Update
Oktober 2016

Trächtigkeitstagebuch G Wurf vom Blautal.


Hündin :Kiki Rüde: Gino
Beide sind PL 0/0 und Kat. frei und keine KH Träger.
Kurzübersicht von Kikis Trächtigkeit.
Läufigkeit Beginn: 27.03.2013
Erster Decktag:  05 .04.2013                                        Wurftag :  05.06.2013
Abgabe der Welpen :  ca. Anfang September
Kiki ist Ende Januar 2011 geboren, also bei ihrem ersten Wurf 2 Jahre alt. Im August/September 2012 war ihre zweite Läufigkeit und bis zur Dritten hat sie jetzt noch alle Zeit der Welt sich auszuspielen und körperlich wie psychisch auszureifen. Kiki ist nach wie vor unser Clown im Rudel und wurde aber nach der zweiten Läufigkeit deutlich ruhiger, evtl erwachsener. 

Wir werden hier berichten, wenn der F Wurf in den Startlöchern steht, einfach ab Frühjahr 2013 vorbei schauen
Soweit die Planung, aber Kiki ist eben Kiki und Chira wird langsam läufig, da zieht sie mit....
Am 14.01.2013 stellen wir fest dass ihre Labien beginnen anzuschwellen, ein sicheres Zeichen, dass es sehr bald los geht mit der Läufigkeit. Damit beginnen wir das Tagebuch, dass wir jetzt erst mal bis zum Deckakt und dann bis zum Ultraschalltermin führen werden. Danach entscheidet sich dann ob es wirklich ein Trächtigkeitstagebuch werden wird.

Kiki

Gino

19.01.2013
Noch ist nichts festzustellen, aber von allen anderen hier wird Kikis heiliges Teilchen mächtig berochen und beobachtet, Chira(selber läufig) zickt sie viel an. Zu lange wird es nicht dauern, Kiki schläft auch mehr, der Körper stellt sich langsam um. Ich bin selber gespannt, wie sich das hier alles entwickelt und kann es irgendwie noch gar nicht glauben dass Kiki nun schon selber Mama werden soll... sie ist einfach immer unsere Kleine... Jüngste... aber auch aus Kindern werden Leute..... schauen wir einfach wie es weiter geht.....
24.01.2013
So langsam geht es weiter, das Verhalten von Kiki aber auch von Gino wird intensiver... Chiras Eifersucht auch.
Aus planungstechnischen Gründen würde ich mir wünschen, noch einige Tage noch abzuwarten, aber das liegt nicht in unserer Hand.
27.01.2013
Immer noch nur geschwollende Labien, das Verhalten bleibt weiter auffällig, aber wir wissen aus vergangenen Läufigkeiten, dass sie immer sehr langsam anfängt.
Kiki bekommt schon Folsäure als Vorbereitung, denke aber auch, Elly ist ja ständig mit ihr am Toben, das könnte auch verzögern, die verlässt uns nächste Woche Donnerstag, dann kehrt hier der normale Alltag ein.
Da ich MItte/Ende März bei einem Umzug helfen muss, bin ich gerade sehr froh, dass sich Kiki noch etwas Zeit lässt, aber es wird nicht mehr lange gehen.....da aber alles einen Einfluss auf den Beginn haben kann, kann sie auch noch länger verzögern, Geduld ist gefragt.
02.02.2013
Der Stand bleibt gleich, Kiki muss gerade den Abschied von Elly verkraften, insges. bin ich aber froh, da ich Ende März bei einem Umzug helfe und einige Tage nicht da bin, wäre ich sonst sehr unruhig gewesen, so passt es auf jeden Fall besser. Mal gespannt ob Kiki jetzt dann Chira nachzieht, die ist in der ganz heissen Phase und darf ja nicht. ( von uns aus, was sie angestellt hat kann man gut hier nachlesen. Auf jeden Fall ist Chira nicht trächtig.)
10.02.2013
Wir warten jetzt mal ab und sollte es hier Neuigkeiten geben, dann schreiben wir weiter.

Ende Februar ist der Stand noch ähnlich, immer wieder gibt es Zeiten, da Gino recht interessiert ist und Kiki sich vermehrt leckt, dann ist wieder alles so wie immer.

März 2013
Kiki filzt weiter noch recht stark, um den 10.03. hat man das Gefühl alles wird kleiner, Bäuchlein dicker, daran sind die Möhren Schuld meint Kiki..... Aber am 11.03. ist Gino mal wieder sehr interessiert, spielt viel mit ihr, klappert auch mal wieder etwas verhalten. Wann auch immer irgendwann muss es los gehen und vielleicht wartet sie auch auf Ronja, die geht jetzt auch so langsam in Startposition, Gino ist auf jeden Fall an beiden Damen interessiert.
15.03.2013
Manchmal gibt es Überlegungen, Planungen und alles läuft irgendwie anders. So haben wir nun entschieden, wenn es passen sollte, wir also hier weg können, werden wir Ronja jetzt mit belegen. Dazu haben uns verschiedene Überlegungen gebracht.
Wichtig, die Belegung der beiden Hündinnen sollte ein wenig auseinander liegen. Warum jetzt das grüne Licht für einen zweiten Wurf?
Kiki wird wenig Welpen haben, d.h. wir haben noch Potential an Zeit und Platz übrig und die Sozialistation ist mit wenigen Welpen oft schwierig, wir wissen ja nicht wenn es nur einer wäre, wäre es noch schwerer.
Ronja ist super fit, wir fahren jetzt den weiten Weg zum Deckrüden leichter als im tiefen Winter und hätten dann die Option, sie jünger zu belegen was sich immer positiv auswertet.
Ausserdem bin ich immer mehr im Zweifel( was nicht stimmen muss) das es mit Kiki was wird. Somit schauen wir mal was es wird und da nie alle Entscheidungen super fest stehen ist nun eine Option offener.
Für Interessenten heisst es, dass sich die Chancen auf einen Welpen vermutlich etwas erhöhen. Damit schicken wir nun einen Gruß aus dem sonnigen verschneiten Blautal in die Welt hinaus.

16.03.2013
Unsere Hunde sind schon manchmal so Marken, jetzt scheint Ronja es ganz eilig zu haben läufig zu werden, so kann es sein, dass sie die nächste Mama hier wird, und Kiki dann erst folgt... egal , wir berichten hier jetzt mal weiter....
Die Labien von Ronja schwellen an, Gino spielt Tender und ist immer hinter Ronja her, schaut aber auch immer wieder nach Kiki.... Chira ist gefrustet und zickig... der ganz normale Alltag.
Da ich ja beim Umzug helfe bringt mich Ronja in große Probelme, weil ich das zeitlich auch noch hin bekommen muss, bin dann drei Tage nicht da..... grummel, hätte die liebe Dame nicht noch zwei Wochen warten können als hier so eine Unruhe rein zu bringen. Wie immer bei Ronja der Mensch denkt und Ronja macht was sie will.

17.03.2013
Ronja ist läufig!!!
Damit wird Kiki definitiv nicht die Mama vom F Wurf sondern vom G Wurf. Für Kiki berichten wir nun hier weiter....
Gino ist aber auch an Kiki interessiert, somit scheint es hier nun auch ( endlich) bald los zu gehen. Wir warten hier weiter ab.

24.03.2013
Heute kann ich schreiben, Kikis Labien schwillen wieder an... nun geht es so wie es aussieht auch hier in Richtung Läufigkeit, ich bin so gespannt und hoffe es geht alles gut.

25.03.2013
Kiki verschläft fast den ganzen Tag, leckt sich viel, schwillt weiter an, ich denke morgen ist sie läufig, auch unser Gastrüde reagiert schon auf sie.... es geht also los......

26.03.2013
Unsere Jungs sind nun auch auf Kiki wild und sie ist nun soweit dass wir auch hier die Tage zu zählen beginnen um den hoffentlich richtigen Deckzeitpunkt festzustellen.  Ich bin sowas von gespannt auf die nächsten Tage und hoffentlich Wochen.

27.03.2013
Kiki ist läufig und somit gehen wir hier auch einen Schritt weiter, in ca. 10 Tagen werden wir mal schauen ob Gino und Kiki den Deckakt vollziehen. Wir sind gespannt. Kiki ist immer noch sehr müde, tobt aber ab und an auch mit Elly rum, die gerade wieder hier auf Besuch ist.

28.-30.03.2013
Ich bin mit Ronja beim Decken in Belgien und Kiki ist viel am Kuscheln, Schlafen ... aber sie fängt auch an den beiden Rüden ihre Rückseite zu zeigen. Sich präsentiert, das hat sie bisher noch nie getan... es scheint sie wird erwachsen.

31.03.2013(Ostersonntag)
Kiki hat sehr stark geschwollene Labien wie eigentlich noch nie.... es wird so langsam spannend.

01.04.2012(Ostermontag)
Kiki rammelt ausdauernd mit Ronja, beide sind hormonell in Hochform. Gino steht heulend und bellend da und darf (noch) nicht zu ihr. Das erste mal sehe ich auch bei Kiki, dass sie bei diesen Spielen stehen bleibt und sich nicht hinlegt, was mir bisher immer Kopfzerbrechen bereitet hat, von wegen wie soll das denn dann gehen..... es bleibt auch hier spannend.

02.04.2013
Alles geht weiter wie gehabt, Kiki frisst allerdings sehr schlecht, was wir von ihr ja immer wieder mal kennen.

03.04.2013
Kiki und Ronja arbeiten immer noch sehr intensiv. Kiki frisst weiterhin nicht so gut wie sonst. Gino wird immer interssierter und weint weil er noch nicht zu ihr kann. Siehe auch Ronjas Tagebuch

Und das sind unsere beiden (hoffendlich) werdenden Mamas: Ronja und Kiki


04.04.2013
Gino durfte heute das erste mal zu Kiki, aber das war ein Test, geklappt hat es noch nicht, ich bin gespannt ob die beiden das hinbekommen.... mit Ronja arbeitet Kiki weiterhin.

05.04.2013
Heute haben die beiden 20 MInuten gehangen. Damit kann auch dieser Wurf in die Startlöcher gehen, wenn es denn dann sein soll und geklappt hat. Ich bin sowas von gespannt auf diesen Wurf, zumal die Hündin bzw. ihre AT genau zu diesem Rüden gesucht wurde. Sind wir gespannt was zwei Zobelhunde als Eltern( Großeltern: Schoko, Black an Tan, Weiß und Schwarz und Braun mit Weiß) für Farben an Jungtieren bringen. Aber noch wissen wir ja nicht ob Kiki aufnehmen wird, die Trächtigkeit alles ok geht und wir uns freuen dürfen.

Wir werden jetzt Tagebuch führen bis zum Ultraschall. Anders als unsere anderen Hündinnen treibt Kiki nach dem Deckakt feste mit Elly um... sich wohl abreagieren... beides die Ruhe und das aufgedrehte ist ganz normal.


Erste Woche der Trächtigkeit
06.04.2013 (1. Tag der Trächtigkeit)
Kiki ist wie immer, spielt mit den anderen und wir sind weiter gespannt ob wir hier auf dem Weg zu den G chen sind.... morgen lassen wir Gino nochmals zu Kiki.

07.04.2013 (2. Tag der Trächtigkeit)
Heute schläft Kiki viel, ihre Freundin Elly zieht aus... alles sehr aufregend.....
Mittags lasse ich dann Gino zu ihr und beide hängen dann wieder recht schnell diesmal knapp über 20 Min. Damit schließen wir die Deckaktphase ab.... Ich will nicht wieder so eine lange Spanne der möglichen Befruchtung haben. Nun müssen wir auch hier warten ob Kiki aufgenommen hat.

08.04.2013 (3. Tag der Trächtigkeit)
Unser Gino ist heute ganz neben der Spur, so könnte heute der richtige Tag sein... ich bin mir mit noch nicht im Reinen ob ich Gino doch noch einmal decken lasse..... Auf jeden Fall schläft Kiki auch viel, frisst weiter nicht so gut. Es bleibt spannend.

09.04.2013 (4. Tag der Trächtigkeit)
Kiki frisst wenig, schläft viel, ..... Sie kuschelt viel mit Ronja. Beide liegen unter der Eckbank, natürlich eng aneinandergekuschelt und im kleineren der möglichen Teile... ist ja so gemütlich. Die Decken richten sie sich so wie sie denken......

Böses Frauchen zu dem Bild hat sie sie geweckt... sonst hätten sie weiter geschlafen.
10.04.2013 (5. Tag der Trächtigkeit)
Kiki wird immer ruhiger, frisst normal und schmust viel mit uns und Ronja. Schauen wir in Kiki wandern gerade die befruchteten Eizellen in den Gebärmutterhals.

11.04.2013 (6. Tag der Trächtigkeit)
Heute wurden beide Damen vermessen und gewogen, Kiki hat doch glatt noch ein wenig zugenommen und startet mit knapp unter 4 kg und mit 34 cm nur wenig unter Chiras Bauchumfang vom Februar. Auch hier bleibt es spannend. Eine der Damen hat gebrochen, aber ich schätze das war Ronja... Kiki schläft viel. Fressverhalten von Kiki ist für sie normal bis fast schon etwas mehr als sonst.

12.04.2013 (7. Tag der Trächtigkeit)
Kiki schläft viel und ihr Fressverhalten hat sich geändert, im Vergleich zu sonst frisst sie mehr, heute z.B.  hat sie ihre Portion Nassfutter gut gefressen aber hatte auch schon vormittags wie nachmittags einiges an Trockenfutter zu sich genommen.
Aussdem scheint sie (mal wieder) jemanden erobert zu haben... unsere Interessentin für einen Welpen wurde weitegehend um die Pfote gewickelt...... Schaun wir mal ob wir bald vermelden können, hier gibt es Welpen......

Zweite Woche der Trächtigkeit
13.04.2013 (8. Tag der Trächtigkeit)
Festtag im Blautal... warum? Endlich können wir unsere Hunde wieder zusammen lassen, die Läufigkeiten sind vorbei. Nun haben wir ca. 5 Monate Ruhe bis dann wieder Chira kommt.... Endlich sind normale Spaziergänge wieder möglich. Da eine Hündin schneller fertig ist mit der Läufigkeit wenn sie aufnimmt, könnte das ein gutes Zeichen sein für Kiki und den G Wurf, ein wenig Hoffnung keimt auf.... auch  frisst Kiki wirklich mehr als sonst. Es bleibt spannend ..... Ansonsten würden sich die Eizellen jetzt zu Blastocyten entwickeln, wenn es denn geklappt hat und langsam Richtung Gebärmutterhals wandern.
Und nochmals hat Kiki ein Herz im Sturm erobert.... aber hier steht noch eine Allergie im Weg, mal schauen was die Docs dazu sagen. Havaneser sind zwar für Allergiker geeignet aber man muss immer im speziellen Fall noch mal testen. Heute gab es dazu ein Tütchen voller Hundehaare mit. Mehr können wir nicht helfen.
Auch unsere Kiki hat die Sonne im Garten gesucht und fleissig ein Sonnenbad genommen. Insges. scheint sie auch schmusiger geworden zu sein, wenn das überhaupt geht.

14.04.2013 (9. Tag der Trächtigkeit)
Heute ist der sonnigste und wärmste Tag seid langem... wir sind viel draussen und Kiki ist viel im Garten unterwegs, sie muss natürlich schauen was wir überall wieder herrichten und aufstellen.... ich glaube alle unsere Hunde freuen sich, wie wir auch über dieses schöne Wetter. So langsam kann man den Garten wieder nutzen.....
Kiki frisst weiter eher mehr als sonst, ist müder und orientiert sich an Ronja und schaut auch dass sie bei uns ist.

15.04.2013 (10. Tag der Trächtigkeit)
Schlafen, schlafen, schlafen.... das scheint heute das Konzept von Kiki zu sein.

 16.04.2013 (11. Tag der Trächtigkeit)
Schlafen, schlafen, schlafen, .....und ab und an viel Fressen......schlafen.....
Ausspruch von Kerstin beim Frühstück: Kiki frisst soviel um sich rum... die ist ganz sicher trächtig.
Schaun wir mal......

17.04.2013 (12. Tag der Trächtigkeit)
Insges. ist Kiki viel ruhiger geworden als wir es sonst bei ihr kennen. Auch Kiki sucht stark den Anschluss an uns und schmust gerne. Wenn wir nach Abwesenheit wieder heim kommen hatte sie sich schon immer gefreut, aber jetzt überschlägt sie sich fast.... der Kuschelbär an der Heizung ist gerade ihr absoluter Lieblingsplatz. Ihr Fressverhalten ist immer noch gesteigert.

18.04.2013 (13. Tag der Trächtigkeit)
In diesen Tagen erreichen bei Kiki die Embryos die Gebärmutter.

19.04.2013 (14. Tag der Trächtigkeit)
Wegen der hormonellen Umstellung und Spannungen in der Gebärmutter kann es zu morgendlicher Übelkeit kommen. Auch sollte man ab jetzt die Mahlzeiten verkleinern und über den Tag verteilen. Kiki schläft weiterhin sehr viel.


Dritte Woche der Trächtigkeit

20.04.2013 (15. Tag der Trächtigkeit)
Einmalige Gabe von Sulfur um die Konstitution der Mutter und der Welpen zu stärken. Dies wurde wir auch Leckerchen gerne und gut genommen auch am Trockenfutter wird weiterhin geknabbert, also von morgendlicher Übelkeit ist noch nichts zu bemerken.
Von hier aus geht nun auch ein ganz lieber Gruß nach NRW, die HappyPuppyTowers haben heute eine Havigeburt zu vermelden. Herzlichen Glückwunsch und eine gute Aufzucht für diesen Wurf.

21.04.2013 (16. Tag der Trächtigkeit)
Die Nacht war ruhig, morgens ist Kiki immer noch am rumknabbern, also keine Übelkeit zu bemerken..... aber anhänglich ist sie geworden....Vom Fressverhalten hat Kiki heute richtig viel gefressen....

22.04.2013 (17. Tag der Trächtigkeit)
Gefressen hat die kleine Maus heute nur sehr wenig, wenn dann Karotten, Paprika, Äpfel, und ganz ganz ganz wenig Hundefutter.....
Aber was ich berichten möchte, zwar nicht wegen der Trächtigkeit, aber eben auch wichtig für neue Halter. Kiki habe ich heute bei Kotabsetzproblemen beobachtet, sie krümmt sich, fährt Schlitten und nichts passiert..... Problem war, dass sich ihr Häuflein im Fell verfangen hatte und so nichts mehr ging, weder vor noch zurück.... ein Popobad, war da sehr hilfreich.
Wer einen Langhaarhund hat muss auf sowas immer achten und auch die von uns genannte Kackschneise schön frei halten und auch immer wieder schneiden.... dass dort eben nicht zu viele Haare sind die den freien Fall verhindern können.

23.04.2013 (18. Tag der Trächtigkeit)
Einmalige Gabe von Calcium Carbonicum um die Konstitution der Mutter und der Welpen zu stärken.
Kiki frisst heute auch nicht so gut, allerdings gibt es Kalbsleber und Rinderhack, und das geht immer meint sie.... Man könnte meinen, dass es in ihrem Bäuchlein zu wachsen beginnt, sie sitzt irgendwie schon immer anders, so wie wir das von unseren Murmelmamas kennen, aber noch ist der Bauch nicht wirklich gewachsen, kann ja auch gar nicht, am 18 Tag.

24.04.2013 (19. Tag der Trächtigkeit)
Gestern wurde vor lauter allem anderen drum rum fast vergessen das Calcium Carbonicum zu geben, aber am Abend hat es dann Kiki doch bekommen....
Zu Kiki ist mir gestern  noch aufgefallen, sie schläft jetzt auch mehr in der gestreckten Haltung, wie es die anderen auch immer in dieser Phase der Trächtigkeit tun, fast als ob sie sich dehnen müssten. Vielleicht auch ein gutes Zeichen.
Heute ist Kiki wieder happy, Honey ist da, mit der sie so gerne spielt... im Garten geht es rauf und runter... aber die Pausen sind jetzt häufiger und öfter als sonst....
Ansonsten möchte ich noch einen Hundezettel zweier Welpeninteressenten zeigen, wie die Vorbereitung auch hier wichtig ist, geschrieben von zwei Erstklässlern die vielleicht einen Haviwelpen von Kiki oder Ronja bekommen sollten sie denn ein süßes Geheimnis in sich tragen... Danke für die liebe Mail die dabei war. Bis zum Besuch hier ist es gar nicht mehr lange hin.
Die Waage zeigt bei Kiki heute gute 100 Gramm Gewichtszunahme und auch der BU ist größer geworden, ausserdem sieht man an allen Zitzen, dass sich was tut.... das wird spannend...... Kerstin meinte heute schon... das gibt viele Welpen in Hamstergröße oder so.... nun ja, viele wäre zuviel für die kleine Dame und einer zuwenig, weil er sonst zu groß für eine normale Geburt werden könnte.... halten wir die Daumen, dass alles gut verläuft.

25.04.2013 (20. Tag der Trächtigkeit)
Bei Kiki fängt jetzt die gefährliche Woche an, d.h.  die Embryonen sind stark gefährdet da die Nervenstränge im Rückenmark, Organe und die Augen gerade gebildet werden. Auch die Zitzen schwellen weiter an und viele Hündinnen beginnen Schleim abzusondern. Wir sind gespannt wie sich Kiki weiter entwickelt.

26.04.2013 (21. Tag der Trächtigkeit)
Kiki schläft heute wieder sehr viel und frisst so gut wie nichts... nicht mal die geliebten Karotten gehen.
Und bei ihr meint man schon zu merken wie das Bäuchlein so langsam wächst....

Vierte Woche der Trächtigkeit
27.04.2013 (22. Tag der Trächtigkeit)
Wie Ronja mäkelt auch Kiki sehr stark rum, nur besondere Sachen wie Waffeln gehen, auch wenn sie nicht gesund sind, ein wenig sollten sie schon zu sich nehmen..... als Züchter ist da wirklich Geduld gefragt... unsere Kerstin springt sozusagen den beiden Damen hinterher und bettelt förmlich darum, dass sie ihr was Futter abnehmen, .... Ergebnis, der Kopf wird weggedreht und man geht woanders hin. In diesen Tagen ist die Mäkelei normal, aber ich glaube jeder Züchter weiß wovon ich schreibe, wenn man sich da dann immer Sorgen macht. Auch heute schläft Kiki sehr viel.

28.04.2013 (23. Tag der Trächtigkeit)
Kiki frisst heute so gut wie nichts, nicht mal Leckerchen gehen gut, sie nullt nur so drauf rum und schläft viel. Die Beinchen zieht sie auch nicht so richtig an.... das Bäuchlein scheint zu wachsen. Es sind ja auch jetzt anstrengende Tätigkeiten zu vermeiden... es scheint alles auf Richtung Trächtigkeit hinzudeuten.

29.04.2013 (24. Tag der Trächtigkeit)
Bei der schlechten Fresserei wundert es niemand, Kiki hat 30 gr. abgenommen, schläft immer noch viel aber ist auch aktiv wenn hier was los ist.... ich gönn ihr die Ruhe, das braucht sie jetzt einfach.
Abends hat sie dann doch wirklich so ca. drei Esslöffel voll Reis mit Duftatomen von Kalbslebersoße genommen... über was man sich doch schon freuen kann.... Hundeleberwurst ging anschl. auch noch ein wenig.

30.04.2013 (25. Tag der Trächtigkeit)
Ab 2.5.13 gibt es hier ein Tukanhundebett, faltbar, das ich nicht unpraktisch finde, wir haben so was ähnliches von einem anderen Hersteller. Das mal so als Tip am Rande dieses Kalenders.
Und zu Kiki, die frisst heute wieder ein ganz kleines Portiönchen  Hundefutter, Kohlrabi gehen wieder, Leckerchen sowieso... wir scheinen wieder am aufsteigenden Ast zu sein......

 01.05. 2013 (26. Tag der Trächtigkeit)
Wenn Kiki denn trächtig ist sind ihre kleinen Blautalerchen ca. Walnuss gross. Heute war große Bauchenthaarungsaktion angesagt. Nun können wir übermorgen zum Ultraschall fahren. Kiki frisst heute so gut wie gar nicht und dreht sich überall nur weg.

 02.05.2013 (27. Tag der Trächtigkeit)
Heute hatte ich viel zu tun, war dann auch einkaufen, erst mal so ein Körbchen geholt wie am 30. verlinkt, dann noch Rinderhackfleisch besorgt, beide Damen probiert, keine hat es genommen.... also noch mehr locken... Da beide Spagetti lieben, also diese mit Hackfleischsauce gekocht... natürlich ohne viele Gewürze, Spagetti ohne Salz, .... und dann unsere Kiki, .....
Sie hat immer wieder welche genommen, aber sie wollten einfach nicht rutschen... sie hat sich echt gemüht... aber es ging sehr schwer... sogar einzelne Betreuung und Fütterung ging sehr schleppend, aber ein wenig hat dann Kerstin doch in sie rein gebracht... abschließend dann noch Hundeleberwurst..... das war insges. nicht viel aber viel mehr als die letzten Tage. Nun steigt die Spannung..... ob wir morgen das Tagebuch schließen, was ich fast nicht glaube, oder weiter schreiben.... vieles würde das nach sich ziehen, z.B. einiges an Umbau in der Küche, aber davon dann mehr wenn es soweit ist.  Wir werden morgen so bald wie möglich berichten, werden aber nach dem US noch eine Runde spazieren gehen... also bitte Geduld haben....
          
03.05.2013 (28. Tag der Trächtigkeit)Ultraschalltag, wegen Kiki(heute optimaler Schalltag) gehen wir heute, zusammen mit Ronja  um 11.00h
Kiki und Ronja sind trächtig, mehr dazu auch im Tagebuch vom F Wurf.
Bei Kiki war ich sehr gespannt, nicht wirklich sicher, aber auch aufgeregt, denn es war/ ist mir gerade hier wichtig, dass es mehr als ein Welpe sein wird, der in ihr heranwächst... Einlinge werden immer größer als Mehrlinge und das kann immer Komplikationen geben, bei kleinen Hündinnen dann erst recht... aber wir können vermelden sie erwartet auf jeden Fall 2 Welpen, evtl auch drei, das war bei ihrer Konstitution einfach noch schwerer auszumachen als bei z.B. Ronja.
Die Blautalerchen sind jetzt 22 mm groß, sind gleich entwickelt und auch vom Fruchtwasser her ist alles ok.
Ein Video ging nicht, dazu war einfach alles noch zu klein und schwer zu schallen, auch hatten wir dieses Mal nicht unsere gewohnte Tierärztin, da sie gerade selber Mutter von Zwillingen geworden ist. Von dieser Stelle herzlichen Glückwunsch.
Die Bilder oben zeigen Kiki im Wartezimmer und in der Wanne in der sie geschallt wurde.
Auf dem US Bild von Kiki sieht man im oberen Bereich einen dunklen gefüllten Fleck, dass ist ein G chen auf dass wir uns Anfang Juni freuen dürfen. Da die Welpen noch eine Woche jünger sind als bei Ronja kann man hier natürlich noch nicht so gut unterscheiden und sie sind natürlich auch noch nicht so weit entwickelt wie bei Ronja.
Nach dem US Termin haben wir die anderen Blautaler geholt und sind noch eine Runde gegangen..... Kiki ist von der Kondition her nicht so fit, klar, wenn man weiterhin nichts frisst. Sie hat auch wieder abgenommen und wiegt auf der Tierarztwaage nur noch  3,7 kg.
        

              
Dann wurden wieder alle in die Autobox geladen und nach allem haben wir natürlich auf beide Würfe angestoßen. Der Eierlikör wurde uns heute von meinem Hundechauffeur gestiftet. Vielen Dank dafür.
Auch hier können wir nun das Tagebuch weiter schreiben und uns auf diesen Wurf freuen. Wir sind sehr gespannt auf die kleinen Blautalerchen die in Kiki und auch Ronja heranwachsen.

Fünfte Woche der Trächtigkeit
04.05.2013(29 Tag der Trächtigkeit)
Zum Frühstück hat unsere Maus endlich wieder was zu sich genommen... kalter Braten.....
wir sind dann heute noch mal los um Nachschub hier zu haben, was man nicht alles so für trächtige Damen macht....
Kiki hat heute wieder sehr viel geschlafen.
Ausserdem legt sie sich gerne auf den Rücken, überstreckt sich sozusagen und dreht und dehnt und wendet sich in die unterschiedlichsten Richtungen.
Ein Danke an alle Gratulatnen zu unseren bevorstehenden Würfen.

05.05.2013(30. Tag der Trächtigkeit u. Bergfest d.h. wir haben ca. die Hälfte geschafft! Wenn man von 60 Tagen Tragezeit ausgeht.)
Kiki hat heute am Morgen wieder so gar keinen Hunger, dreht sich weg wenn man ihr versch. anbietet, hier versuche ich jetzt mal wieder mit Homöopathie mein Glück. Wozu habe ich denn so lange die Schulbank gedrückt...... Bei den kleinen Talerchen beginnen nun die Barthaare, Krallen und Zehen an sich zu entwickeln.
Was machen wir denn nur noch... heute wurde extra gekocht für Kiki aber es ging nur in minikleinen Stücken und ja ohne Fett, sonst war es gleich aus.... aber ab heute ging wieder getrocknetes Entenfleisch.... Vier Zitzenpaare scheinen aktiviert. Kiki nimmt wieder aktiver am Rudelleben teil.
Und wie immer nehmen wir gerne wieder Namensvorschläge an.... alle bisher eingegangenen sind unten auf dieser Seite zu finden.
06 .05.2013(31. Tag der Trächtigkeit)
Vormittags ging gar nichts in die Dame rein aber nachmittags ging dann getrocknete Entenbrust..... gsd. Über was man sich freuen kann.... Die Entenbrust geht auch abends wieder, Braten ging nicht..... Die Zitzen sind langsam richtig rötlich und gut durchblutet.

07 .05.2013 (32. Tag der Trächtigkeit)
Kiki wird wieder aktiver, nimmt mehr am Leben teil, frisst aber weiterhin sehr schlecht.... alles was ich vormittags angeboten haben ging wieder mal nicht. Abends ging dann wieder Entenbrust.... so langsam muss sie aber wieder anfangen, denn in der zweiten Hälfte der Trächtigkeit nehmen auch die Minis gut zu.......

Heute mal noch in eigener Sache, wir haben eine kaum benutze Hundebox hier, die wir für 30 Euro (FP) abgeben würden. Es ist die hier die auch bei Zooplus erworben wurde. Sie würde sich gut eignen für die erste Zeit als Schlafbox, bei größeren Autos passt sie auch super und bei kleineren auf dem Rücksitz. Bei Interesse einfach bei uns melden.
Dort gibt es zur Zeit Aktionswochen zum Thema Hund unterwegs, wer da noch was braucht. Ist einiges günstige dabei.


08 .05.2013(33. Tag der Trächtigkeit)
So langsam nimmt das Bäuchlein zu, Kiki frisst ein kleines Bizele besser, d.h. Entenbrust und sonstiges getrocknetes Fleisch geht etwas, auch ist sie heute wieder aktiver gewesen und hatte aber am Morgen auch ihre schlechte Phase und gespuckt was so als erstes Leckerchen ging. Trächtig sein ist halt nicht immer so toll. Schmusen und kuscheln ist dagegen ganz toll und haben wir auch schon ausführlich gemacht. Sogar auf dem Schoß unseres Besuches wurde von Kiki geschlafen. Wenn das kein Vertrauensbeweis ist....


09 .05.2013 (34. Tag der Trächtigkeit)
Diese Tage ist die Orgabnbildung abgeschlossen und die kleinen Minis sehen langsam aus wie kleine Hunde, Kopf und Rupf sind klar voneinander abzugrenzen und auch das Geschlecht wäre bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwicklen und die Zitzen schwellen weiter an, die defektgefährliche Zeit ist um, gottseidank.

Kiki hat heute auch schon vormittags etwas Trockenfleisch genommen und auffällig ist seid gestern dass sie mehr trinkt, dies fiel mit auch bei Ronja vor einer Woche auf, scheint also mit der Umstellung zu tun zu haben.
Auch unsere Kiki hat durch die Fresserei beim Stuhlgang Probleme....

Und dann ist mir heute endlich gelungen unsere Kiki im Schlaf festzubannen, das zaubert mir schon die letzten Tage immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.... so schläft unsere Kiki, beim letzten Bild ist sie dann wach aber noch nicht voll wach....







10 .05.2013(35. Tag der Trächtigkeit)
Kiki wiegt heute vormittag 4270 Gramm hat also genau 300 Gramm seid der Belegung zugenommen der BU ist 42 cm.
Bei den Hubers Havanesern sind gerade auch kleine Damen trächtig, beide etwas an Tagen weiter so dass wir gut vergleichen konnten, Kiki liegt dort gut mit im Rennen, hat ähnlich wenig gefressen aber deutlich mehr zugenommen, als die Hündin bei der dort 3 Früchte im US gesehen wurden. Ich glaube immer mehr, dass wir hier wirklich mit einem bis zwei Plus X unserer Diagnose vom US zu rechnen haben.
Kiki hat heute das erste Mal selber Initiative ergriffen und sich wieder etwas geholt, zum Trockenfleisch kamen heute Scheiben hart gekochtes Ei dazu. Damit beenden wir die fünfte Woche und hoffen das unsere Maus sich bald wieder sichtlich wohler fühlen darf.


Sechste Woche der Trächtigkeit
 11.05.2013 (36. Tag der Trächtigkeit)
Heute hatte ich meinen Abschluss in der Tierhomöopathieausbildung und am Rande war noch viel Platz für aktuelles, da habe ich dann einfach auch noch einmal die Trächtigkeit und Tierhomöopathie mit reingenommen, gerade von wegen trächtige Hündin dreht sich weg, wenn sie Futter vorgesetzt bekommt... so von wegen sie kann es nicht riechen. Immer wieder tut es schon gut, dass die hom. Mittel in allen Bereichen helfen können. Kiki bekam dann heute auch A.A. nun sind wir gespannt, denn heute ging wieder mal nichts ausser  getr. Entenbrust, allerdings fängt sie so langsam wieder an auch z.B. Möhren zu knabber, was sie ja sonst so liebt. Das Bäuchlein nimmt weiter leicht zu, sie läuft hier z.B. die Treppen oft schon anders als sonst, ausserdem scheint sie zu überlegen ob sie in den unteren Garten geht oder nicht.... Der Tag verlief für unsere werdenden Mamas sehr ruhg.

12 .05.2013 (37. Tag der Trächtigkeit)
Das Bild rechts zeigt unseren Blick ins Tal und unseren blühenden Apfelbaum. Wir heissen ja Havaneser vom Blautal, weil wir denken, dass unser Umfeld uns und den Hunden gut tut. Wenn es uns gut geht, dann geht das auch auf die Welpen über und zwar schon im Mutterleib. Dazu gibt es mittlerweile genug Studien. Unsere Natur, die viele frische Luft, immer wieder sind wir sehr dankbar, dass wir hier an diesem herrlichen Stück Erde wohnen und leben dürfen.
Kiki geht es gut, aber die Fresserei ist schon manchmal eine Geduldsprobe für uns alle. Wir unterstützen weiter homöop. und schauen was möglich ist und von unserer Dame genommen wird. Manche Züchter haben genau das gegenteilige Problem, sie müssen die Hündinnen bremsen....

13 .05.2013 (38. Tag der Trächtigkeit)
Wenn auch wenig, es ging doch schon wieder ein wenig mehr in die Kikimaus rein als gestern.
Heute zieht Kiki mit Ronja zu mir und schläft dann auch bis die Welpen mind 2 Wochen alt sind bei mir im Schlafzimmer. Mit zwei Hündinnen wird das eng, aber was macht man nicht alles... andere schlafen beim Hund... egal wie, irgendwie ist die Geburtszeit immer eine, bei der ein Züchter seine Schlafgewohnheiten auf die seiner Damen einstellen muss.
Kiki wiegt heute 4310 Gramm.

14 .05.2013 (39. Tag der Trächtigkeit)
Die erste Nacht in der Schlafkiste mit Ronja ging ganz gut.... Kiki hat zwar ab und an Kontakt zu mir aufgenommen aber ansonsten haben beide Mäuse durchgeschlafen. Kiki hat heute Möhren gefressen, ansonsten ging wieder nichts ausser Trockenfleisch, keine Wiener, kein RInderhack, keine Rinderwürstchen.... Schmusen mit Kerstin war heute auch wichtig... und viel draussen sein....da freu ich mich nach wie vor daran, dass wir unseren Garten so nutzen können.

15 .05.2013 (40. Tag der Trächtigkeit)
Heute hat Kiki gespuckt, wenig gefressen, aber war viel im Garten unterwegs, oder hat irgendwo in einer Ecke geschlafen.

16.05.2013 (41. Tag der Trächtigkeit)
Besuch im Blautal... erst kam unsere Susi, die mit Chira und Gino spazieren war, denn mit den Trächtigen können wir nicht mehr so weit gehen und da sind die anderen beiden einfach unterfordert... Für Kiki hat Susi auch was mitgebracht und von Fremden schmeckt es immer besser.
Nachmittags kamen dann noch Welpeninteressenten.... hier durften dann alle noch einmal feste durchgeknuddelt werden... solche Tage mögen unsere Wuschels sehr gerne.
Kiki frisst weiterhin sehr schlecht

17 .05.2013 (42. Tag der Trächtigkeit)
Heute ist wieder volles Programm... Elly und Enya kommen für ein paar Tage hierher... ausserdem noch ein sechshändiger Knuddelbesuch... wir freuen uns. Mehr zum Knuddelbesuch ist bei Ronja zu lesen...
Kiki leidet weiterhin schwer unter ihrer Trächtigkeit, frisst schlecht und wir können den oft erwähnten Schleim bei trächtigen Hündinnen bei ihr ausmachen.
Auch schläft sie viel auf dem Rücken in oft sehr ungewöhnlichen Stellungen, meist mit etwas Fressbarem was man vorher noch in Sicherheit gebracht hat aber dann doch nicht frisst.....
Das Bäuchlein wächst und man meint wirklich auch hier schon leichte Bewegungen zu spüren.
Ein aufregender Tag geht zu Ende.... Da unsere Damen von fremden Besuchen immer wieder stark gestresst sind werden wir nun erst wieder wenn die Welpen von Kiki ca. 4 Wochen alt sind für Besucher unsere Pforten öffnen, Kontakte sie ja wie immer telefonisch usw. möglich, bitte einfach diese Wege nutzen.


Siebte Woche der Trächtigkeit
 18 .05.2013(43. Tag der Trächtigkeit)
Kiki wiegt heute 4480 Gramm (+510gr) und hat einen BU von 43 cm. Sie frisst weiterhin sehr schlecht.
Ab und an greifen wir dann wirklich zur Zwangsernährung, die dann einfach so aussieht, sie bekommt eine Nährpaste, dass einfach alles wichtige für sie ein wenig aufgefangen wird... das ging dann auch... danach ging dann freiwillig auch ein wenig Hundeleberwurst.
Wir konnten heute auch wieder mal beobachten wie toll Ronja und Kiki ihre Babymurmeln gemeinsam tragen... sie schliefen im Garten eng aneinandergekuschelt.....  Auch hier ein Bild mit beiden Damen... ich finde das so schön, dass sie sich so gut verstehen.








19 .05.2013(44. Tag der Trächtigkeit)
Kiki hat mit Freuden unsere aus dem Winterschlaf geholte Hundehütte in Beschlag genommen und schläft gerne dort drin.
Ansonsten ist alles unverändert, die menschl. Nähe ist ihr sehr wichtig und Ronja..... gefressen wird schlecht. Schlafen ist sehr wichtig und im Garten unterwegs überlegt man gut wo man denn hin will .... aber wir sind viel mit ihnen draussen in der frischen Luft und haben das auch heute morgen ausgiebig getan, auf dem Bänkle beim Steingarten in der Sonne unter dem blühenden Apfelbaum..... wir für uns allein... war wirklich schön. Leider schlägt nachmittags das Wetter um, aber dann ist für die tragenden dann Schlafzeit angesagt.  Wobei tiefer schlafen wie hier auf dem Bild in der Hundehütte geht fast nicht mehr.....
Gegen Abend hat Kiki dann doch tatsächlich was gefressen, zwar nicht viel aber immerhin aus eigenem Antrieb hergekommen und sich was abgeholt..... freu.

20 .05.2013(45. Tag der Trächtigkeit)
Heute hat unsere Kiki zum ersten mal seid gefühlten ewigen Zeiten wieder etwas Hundefutter genommen, auch Hundewurst, Leckerchen und Nährwertpaste gingen über den Tag verteilt ein wenig... man kann sich glaube ich gar nicht vorstellen, wie froh wir darüber waren..... Kuscheln mit Moni im Bett und auch sonst gehörte natürlich zum Tagesprogramm.

21 .05.2013 (46. Tag der Trächtigkeit)
Heute ging Hähnchen und Kiki hatte endlich mal wieder ordentlichen Stuhlgang..... so kann es weiter gehen.
In der Nacht wecken mich meine beiden Damen jetzt immer, Durst, Drang nach draussen, Bäuchlein kühlen,......

22 .05.2013 (47. Tag der Trächtigkeit)
Mal wieder ein Tip am Rande, die Hundetransportbox, die wir gerne benutzen und die auch z.B. unsere Welpen zum Tierarzt bringen wird, gibt es gerade hier mal wieder heruntergesetzt. Es gibt sie in dort in drei Größen, wer unsere Schlafbox kennt, die ist noch eine Größe größer als die bei Bibita. Praktisch sind die besonders wenn man die Box im Kofferraum hat, da sie die lange Seite zum Öffnen hat.  Vielleicht hilft dieser Tip ja dem einen oder anderen Interessenten... auch als Schlafbox für die Welpen würden sie sich eignen.
Unsere kleinste ist jetzt fünf Jahre immer wieder im Einsatz, lässt sich gut reinigen und war bisher unkaputtbar.
Eine Freude gibt es auch bei unsere Mädels zu berichten, heute ging das erste mal seid Wochen schon am Morgen bei beiden trächtigen Damen ein Frühstück ...... ansonsten werden wir heute mal wieder schauen was das Gewicht macht und zu Enya und Elly kommt heute noch Elphie zu Besuch, ein Schwesterntreffen sozusagen.... wir freuen uns. (hier gibt es Bilder dazu.)
Kiki wiegt heute 4550 gr und hat eine BU von 44 cm. Auch über den Tag verteilt hat Kiki immer wieder was genommen, wir sind so froh darüber, sie braucht ja auch Kraft für den Wurf.


23.05.2013 (48. Tag der Trächtigkeit)
Kiki wird wieder aktiver, nimmt mehr Futter an und wir freuen uns darüber wirklich sehr.... Zeiten der Ruhe gönnt sie sich auch.... und nachts ist sie bisher sehr unauffällig.
Auf dem Bild sind unsere beiden Murmelbauchdamen zu sehen wie sie miteinander eine Weile ruhen... 
Ronja am 55 und Kiki am 48 Tag.
Ab dieser Nacht hat jeder meiner beiden Damen ihre eigene Kiste... wenn sie wollen.

24 .05.2013 (49. Tag der Trächtigkeit)
Die erste Nacht allein in der eigenen Kiste ging super gut und auch die Fresserei... Kiki hat heute schon für ihre Verhältnisse gut gefrühstückt. Heute ist hier Großbadetag (Ronja wie Kiki)  und das herrichten aller Sachen für die Geburt angesagt. ( bei Ronja kann man nachlesen was das alles ist, wir lassen das dann gleich für Kiki gerichtet.
Kiki frisst heute wie schon seid Wochen nicht mehr... man hat das Gefühl, sie wird nicht satt....
Sie wiegt heute 4570 gr (+600) und hat einen BU von 45,5 cm.
Damit endet auch für Kiki eine Woche und ich bin sowas von froh, dass es der Maus gut geht, sieht spielt auch wieder etwas rum, bes. mit ihrer Freundin Elly.
Beim abendlichen Schmusen konnte ich bei Kiki das erste mal die Welpenstubser spüren und das eigentlich schon ganz schön heftig..... ich freu mich.

Achte Woche der Trächtigkeit
25 .05.2013 (50. Tag der Trächtigkeit)
In dieser Nacht kamen gleichzeitig zwei Würfe bei den Hubers Havanesern, nicht ganz komplikationslos aber wir gratulieren zu 10 gesunden Haviwelpen und wünschen einem einen guten Weg über die Regenbogenbrücke.
Kiki hat heute lange mit mir geschmust und ich konnte zum ersten Mal Bewegungen am Bäuchlein sehen... sie werden auch immer aktiver, die G chen. Die Nacht war etwas bewegt von Kiki und dann kam sie morgens noch zu mir ins Bett.

26 .05.2013 (51. Tag der Trächtigkeit)
Heute wird ein ganz besonderer Tag. Noch gar nicht so früh erwartet kamen heute unsere Ronjawelpen zur Welt. Wir freuen uns riesig. Kiki war da fast nicht zu halten, durfte aber natürlich nicht dazu.... nur so als Zaungast, wie auf dem Bild zu sehen..... sie war aber dabei ganz aufmerksam.
Fressverhalten ist wieder etwas gebremst, aber das kann auch an der Aufregung liegen die heute hier war. Nun kommt die erste Nacht mit F Welpen in der einen Box und Kiki mit Welpen im Bauch in der anderen Box. Heute morgen habe ich Kiki gewogen und sie wiegt nun 4630 gr. und hat einen BU von 47 cm.

 27 .05.2013(52. Tag der Trächtigkeit)
War das eine Nacht...... (heisst es so schön im Musical Mama Mia)
Kiki war aufgeregt und wollte immer wieder zur Kiste von Ronja von wegen Welpenfernsehen.... es ist einfach so spannend. Was es da zu sehen gibt.... Welpen die rumrobben, Töne von sich geben...... ich glaube bei Kiki springen die Hormone an.
Fressverhalten ist heute wieder besser als gestern aber etwas mehr wäre schön gewesen. Mohrrüben gingen mit Begeisterung.....
Unser vegetarischer Hund eben. Abends ist dann eine Runde schmusen mit Moni angesagt.....

28 .05.2013 (53. Tag der Trächtigkeit)
Heute geht erst gar nichts mehr rein in Kiki... sie ist viel unter der Bank verkrochen, kann nicht verstehen dass Ronja so gar keine Zeit mehr für sie hat, die waren ja in den letzten Wochen unzertrennlich. Welpen schauen ist aus der Entfernung auch erlaubt, aber da passt die Supermama Ronja gut auf....
Kiki hat jetzt schon Senkwehen, buddelt viel und wir merken auch hier, dass sie sich so  ganz langsam(hoffentlich), auf die Geburt einstellt. Kerstin wie ich sind da nicht ganz ruhig. Erstgebärende, kleine Hündin, und großer Wirbelwind... so könnte man sie umschreiben und wir sind gespannt wie sie das schafft... auch hier bitten wir wieder um all die vielen Daumen, die ja schon bei Ronja so toll geholfen haben. 
Abends dann nimmt Kiki doch einiges an, Möhren, Hühnerbrust, Leckerchen, wir sind schon froh, wenn das geht. Morgen geht es wieder auf die Waage. Soweit von der Kikifront.

Auf dem Film ist der Opa des Wurfes zu sehen und noch ein Verwandter von Kiki mütterlicherseits.....
Valter der Opa ( weiß/braun) und Esqudo ( rot) bei der Züchterin Nadine in Belgien. Gefilmt von einer gut Bekannten, die Nadine letztes Wochenende besucht hatte.... (Danke für das Video Ans)

29 .05.2013 (54. Tag der Trächtigkeit)
Nicht so bewegt wie beim F Wurf, aber auch die kleinen G chen schicken die ersten Grüße an die Welt.... man sollte gar nicht meinen dass unser Wirbelwind so still liegen kann. Sie ist so schmusig und ruhig geworden. Ausser nachts, was hat sie diese Nacht gebuddelt.... alles von oben nach unten gedreht in ihrer Kiste..... wie soll man da schlafen können......

Wir hatten heute wieder unsere Susi hier, die mit Chira und Gino eine Runde gelaufen ist. Als sie wieder da war hat sie Kiki mit Hühnerbrust gefüttert und das hat sie dann gefressen. Sie schläft viel, schmust viel und ist recht ko von dem was sie so mit sich rumträgt. Weil ich mich nicht entscheiden kann welches Video besser die Bewegungen zeigt, noch mal eines.....

30 .05.2013(55. Tag der Trächtigkeit)
Ab heute Gabe von Himbeerblättertee und Tägl 3 mal 5 Globuli Caulophyllum D6
Natürlich gratuliert auch Kiki unserem D Wurf, der heute ein Jahr alt wird. Alles Gute an Dobby, Dorie, Dahli, Dunja und Dina.
Kiki hatte eine fast ruhige Nacht musste sich aber mehrmals lösen, da wohl die wertvolle Talerfracht im Bäuchlein gegen die Blase gedrückt hat. Diese Nacht hat sie nicht ganz so viel gebuddelt und heute Morgen konnte sie auch ein wenig fressen. Also alles noch im grünen Bereich... ich bin gespannt wann wir unsere G chen hier begrüßen können, ich hoffe nicht vor Sonntag, da dies für die Entwicklung noch sehr gut wäre.  Auf dem Bild sieht man gut wie Gino auf seine schlafende Kiki aufpasst.....

31 .05.2013 (56. Tag der Trächtigkeit)
Die Nacht wurde gebuddelt und geschlafen... sich zweimal gelöst aber sonst ist alles ok. Kiki ist weiter geschafft durch die Senkwehen und nimmt da kleine Massagen gerne an. Das Bäuchlein ist auch schon deutlich nach unten gesunken.
Sie frisst auch immer ein wenig... aber natürlich nicht viel..... und ganz toll ist es wie auf dem Bild mit Kerstin zu schmusen, die beiden haben einfach auch eine ganz enge Beziehung, das ist so schön zu beobachten.
Morgen haben wir dann die magische Züchtergrenze erreicht, wenn der 56 . Tag Geschichte ist, dann geht es mir immer viel besser. Natürlich kann es vom Zeitpunkt der Befruchtung her noch kleine Abweichungen geben, aber meist geht es dann gut.


Neunte Woche der Trächtigkeit
01 .06.2013 (57. Tag der Trächtigkeit)
Juhu, der Tag der Lungenreife ist erreicht... wir hatten eine unruhige zweite Nachthälfte, Kiki scheint sich nun so langsam zu entleeren um sich auf die Geburt vorzubereiten, all zu lange denke ich geht es nicht mehr, aber das ist nur so ein Bauchgefühl, wissen tue ich es nicht. ..... oder doch nicht?
Kiki hat wieder etwas gefressen, immer nur sehr MIniportionen aber sie hat etwas genommen auch die Energiepaste ging heute wieder, was mich immer sehr beruhigt.... Toll ist auch, dass Ronja akzeptiert, dass Kiki mit im Schlafzimmer ist, bei ihren Welpen passt sie auf, aber Kiki schaut auch brav aus der Entfernung.
Ansonsten ist Kiki recht geschafft und schläft viel, in Winkel zurückgezogen, in Körbchen, Höhlen, unter der Eckbank, ... da findet man sie der Welt entrückt. Wir halten weiter auf dem Laufenden, wenn es möglich ist. Noch ist alles ruhig, bis auf die kleinen Talerchen in Kikis Bäuchlein, die sind immer noch recht aktiv, bzw. haben ihre aktiven Phasen.


02.06.2013 (58. Tag der Trächtigkeit)
Im Bäuchlein ist es ruhiger, aber es strampelt noch, morgens entleert sich Kiki wieder oft, bzw. tut so als ob, das könnten die ersten Presswehen sein. Sie ist auch unruhiger als die letzten Tage... mal sehen ob sich heute was tut. Noch ist alles offen, wäre aber witzig, wenn sie sich an die Abstandstage von Ronja halten würde und auch wie sie beim F Wurf am 58 Tag den Wurf hätte, aber noch warten wir brav ab, ertragen das kalte und nasse Wetter....
Mittags schläft Kiki viel und was ich absolut süß finde, Ronja liegt zu ihr, wenn sie nicht gerade bei den Welpen ist.
Bei einer Erstgeb. kann es länger dauern bis der Geburtsweg bereit ist, wir haben Geduld und sind gespannt. Natürlich begleiten wir sie jetzt auf allen Wegen um sie bei evtl Presswehen dann intensiver zu betreuen.
Es gab schon oft Geburten die im Garten unbemerkt losgingen und die Welpen dann nicht bemerkt wurden.
Alles unverändert, Minimahlzeiten gehen noch, sie schläft viel, ist sie unruhig und buddelt....so ist der Stand nachmittags um 17.00h
Milch ist auch schon eingeschossen, es kann also eigentlich nicht mehr zu lange dauern.

03.06.2013 (59. Tag der Trächtigkeit)
6.00h nach einer unruhigen Nacht ist jetzt wieder alles ruhig und Kerstin verlässt uns um zu arbeiten. Aus diesem Grund werden wir hier mit Zeitangaben berichten.
12.30h den Morgen über hat Kiki geschlafen, war kurz draussen und dann ging es wieder zum Schlafen. also nichts zu vermelden.
13.45h Kiki muss sich ganz arg aufregen, ich schaue die Hundeflüsterin an, und da bellt ein Hund.... Kiki und Chira geben ihr bestes Gebell zu hören.... ansonsten alles ruhig.
17.00h wird Kerstin heftig begrüßt, Kiki schlabbert ab und an Welpenmilch, sonst geht fast nichts... ich muss halt schauen dass sie bei Kräften bleibt.
Damit verabschieden wir uns in die Nacht und sind gespannt wann sie uns ihr kleines Geheimnis zeigt, noch sind wir im Normalbereich, aber die Spannung steigt einfach.....

04 .06.2013(60. Tag der Trächtigkeit)
Unser Orakel sagte schon lange die Welpen kommen am Dienstag, nun haben wir den erreicht, bin gespannt ob es mal wieder Recht hat.
Kiki war sich mehrmals Lösen diese Nacht, buddelt viel und schläft. So ist der aktuelle Stand um 7.00h
10.00h Nach langem Schläfchen war sich Kiki jetzt lösen, die Welpen sind aktiv im Bauch und noch relativ hoch, also noch ist akut nicht wirklich was zu erwarten.
12.30h Alle vier Blautaler Wuschels waren eine ganze Weile mit mir draussen, Kiki hat dann Gras gefressen und gespuckt.... sehr langsam unterwegs und Schwanz ganz unten... so wie wir unsere Kiki eigentlich gar nicht kennen. Aber Wehen sind gerade keine da, das zweite Mal Caulo. ist auch drin... gefressen wird nichts....
So wie auf dem Bild hier liegt und schläft Kiki gerade viel, an eine Ecke irgendwo angelehnt und dann schlafen......
Grundsätzlich ist es bei uns heute etwas unruhig, im Nachbarhaus wird das Dach neu gedeckt und das Fertighaus unterhalb wird auch weiter gebaut... es wird geschraubt, gebohrt, gehämmert, gesägt und unsere Chira kann das gar nicht ab und bellt recht viel.
15.30h alles unverändert, ab und an wird gebuddelt..... dann wieder geschlafen.....
Und hier noch ein Bauchvideo vom heutigen Tag.....

Kiki frisst nun gar nichts mehr, buddelt, wird unruhiger.... ob es jetzt dann doch losgehen darf? Wir wären so froh.
Damit verabschieden wir uns erst mal in die Nacht, wer weiß ob wir uns noch mal melden......

05 .06.2013(61. Tag der Trächtigkeit und Tag der Geburt)
Buddelnacht! Zum Schlafen kommen weder Kiki noch ich wirklich, es wird immer wieder gebuddelt, gebuddelt und nochmal gebuddelt... oft so, dass ich sie in dem ganzen zusammengescharrten gar nicht mehr finde....
Um ca. 3.30h fängt Kiki leise zu weinen an um 4.00h werden die Wehen stärker und sie weint auch lauter.... wir gehen raus sie löst sich, dann schmusen wir, ich streichle, beruhige, immer wieder Wehenphasen. Kiki wird immer unruhiger. Um 5h ist dann nochmal Powäsche angesagt, weil der einfach total von Kot verklebt ist, leichter Durchfall. Mit nassem Po gehen wir dann wieder kuscheln und streicheln und laufen und ...... sehr bewegt...... immer wieder muss Kiki weinen, sie zittert dabei... ich stelle mich schon auf eine sehr laute Geburt ein.
Um 6.30 h hat Kiki Presswehen, aber die Welpen sitzen noch weit oben... daher muss sie sie noch weit Richtung Ausgang schieben. Kiki hat noch längere Pausen zwischen den Wehen
7.30 h die Presswehen halten an in ca. gleichm.  kürzeren Abständen, wir haben ein Konzert im Hintergrund, Ronja will unbedingt zu Kiki und helfen und muss so weinen..... Kiki weint seit ca. 7.00h nicht mehr, sie drückt und drückt... macht Pause.....
8.30h Die Fruchtblase ist zu sehen und schon ein Pfötchen von ......
            
In Milimeterarbeit wird die Fruchtblase immer weiter geschoben... die Minuten zwischen den Presswehen sind für uns Helfer auch sehr an die Nerven gehen, so Gedanken wird sie es schaffen, liegt der Welpe ungünstig....die Blase rutscht wieder rein... kommt wieder. Dadurch haben wir aber auch Zeit die Welpen in den Geburtsphasen zu fotografieren.
9.15h man sieht beide Hinterbeine und den Schwanz, Hinterendlage, aber alles so wie es sein soll, kein Beinchen verklemmt oder so... das müsste gehen.
Die nächste  halbe Stunde geht es echt mit vielen Wehen aber immer weiter voran bis dann um
9.45h in Hinterendlage das erste Mädchen mit 181 gr!!!  zur Welt  kommt. Weiß mit braunen Flecken. (ähnlich wie Edda und Elphie von der Farbe her) Willkommen kleine G(a)linda, sie hat viel Wasser abbekommen ist fit und sehr eigenwillig, eine Zitze zu nehmen und zu trinken, so einfach macht es uns die Dame nicht, der Name scheint Programm zu werden, aber sie trinkt dann doch.
Wir haben nicht viel Zeit, schnell ein Gruß ins Netz gestellt, dann geht es weiter

10.07h kommt ganz schnell wieder in Hinterendlage ein junger Mann zur Welt. Gandalf, der mir schon noch halb in der Mama zeigt, dass er en Bub ist..... auch er kommt nicht auf einen Flutsch sondern mit ca. drei Anläufen und wiegt 137 gr. Weiß mit braunen Flecken.









Auch er ist sehr aktiv und anders als seine Schwester trinkt er sofot und zügig.

Nach Abhören und Fühlen geben wir noch was hom. dann verpacken wir unsere zwei und Kiki muss sich heute die zweite Powäsche gefallen lassen, diesmal aber noch gründlicher....
Kiki verdrückt dann gleich einiges und mit einem Schälchen Welpenmilch lassen wir sie mit ihren Welpen jetzt erst mal Kraft schöpfen.







Danke für alle Glückwünsche und für alle Daumen die uns gehalten wurden.
Ich bin mir übrigens sicher, dass unsere kleine Kiki solch einen Brocken wie die G(a)linda nie ohne die hom. Begleitung bekommen hätte. Ich bin so dankbar, dass ich ihr dabei helfen konnte und auch dass alles so gut ausgegangen ist, nach all den Ängsten und Sorgen die man sich wie immer bei einer Trächtigkeit macht.



Damit schließt das Trächtigkeitstagebuch und die Tage geht es dann weiter im Welpentagebuch vom G Wurf.

Wie immer sammeln wir die Namensvorschläge unserer Freunde und Bekannten....
Sie sollten zweisilbig rufbar sein und zum Zwingername VOM BLAUTAL passen.
hier nun die
G Namen:

Männlich: Gino, Gilliano, Gavin, Gallus, Gildo, Gero, Gigolo, Giorgio, Grisu, Gonzo, Gerry, Gandalf, Giles, Gus, Gollum, Gallan,, Goethe, Gian, Guadalupe, Gabin, Giuliano, Great, Gonzales, Guiseppe, Grande,

Weiblich: Gina, Glinda, Gesine, Girly, Gisele, Gerit, Gisa, Greta, Gitta, Gilda, Gwenda, Goya, Goldie/y,. Grace, Gaby, Ginger, Grandessa, Ginestra, Gorey, Galina, Genna.Lee, Geeny, Gipsy,


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis