.08.2013(25. Tag der Trächtigkeit)
Morgenkeks ging wieder, aber sie ist sehr teritorial, lässt andere nicht an sich ran....Gefressen wird weiter wenig und auch noch sehr ausgewählt.

 31.08.2013(26. Tag der Trächtigkeit)
Sie wird immer mäkeliger....

 01.09.2013(27. Tag der Trächtigkeit)
Ein wenig Hundefutter ging, aber wirklich nur wenig..... ansonsten wird immer mehr die Schlafbox als eigenes Reich gesehen, werde sie wohl bald trennen müssen .... Chira will jetzt auch nachts einmal trinken.....

 02.09.2013 (28. Tag der Trächtigkeit) Chiras fünfter Geburtstag!!!
Heute ging ausser Leckerchen gar nichts mehr....gesund ist anders, aber man ist ja froh wenn was rein geht...
Zehen, Barthaare und Krallen der kleinen Talerchen beginnen sich zu entwickeln

Fünfte Woche der Trächtigkeit
Die Hündin hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer. Die Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.

03.09.2013(29 Tag der Trächtigkeit)
 Heute hat Chira schon wieder ganz schlecht gefressen nur Hundeleberwurst konnte überzeugen....
Wir haben um 11.00h einen Termin zum Ultraschall, es entscheidet sich ob wir hier weiter schreiben oder nicht.
Und wir schreiben weiter.... es wurden mind. vier Früchte geschallt, davon sogar drei Stück auf einmal, was wir bisher noch nie hatten.
Zwei Früchte konnten wir sogar aufnehmen. Ich bin jedesmal berührt, wenn ich die kleinen Herzchen schlagen sehe.....
Das andere mal hat Chria sich beweg und alles war wieder futsch... daher kein Dreierbild.
Wir freuen uns auf den H Wurf und sind schon gespannt was Gino und Chira für farbliche Wunder produziert haben..

Die Vermessung ergab dass die Früchte zwischen 1,5 und 2 cm groß sind, genügend Fruchtwasser da ist.
Die Mutterhündin ist fit und alles ok, wir haben sogar die Galle gesehen, ganz Stein frei und auch das Herz ist super ok.
                                                
Schon durch Abtasten konnten wir sicher sein, dass Chira trächtig ist und mehr als einen Welpen erwartet, was die Geburt auf jeden Fall einfacher macht.

04.09.2013 (30. Tag der Trächtigkeit und Bergfest d.h. wir haben ca. die Hälfte geschafft! Wenn man von 60 Tagen Tragezeit ausgeht.)
Chira frisst weiterhin sehr schlecht, schläft viel und ist schlecht gelaunt bes. wenn Gino auch nur in die Nähe von der Schlafbox kommt... Ich denke sie wird bald zu mir ins Schlafzimmer ziehen, so tut mir unser armer Junge einfach zu leid. Ab der sechsten Woche sollte man sowieso so langsam anfangen Chira mit der Wurfbox vertraut zu machen.

05.09.2013 (31. Tag der Trächtigkeit)
Heute wurde Fuchur abgeholt und es gab leckere Hundekekse, das hat dann auch Chira ein wenig gefressen.

 06.09.2013 (32. Tag der Trächtigkeit)
Gewusst wie, geht ab und an doch was in unsere Maus rein an Futter... wir sind froh. Ein kleiner Gruß vom Metzger war auch dabei, so ein Leberwurstanschnitt ist schon was gutes wenn auch nicht gesund.

07.09.2013 (33. Tag der Trächtigkeit)
MIt Hilfe des Leberwurstanschnittes ging es auch heute gut, so viel hat sie die letzten Tage nicht gefressen, vielleicht geht es jetzt wieder bergauf mit der Fresserei. Das wäre zu wünschen, aber man steckt da einfach nicht drin.

 08.09.2013 (34. Tag der Trächtigkeit)
Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar(ich höre sie in dem Stadium aber noch nicht). Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.
Ich finde es immer nicht zu glauben, wie schnell das alles geht, gerade erst wurde sie gedeckt und jetzt schlagen da schon kleine Herzchen usw. Das Wunder des Lebens ist faszinierend.

 09.09.2013 (35. Tag der Trächtigkeit)
Chira ist sehr auf IHR Revier bedacht und sie frisst gsd. wieder etwas besser.
die Zitzen wachsen und auch der Bauchumfang nimmt zu, jetzt sieht man es ihr auch an, dass sie trächtig ist.
Wir hoffen sie frisst jetzt weiterhin besser, da sie das sicher nötig hat. Und dass schon wieder eine Woche zu Ende ist kann ich fast nicht glauben.

Sechste Woche der Trächtigkeit
 10.09.2013 (36. Tag der Trächtigkeit)
Heute kam wieder eine weitere Anmeldung für diesen Wurf, damit sind jetzt schon kleine Blautaler fest reserviert, so wie es aussieht könnten zwei in den Heidenheimer Bereich kommen, das ist immer toll, wenn Geschwister sich ab und an sehen könnten. Mich würde es freuen, gerade weil Havis so gerne mit anderen Havis spielen.
Heute räume ich um und ab  Morgen darf Chira bei mir schlafen.
Heute kann so richtig schön sehen dass das Bäuchlein gewachsen ist, ich werde die Tage mal ein Bauchbild machen.

11.09.2013 (37. Tag der Trächtigkeit)
Chiras Bäuchlein wächst, sie frisst, ... gerade bin ich sehr zufrieden.....

 12.09.2013 (38. Tag der Trächtigkeit)
Heute ging sogar die morgendliche Mahlzeit, sie frisst wirklich super gut.... selten dass wir das so bei Trächtigkeiten schreiben können. Bald hoffe ich die ersten Grüße aus dem Bäuchlein zu bekommen und die kleinen Talerchen zu spüren.
Die Herztöne kommen dann noch etwas später.

 13.09.2013 (39. Tag der Trächtigkeit)
Die letzten zwei Nächte hätte Chira schon bei mir schlafen können und in der Wurfbox, aber sie zieht noch die allgem. Schlafkiste der Blautaler vor.

 14.09.2013 (40. Tag der Trächtigkeit)
Ruhiger Tag heute Im Blautal, wir sind nicht viel draussen da es viel regnet und das mag unsere Chira, aber auch die anderen, nicht.

15.09.2013 (41. Tag der Trächtigkeit)
Die Fresserei ist nicht immer einfach, denn ohne Leberwurst geht nichst, mit aber geht noch recht viel .... so ist man wählerisch aber frisst genug, was bin ich froh, wenn ich da so an andere Trächtigkeiten denke.

16.09.2013 (42. Tag der Trächtigkeit)
Die Knochen verstärken sich. Die Welpen können nun leicht unter der Bauchdecke ertastet jedoch noch schlecht gezählt werden.
Mit unserem Ehrenblautaler haben wir dann eine Runde gedreht, Finja aus dem F Wurf war auch mit dabei. Chira hatte noch recht viel Freude am Toben, wenn auch öfter mal etwas langsamer. Anderen gegenüber dominiert sie immer noch sehr gerne und viel.
Froh bin ich nach wie vor, dass Chira gut frisst, mehrmals über den Tag verteilt mit etwas Hundeleberwurst drüber geht das super gut. Das Bäuchlein wächst weiter.

Siebte Woche der Trächtigkeit
 17.09.2013 (43. Tag der Trächtigkeit)
Wie schnell die Zeit fliegt, heute werde ich nochmals einen Versuch starten ob Chira bei mir schläft......
Ansonsten wird der Auslauf heute leer und so kann ich bald alles für den kommenden Wurf herrichten. Irgendwie kann ich noch gar nicht fassen, bald haben wir wieder kleine Blautaler hier.....freu.
Noch eine Anmerkung zu BB und Havi mit dabei.
Immer mehr sieht man Havaneser im Fernsehen, die Gefahr ist groß, dass er immer mehr zum Modehund wird. Eigentlich nicht schlimm, schlimm ist nur, dass viele schwarzen Schafe, sogen. Vermehrer dann mit dieser Rasse anfangen und das ganz und gar nicht zur Wohle der Rasse sondern zum Wohle ihres Geldbeutels. Egal wo man einen Havi(Hund) kauft, bitte darauf achten, dass man nicht schnell und billig einen Hund kauft, sondern dass die Eltern gut untersucht sind, von dafür extra ausgebildeten Tierärzten und auch schaut wie sie aufwachsen und wo. Danke.

 18.09.2013 (44. Tag der Trächtigkeit)
Besuch im Blautal, Fuchur war da, Chira musste natürlich erst mal zeigen dass sie der Chef ist..... da ist sie jetzt fast nicht zu bremsen, aber er nahm es mit Fassung. Geschlafen wird weiterhin in der Box mit den anderen. Einmal in der Nacht muss sie trinken, noch schläft sie sonst durch.
Erstaunlich ist weiterhin, sie frisst so gut wie bisher noch keine Trächtigkeit, die hier im Blautal war, weder Ronja, Kiki noch sie selber, das macht mich wirklich froh. Heute ging Rinderhack, Wiener, normales Dosenfutter, viele Leckerchen,....

19.09.2013 (45. Tag der Trächtigkeit)
Gute Fresserei hält an, man könnte auch meinen dass man schon was spürt im Bäuchlein, aber hunderpro sicher bin ich noch nicht.
Sie schläft weiterhin nicht bei mir, ab und an eine Weile und dann ist sie wieder so, dass sie zu den anderen will, auch das hatte ich bisher noch nie so.

20.09.2013 (46. Tag der Trächtigkeit)
Unsere Chira ist noch munter mit unterwegs, wir sind wieder mit allen im Blautal auf kleiner Spazierrunde. Chira läuft tapfer und oft auch tobend mit rum....
Fressverhalten bleibt weiter gut und schmusig sind wir auch..... Bauch kühlen ist auch schon angesagt, die wird gerade gerne auf den Fliesen gemacht.
Das sind jetzt die Tage, da gerne die Haare am Bauch ausfallen, was wir bei Chira auch schon feststellen können.
Die Knochen der Welpen verstärken sich und das Ertasten geht immer besser. So langsam muss ich mich durchsetzen und Chira in die Wurfkiste umziehen.

21.09.2013 (47. Tag der Trächtigkeit)
Chira trinkt weiterhin viel, schläft viel, ...... und frisst viel.... ich weiß gar nicht wie ich das werten soll. Leichte Bewegungen sind nun wirklich klar zu spüren. Die kleinen Talerchen sollten jetzt nochmal ein schnelles Wachstum zeigen und in den Gebärmutterhörnern kann es jetzt zu Faltungen kommen was u.U. die Siluette der Hündin nochmal verändert.
Bei kleinen Würfen ist das dann nicht sichtbar. Wir stellen fest, das Bäuchlein wächst ganz schön an......


 22.09.2013 (48. Tag der Trächtigkeit)
So langsam geht der Nestbau los, die Zitzen schwellen weiter an und Schmusestunden sind ganz wichtig für unsere Chira.

 23.09.2013 (49. Tag der Trächtigkeit)
Unsere Baustelle geht wieder los, das ist natürlich nicht optimal, aber momentan nehmen alle vier den Dauerkrach von Meisel, Bagger usw. ganz gut.  So langsam sind die Herztöne auch feststellbar für mich und einzelne Welpen können in etwa getrennt voneinander wahrgenommen werden. Chira frisst weiter gut und ist gut drauf.
Nachts müssen wir jetzt schon öfter raus, weil Chira sich lösen muss, es ist einfach weniger Platz da.....
Auf dem Bild sieht man schon wie stark das Bäuchlein angewachsen ist.
Schmusen mit allen vier Blautaler Havis... da hat man schon was zu tun.....

Damit beenden wir schon wieder eine Trächtigkeitswoche und kommen so langsam in die Zielgerade. Die Zeit ist dann immer sehr spannend. Nächste Woche wird alles hergerichtet für das kommende Ereignis.

Achte Woche der Trächtigkeit
 24.09.2013 (50. Tag der Trächtigkeit)

Heute war wieder ein kleines Treffen hier mit kleiner Spaziergangrunde. Natürlich haben wir da auf Chira Rücksicht genommen, auch Chiras Tochter Elly und Fuchur sind mit abei gewesen, mehr Bilder dazu siehe hier.(unten)
Chira frisst weiterhin gut, das Bäuchlein wächst und man merkt aber auch, dass sie schneller ko ist.
Wir freuen uns aber, dass sie noch so fit ist.
Ob sie will oder nicht, jetzt muss ich mich dann durchsetzten von wegen Schlafplatz.
Nächtliche Diskussionen sind da vorprogrammiert, aber was sein muss, muss sein.
Auch wenn Chira in Topform ist werden wir ab jetzt keine fremden Besucher rein lassen und auch sonst einfach dafür sorgen dass unnötige Aufregungen vermieden werden, wir bitten dafür um Verständnis.


25.09.2013 (51. Tag der Trächtigkeit)
In dieser Nacht war Chira die meiste Zeit bei mir oder dann auf den Fliesen das Bäuchlein kühlen......
Wie immer rufen wir mal die Leser des Tagebuches auf für zweisilbige Namvesvorschläge mit H passend zum deutschen Zwingername vom Blautal. Einige sind bei uns schon eingetroffen, wir suchen noch Namen für beide Geschlechter.
Fresserei geht weiterhin gut.
Heute habe ich das erste mal leichte Bewegungen im Bäuchlein gesehen... wie kleine Wellen, noch ganz sanft und leicht....

26.09.2013 (52. Tag der Trächtigkeit)
Großeinkaufstag vor dem Wurf. Man muss einfach immer vorher alles gut aufstocken um dann in der heissen Phase zuhause bleiben zu können. Chira frisst weiterhin gut, jagt mich nachts mehrmals raus und ist aktiv, schläft aber auch lange Zeiten (grins nur nicht nachts), kühlt das Bäuchlein..... So langsam fangen die Senkwehen an, dann haben wir ca. noch eine Woche sagt die Erfahrung, aber man weiß ja nie....Die H Namen sammle ich wieder am Ende des Tagebuches.....

 27.09.2013 (53. Tag der Trächtigkeit)
Gewicht von Chira ist heute 7220 gr und einen BU hat sie von 55 cm. Sie liegt damit ganz gut und ich bin gespannt was wir da an Welpen erwarten können. Weiterhin frisst Chira über den Tag verteilt recht gut, was uns sehr freut.  Sie hächelt jetzt immer wieder und hat somit Senkwehen, .....

 28.09.2013 (54. Tag der Trächtigkeit)
Nachts eher unruhig, Schlafplatzwechsel sind sehr oft da, auch die kalten Fliesen braucht sie immer wieder. Heute gab es zum Frühstück schon Suppenfleisch..... mmmmmmmmmmmmmm das war lecker.  Sie bewegt sich immer schwerer, wir ein kleiner Großtransporter mit riesen Babymurmel. Chira schläft viel, lässt die anderen nicht mehr so an sich ran und frisst weiterhin, auch den Tag über gut....Welpenbewegungen sind jetzt gut zu spüren und schon ein klein wenig zu sehen.

 29.09.2013 (55. Tag der Trächtigkeit)
 Eine verhältnism. ruhige Nacht liegt hinter uns, Chira war viel am Kühlen auf den Fliesen und liebt ein neues Hundekissen sehr. Man sieht sie immer wieder hecheln, also die Senkwehen arbeiten weiter, durch den Himbeerblätter-Tee(ich geh ihn wieder aus frischen Blättern machen, den trinken sie lieber.) und Hom. Gaben werden wir jetzt unterstützen, dass die Geburtswege weich werden und die Welpen sich in die richtige Lage drehen. Immer mehr H Namen treffen ein, DANKE für alle Vorschläge, ich finde ja dass H wieder nicht so einfach werden wird....  
  
30.09.2013 (56. Tag der Trächtigkeit)
Langsam wird es mir unheimlich, Chira frisst weiterhin sehr gut, zur Zeit auf 4-5 mal verteilt plus Leckerchen, klar.
Sie nimmt aktiv an allem teil und ich bleibe ab jetzt im Blautal, denn so in den letzten Tagen möchte ich sie nicht allein lassen, morgen richte ich alles her und dann fangen wir vermutlich die letzte Woche an.... da ich den hl. Franz v. Assisi so mag, sage ich seit Anfang an, dass werden Franziskuskinder, also dann bin ich gespannt ob sie am 4 Oktober kommen.
Die Minis werden immer besser spürbar im Bäuchlein.           

Neunte Woche der Trächtigkeit
 01.10.2013(57. Tag der Trächtigkeit)
in der Nacht von gestern auf heute haben wir erst mal feste geschmust, ziemlich lange und ausgibig... die Welpen strampeln noch recht weit oben, so müssen wohl noch einige Senkwehen den Welpen helfen in die richtige Lage zu kommen.
Wir haben den magischen Tag erreicht...... für magisch weil ab jetzt die Welpen lebensfähig sein dürften. Man geht davon aus dass die Lungenreife abgeschlossen ist, besser ist dafür aber noch ein Tag dazu. Insgesamt haben wir es jetzt aber geschafft. Über den Tag verteilt frisst Chira weiter gut, es wird zwar weniger im einzelnen, aber insges. immer noch sehr gut. Abends bei Nudeln schlägt sie nochmals richtig zu. Ich denke wir können noch geruhsam der Nacht entgegen sehen. Ab jetzt darf Chira nicht mehr allein raus, es sind schon öfter mal Welpen draussen bei Pipi -runden geboren worden, nicht dass wir eines verlieren ...... Ich wünsche allen eine gute Nacht.

02.10.2013 (58. Tag der Trächtigkeit)
Magischer Tag plus eins... jetzt bin ich noch froher, oder wie soll man schreiben?
Chira wird heute nochmals gebadet, so ist auch unsere Maus für die Geburt gerichtet. Ich freu mich auf die H chen, aber noch bin ich eher angespannt bis sie denn dann da sind, vor allem, weil unsere Baustelle gerade das Verlassen des Grundstückes nicht einfach macht, sollten wir zu einem Kaiserschnitte müssen, was ich nicht hoffe, dann ist das abgesprochen mit den Arbeitern und Nachbarn, aber hoffen wir wir brauchen es nicht..... Bisher ging ja immer alles ohne. der Tee wird brav getrunken, die hom. Kügelchen gut geschluckt..... hoffen wir auch diesmal für eine gute und normale Geburt.
Heute werde ich die Umgebung der Wurfecke nochmals säubern, Chira wird gebadet und noch einmal alles kontrolliert ob auch wirklich alles hergerichtet ist.
Chira frisst auch weiterhin, aber die Mahlzeiten werden immer kleiner, die Murmel ist beachtlich groß. Sie buddelt noch recht wenig und ist sonst auch noch aktiv. Ich denke noch haben wir Zeit.

03.10.2013 (59. Tag der Trächtigkeit)
Die erste Rauhreifnacht liegt hinter uns, es war saukalt, aber bis auf ein paar Gartenbesuchen mit Chira war alles ruhig, sie buddelt immer noch nicht fängt aber an den Darm leer zu machen..... leichter Durchfall wie immer vor der Geburt, wir sind auf dem richtigen Weg. Ich denke aber tagsüber heute wird noch nichts sein...... man weiß aber nie.......
Um die alte Blautaler Tradition beizubehalten senden wir jetzt die ersten Grüße der H chen in die Welt..... ich finde sie sind schon recht aktiv und Mama Chira ist recht ko. Aber klar, sie hat nochmal 2 cm Bauchumfang zugenommen und auch auch an Gewicht hat sie nochmal 260 gr draufgelegt, seit einer knappen Woche. Viel Spaß mit den Videos

Als Musik sind Stücke aus dem Phantom der Oper hinterlegt..... ich denke heute so oft an Chiras Sohn aus dem E Wurf der es leider nicht geschafft hat, er hatte ja den Namen Erik und das vom Phantom der Oper her..... einen ganz dicken Gruß über die Regenbogenbrücke an dich rüber schick, ich hoffe wir haben diesmal nicht auch wieder so ein Schmetterlingskind, das kaum da... schon wieder wegfliegt ...... Die Videos sind abends aufgenommen, da ist mir das Licht weggelaufen daher etwas dunkler.....sorry.

Ich denke weiterhin, dass Chira uns heute Nacht nochmal in Ruhe schlafen lässt, und dann bin ich gespannt ob mein Bauchgefühl, eigentlich schon vom Decktag an richtig ist und wir am Franziskustag kleine Blautalerchen bekommen.
Wir melden uns hier wenn es was zu berichten gibt und wir auch Zeit dafür finden, manchmal geht alles so schnell da muss dann der PC und die www Welt warten.
Danke auch an alle die mitfiebern, Daumen halten und uns Kraft schicken, das ist in diesen hibbeligen Tagen immer sehr wichtig.
22.00h Chira fängt jetzt mal an zu buddeln, auch das Abendessen war nicht mehr so üppig... so langsam geht es voran.... aber wir gehen jetzt alle schlafen, Chira liegt schon brav in ihrer Kiste.....

04.10.2013 (60. Tag der Trächtigkeit)
Die Nacht war wie gewohnt bewegt, ab und an sind wir raus, gebuddelt wurde wenig. Heute Morgen ging der Frühstückskeks erst nach dem dritten Anlauf und Chira ist recht müde. Ich bin fast der Meinung, dass es nichts mit heute werden wird. Sollte sich was tun, melden wir uns.....
12.00h es ist weiterhin ruhig, Chira schläft viel, hat sich im Garten entleert und schläft wieder......
15.00h wir sind eine Weile draussen gewesen, Chira schmust ausführlich mit uns. Anhänglich ist sie gerade wie sonst nicht.
16.00h frisst Chira immer noch ganz gut. Anschließend sind wir wieder eine Weile draussen.
18.00h frisst sie nochmals. Im Garten wird sich wieder gelöst.
20.00h Chira liegt viel auf dem Rücken, kühlt sich den Bauch und wird ruheloser. Gebuddelt wird immer noch nicht viel.
Wenn sich nichts tut melden wir uns morgen wieder.



 05.10.2013 (61. Tag der Trächtigkeit)
Jetzt sind es doch keine Franziskuskinder geworden, aber gut Ding will Weile haben. Chira war die Nacht wieder öfter draussen, morgens wurde noch einiges gefressen und anschl. ist ein Ruhepäuschen angesagt, bei Regen will eine werdende Mutter nicht raus..... so ist der Stand ca. 10.00h
17.30h abends hat sie nicht wirklich etwas gefressen, sollte das nun der Beginn sein... wir schauen weiter.......und melden uns wenn wir was zu vermelden haben...
Im folgenden Video sieht man das Bäuchlein um 19.00h, da ist noch ganz schön was los, also etwas dauert es auf jeden Fall noch.

21.30h wir gehen nun alle in Bett, mal sehen ob wir eine normale Nacht vor uns haben... Kerstins Oraktel meinte ja die Welpen kommen am Sonntag, mal sehen ob es wieder mal Recht hat.

06.10.2013 (62. Tag der Trächtigkeit)
9.00 h wir haben die ruhigste Nacht seid langem hinter uns. Gefressen wurde heute morgen nicht mehr, sie hatte nachts auch mal gespuckt. Der Tag bleibt spannend.
10.00h Chira ist recht unruhig oder sie schläft, wechselt sich gerade ab.
11.00h Chira ist weiterhin sehr unruhig, ob wir bei ihr diesmal zum ersten Mal eine Geburt bei Tage erleben dürfen?
13.30h Wehen werden stärker, sie hechelt und schläft sonst noch viel, zieht sich zurück, Schleim geht ab.
14.30h wir haben wieder eine(Senk) Wehenzeit hinter uns, gehechelt so stark wie bisher noch nicht, jetzt liegt sie wieder auf kühlenden Fliesen.
17.00h Wehen
19.00h Chira schläft wieder. Also doch eine Nachtgeburt oder noch später... ich hoffe ja, dass Chira das noch vor morgen hinbekommt solange Kerstin noch im Haus ist.
19.30 h Chira buddelt
20.00h schläft sie feste
22.00h wir gehen nochmals raus und dann schlafen.
eine verhältnism. ruhige Nacht folgt, sie fängt mehr an zu buddeln, schläft aber auch viel.

 07.10.2013 (63. Tag der Trächtigkeit) Tag der Geburt
6.30h wir waren alle zusammen draussen, Chira ist nicht mehr fit, das Schwänzlein ist viel unten, sie schaut immer wo jemand von uns ist, aber noch geht es nicht los und so geht Kerstin arbeiten, mal gespannt ob sie den Arbeitstag vollenden darf, abgesprochen ist dort alles. Wir werden aus dem Grund auch hier immer wieder berichten um für Kerstin Klarheit herrschen zu lassen. Noch sind keine Presswehen da.
7.00h Chira hat gerade wieder eine Buddelphase.
danach fällt sie wieder in einen tiefen Schlaf, ein wenig Leckerchen hat sie auch genommen, wir legen jetzt nochmal eine Ruhephase ein.
8.30h viel gebuddelt, ruhelos, hecheln, leichtes weinen, ...... aktueller Stand... noch keine Presswehen....
9.20h nach vielem Gebuddele, vermutlich die ersten Presswehen, aber noch nicht sicher......
9.30h die Handwerker kommen, .... Chira hat gerade eine Ruhephase, ansonsten ist alles hergerichtet und wir können sofort loslegen, noch ist kein Kerstin komm her Ruf angesagt, aber es könnte bald sein.





10.30h Fruchtblase sichtbbar



11.45h Kerstin ist hier eingetroffen, Fruchtblase ist größer aber die Presswehen sind noch nicht so stark, es kann noch dauern. Erinnert etwas an die Geburt vom B Wurf. Evtl auch wieder recht große Welpen, wir warten ab und hoffen dass unsere Maus das hinbekommt. Aber dann geht es doch noch recht schnell.








Harun vom Blautal:
11.50h der erste Junge ist da mit 187 gr, weiß schwarz , könnte ein Ronjakind sein. Die Nabelschnur ist nur  recht kurz abgerissen aber sonst alles ok. Die Geburt geht sehr langsam weiter, der nächste Welpe lässt auf sich warten, er muss sich auf den Weg aus dem anderen Gebärmutterhorn machen. Wir versuchen hom. der werdenden Mama zu helfen.




Harry vom Blautal:
13.17h der zweite Junge, farblich wie Elphie und Edda, mit einem Punkt auf dem Kopf wie Cara ( Kiss of Budda) und wiegt über 200 gr.(219gr)!!!
Chira tat sich mit diesem Jungen schwer, überhaupt hat sie verhältnism. schwache Wehen, bzw. presst recht wenig.




Die Geburt läuft jetzt aber besser weiter und kommt besser in Gang


Halil vom Blautal:
13.55h nächste Junge mit 186 gr ist da, diesmal erinnert er schwer an Elly, aber ohne Halskrause, natürlich mit Pinselchen am Schwanz...... nachdem aus jedem Gebärmutterhorn ein Welpe draussen ist scheint es leichter zu gehen. Milch ist auch nicht so da,..... wir haben aber schon mit hom Gabe geholfen und hoffen dass es jetzt eine gute Milchbar gibt.... oft muss sie bei der Geburt erst noch einschießen.
Wir füttern mit Welpenmilch die kleinen H chen stündlich ein paar Tropfen zu, den Rest lässt sich Chira schmecken und bekommt dadurch und durch die NutricalPaste wieder Kraft für die nächsten Wehen.










Hannes vom Blautal
14.25h
ein weiterer Junge mit 156 gr. farblich wieder wie Elphie / Edda ohne den Punkt den Nr 2 auf dem Kopf hat.
Da ja einige Mädels bestellt waren kommen jetzt nur Jungs oder so... mal sehen was noch kommt, bzw. ob noch was kommt, vier hatten wir ja beim US gesehen. Hier sieht man auch gut auf dem Bild, dass er recht grün ist, was bei Welpen die länger im Mutterleib sind öfter so ist.

Jetzt kommt eine Wurfpause, die Welpen rutschen innen nach um dann auf die Welt zu kommen.

Noch was am Rande... die Geräuschkulisse kann sich glaube ich keiner vorstellen.... Ronja singt Opern weil sie zu den Welpen will..... Kiki quietscht wie abgestochen....Gino hängt an Ronja und will sie am liebsten auch zur Mama machen was sie mit heftigem Gegenaktionen verhindert und wieder weiter Opern singt.... dazu hämmert es im Takt und die Musik des Handwerkerradios erklingt recht laut.....
  
15.49h ist gerade alles noch ruhig(nicht vom Krach her) hier, aber wir denken es ist noch nicht das Ende.
Wir legen die kleinen H chen immer wieder an, noch ist immer keine Milch da. Bis zum Ende der Geburt und dem Milcheinschuss geben wir dreimal hom. Gaben die den Milchfluss anregen soll. Hier nun ein Blick auf Chira und die ersten vier Jungs.

Hannah vom Blautal
16.52h unser erstes Mädchen mit 199 gr. wir waren vorher noch draussen und Chira konnte sich lösen..... Die kleine Maus lag aber ungeschickt und hat Chira beim Austritt weh getan. Überhaupt sind die folgenden Welpen Schwerstarbeit für Chira.Farblich ist sie so ähnlich wie unsere Bianca . Augen aber eher wie Edda sie hatte... mal sehen wie sie trocken und weniger grün aussehen wird.
          
Wir sind uns nun sehr unsicher, geht es noch weiter oder nicht. Ich meine noch Herzen schlagen zu hören, aber Chira liegt sehr ruhig da, hat keine Wehen mehr und wir versuchen erst mal die fünf mit allem zu versorgen. Alle sehen gesund und fit aus, trinken gut aus dem Fläschchen und sind so wie zu sehen ist ohne Fehler hier gelandet.
Dann geht es weiter ein paar mal Pressen, Chira schreit und noch total eingepackt kommt ein lebloser Körper auf die Welt. Wir arbeiten mit Hochdruck, abrubbeln, abnabeln, Atemwege frei bekommen..... Tropfen und hom. Gaben. ...
Wir rubbeln, ab und an sieht man wie der kleine Mann einen tiefen Atemzug macht. Wir arbeiten weiter legen ihn auf den Snugglesafe, rubbeln, schütteln,... denken immer wieder er ist schon gestorben, dann kommt wieder ein  tiefer Atemzug. Wir sind ratlos. Telefonischer Rat wird von versch. Seiten eingeholt.
Alles was man uns vorschlägt haben wir schon gemacht, keine Idee mehr.
Er ist absolut schlaff, hat Fell/Haut, die aussieht als ob sie viel zu groß ist.
Wir legen ihn zur Mama, die beschnüffelt ihn, lässt ihn bei sich liegen aber er ist ja ohne Kraft um Reaktionen zu zeigen. Erstaunlich ist sein Herz, es schlägt laut und deutlich und sehr regelmäßig. Er wiegt 143 gr.
Währenddessen kommt noch ein Mädchen mit 133gr. zur Welt. Gut dass wir zu zweit sind, jetzt versorgen wir erst mal die zweite Dame und dann ziemlich schnell übernimmt eine den kleinen Jungen Hermes und die andere kümmert sich um Mama und die sechs anderen Welpen, macht noch einmal eine Welpenmilch und schaut das alles passt. Chira ist
nun ganz weich und hat wieder wie beim E Wurf sieben Welpen das Leben geschenkt.
Hier noch ein Bild vom letztgeborenen Welpen,  das zweite  Mädchen: Hora vom Blautal




Nachdem wir alles was uns möglich war für Hermes getan haben versorgen wir nun die Mama und Welpen noch mit allem was uns wichtig ist, z.B. mit einer Gabe hochdosiertem Arnica. Da wir eine ganz grüne Chira haben, muss sie jetzt noch gewaschen werden, sicher nicht ganz, aber doch das Hinterteil und das Gesicht. Man sieht es auf dem Bild denke ich ganz gut, wie grün sie wirklich ist.....


Chira, die das ja noch nie mochte ist davon nicht begeistert, aber was sein muss, muss sein. Anschließend löst sie sich nochmals im Garten und dann darf sie mit den sechs H chen in die Welpenkiste.





Und hier sieht man dann  alle sechs beim Trinken, juhu, die MIlch ist auch da. Man beachte auch Chira wie fertig die Maus ist. Wir sind aber dankbar, dass sie es so geschafft hat gerade auch so einen leblosen Körper wie Hermes auf die Welt zu bringen. Der kleinen Familie wünschen wir eine gute Nacht und berichten dann im Welpentagebuch H Wurf weiter.

Der kleine Mann, unser Götterbote Hermes,  ist am Abend noch gestorben.
Wir haben noch viel versucht, haben auch die erfahrene Mama Ronja dran gelassen, die ja immer sofort jeden Welpen ableckt und hilft die Verdauung usw. anzuregen, aber sie kann auch nicht helfen. Kiki ist aufgeregt, möchte auch helfen..... es ändert sich nichts. Hermes liegt da, leblos, kraftlos, atmet und das Herz schlägt. Zu schwach zum Leben zu stark zum Sterben. Wir denken es war irgendwas bei der Geburt das ihm das Leben nicht ermöglicht. So nah liegen Leben und Tod beieinander. Das sind die Schattenseiten der Zucht, man darf nicht nur ins Leben begleiten sondern eben auch in den Tod. Das ist nicht immer einfach, mir ist es aber wichtig, auch dies hier zu schreiben, Geburten sind nicht immer nur was tolles, faszinierendes, sie sind auch manchmal sehr ans Herz gehen und lassen einen wirklich ein paar Nerven kosten. Viele andere verschweigen solche Schmetterlingswelpen, für uns gehört das einfach dazu und auch wenn Hermes nur gute drei Stunden hier bei uns war, wir haben gekämpft und mit ihm zusammen verloren. Wir werden dich nicht vergessen.
Machs gut Hermes und grüß mir Erik.
(Nachtrag: Wir haben schauen lassen was der Grund war, dass Hermes gleich wieder vom Blautal gehen musste, es war eine Geburtskomplikation, die ihm letztlich das Genick gebrochen hat.)

                                         Ende Trächtigkeitstagebuch --- hier geht es weiter mit dem Welpentagebuch

  

Namesvorschläge der HP Besucher:

H Namen, passend zum Zwingername Havaneser vom Blautal und beschränkt auf Zweisilbigkeit.

Weiblich: Honey, Heidi, Helen, Hilde, Hedwig, Hexe(die kleine Hexe), Holly, Heaven, Happy, Hope, Hanni, Hanna, Hermine, Helly, Hela, Hummel(verrückte Hummel), Hilary, Haja, Hanca, Hanja, Harmonie, Hilla, Hoja,

Männlich: Hugo, Henry, Heino, Hansi,   Hemingway, Homer, Heinz, Hermes, Hannibald, Hercules, Herby, Higgins, Howdy, Hurly, Hobbit, Hubby, Hagen, Harald, Harlekin,  Harry, Hektor, Hussan, Halil,


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis