Update
Oktober 2016

 I Wurf vom Blautal:
erste Woche   zweite Woche   dritte Woche vierte Woche fünfte Woche   sechste Woche siebte Woche   achte Woche   neunte Woche   zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   bis zum Auszug
Trächtigkeitstagebuch           Tagebuch Inadi Teil 1    Tagebuch Inadi Teil 2

I Wurf Fototagebuch von I-Nadi vom Blautal: Teil 1 bis Ende siebte Woche

Wir wollen ja von diesem Wurf eine Hündin behalten, da wir immer mal schon einen Hund speziell durch die Aufzucht mit mind einem Foto pro Tag begleiten wollten, nehmen wir das als Anlass und setzen dies in hier mit diesem Wurf in die Tat um.
Wir werden hier bis zum Alter von mind 12 Wochen täglich ein Bild zeigen und damit die Entwicklung zeigen, danach werden wir in lockerer Folge, wie bei Kikis erstem Jahr, den Hund vom Welpen zum erwachsenen Hund begleiten. Wir haben uns für I-Nadi bzw. Inadi entschieden.

Warum dieses Tagebuch, nach all den Welpentagebüchern auf der Seite?
Wir möchten dokumentieren, wie sich ein Welpe im Lauf der Aufzucht entwickelt. Oft sind sonst pro Welpe nur ein zwei oder drei Bilder pro Woche drin, das wird denke ich noch intensiver, wenn man täglich z.B. die Fellentwicklung sieht oder auch was sich sonst noch tut. Dies ist ja immer und immer wieder bei jedem Welpen/ Wurf gleich, so kann man sich das eigentlich dann auch für alle Welpen vorstellen.

Da wir den Hund ja hoffentlich lange durch sein Hundeleben begleiten können, hier mal eine Übersicht wie alles begann usw.

Eltern:
Ronja und BillyBoy
Hier geht es zum Trächtigkeitstagebuch des I Wurfes.
Ultraschallbild des i Wurfes:

am 11.5.2014, dem 54 Trächtigkeitstag senden uns die I chen die ersten sichtbaren Grüße


Erste Lebenswoche:
Am 60. Trächtigkeitstag werden unsere fünf I chen geboren



I-Nadi vom Blautal:
Der Name ist eine Kreativität von Kerstin... I für I- Wurf und Nadi ist einer der Spitznamen für Nadine.
Wie viele mitbekommen haben verdanken wir diesen Wurf ihr und leider ist sie gesundheitlich angeschlagen nach einem schweren Unfall. Wir sind ihr so verbunden, dass wir sie einfach mit rein nehmen wollten in die Namensgebung.
Und nun natürlich zu den Bedeutungen des Namens Nadine der entweder aus französicher oder russischer bzw. arabischer Ableitung kommt und von der Bedeutung her wie Morgentau , die Großzügige, der Anfang , die Wahrheit, die Natürlichkeit oder die Hoffnung .
Ebenso bedeutet das auch der Anfang, und I-Nadi hat den letzten Wurf von Ronja auf spektakuläre Weise begonnen, Sie wurde uns praktisch von Ronja in die Hand gelegt. Wir setzen unsere Hoffnung auf sie( oder Ilka) für unsere weitere Zucht und mit ihr( oder Ilka) setzen wir den Anfang für unsere weitere Zucht.
So wie I-Nadi ins Leben gestürmt ist, so wünschen wir es ihr immer, dass sie Schwierigkeiten mit Leichtigkeit meistert und wenn es schwer wird immer aufgefangen wird von jemand der für sie in allen Lagen des Lebens für sie da ist.
I-Nadi bzw. Inadi unsere Erstgeborene des I Wurfes.

18.05.2014 Hier sieht man noch gut die Nabelschnur.

19.05.2014

Bin mal gespannt wie lange die kleine Dame ins Körbchen passt. Die Nabelschnur ist heute abgefallen.
20.05.2014
                                                            Erster Kontakt mit unserer Chira
        
Wir nehmen sie viel in die Hand, die Welpen, um sie an den menschlichen Geruch zu gewöhnen.
Beim Rückenbild sieht man gut die Stelle an der die Nabelschnur war.
21.05.2014


nach dieser Extratrinktour hat Inadi 10 gr. mehr gewogen... sie hat also mächtig gezogen um auch groß und stark zu werden.

22.05.2014

Heute ist Fototag alle I-chen, darum auch hier alle Fünf I Welpen. Inadi ist immer die ganz links, dann folgen die anderen, wie es eben bei der Geburt auch war. Zu bemerken ist, dass Inadi die war, die am schwersten in die richtige Postition zu bekommen war.....sie scheint weiter ihren Willen zu haben.
Heutiges Gewicht sind 224gr.


 
Soweit die Gruppenbilder von heute.
23.05.2014
Eine Havaneserschatzkiste......

noch sind wir blind und taub.....aber bald werden wir aktiver werden.
24.05.2014
Heute wieder Körbchenbilder zum Vergleich. Einmal eine Streichholzschachtel dabei um sich die Größe des Korbes vorstellen zu können.
                    
Vergleicht man mit dem 19.05.2014 sieht man deutlich dass sie gewachsen ist.

Damit endet die erste Lebenswoche der kleinen Dame. Ich freu mich schon auf die ersten Bilder mit offenen Augen, dann werden sie immer noch viel schöner, die Welpen und bekommen mehr Persönlichkeit.

Zweite Lebenswoche:
25.05.2014







hier mal ein Bild mit Mama um in etwa sich die Größe der Ente vorstellen zu können.... wir werden noch öfter Entenfotos machen... ich denke a uch da kann man sich gut das Wachstum vorstellen.

Man sieht auch deutlich wie das Pigment immer mehr durchkommt... Ronja scheint ihr starkes Pigment weitergegeben zu haben, was für die Zucht gut wäre..... Aber so weit darf man eigentlich noch nicht denken.







26.05.2014
Mal von beiden Seiten... sie wird immer aktiver und kriecht aktiver durch die Gegend.

Wie Ronja hat sie eine fast weiße Seite
27.05.2014

28.05.2014
Heute kommt ein Geschwisterbild.... Inadi inmitten ihrer vier Geschwister an der Milchbar. Auf der I Wurf Seite gibt es dazu ein Video. Noch sind bei allen die Augen verschlossen.

29.05.2014
Heue einmal Bilder vom momentanen Gang der Welpen.... der Schwanz ist wie eine Antenne aufgerichtet und balanciert mit aus.....

man sieht auch gut die Ohren beginnen zu hängen, bald können die Minis auch hören..... noch sind die Augen zu und auch die Ohren.
30.05.2014
Liebevoll umarmt von Ivo ... so schläft der I Wurf.
31.05.2014
Großer Tag im Leben eines Hundes, bei Inadi gehen die Augen auf

Damit endet die zweite Lebenswoche und wir sind gespannt wie schnell die I chen nun unterwegs sein werden.

Dritte Lebenswoche:
01.06.2014

02.06.2014 weiterhin trinken die Minis noch ausschl. gute Mamamilch... das letzte Bild mit allen fünf Welpen.

03.06.2014
Wie nah ist Freud und Leid zusammen, wir freuen uns nach wie vor an unserer Inadi  und sind glücklich aber heute ist unser Herz einfach schwer, da ihre Schwester Ilka über die Regenbogenbrücke gegangen ist....
Inadi entwickelt sich weiter prächtig.

04.06.2014 Größenvergleich Entchen, eine Woche später.

In den Wachphasen nehmen auch die Kontaktaufnahmen zu uns zu... hier zu sehen  am Finger wird ordenlich rumgelutscht....
Die Ohren hängen immer mehr, sie reagiert nun schon auf Geräusche. Die Umwelt wird immer mehr erfahren.
05.06.2014
Alle schlafen nur Inadi wargelt rum.....
06.06.2014

07.06.2014

Geburtsreihenfolge von l. n. r. Inadi, Irko, Illias und Ivo.
Inadi ist da wohl müde.......
und mit diesen Minifilmchen verabschieden wir uns aus der dritten Lebenswoche von Inadi.....



Vierte Lebenswoche:
08.06.2014

Ein weiterer wichtiger Schritt ist geschafft, das selbstständige Kot absetzen ist möglich...... bis jetzt musste die Mama helfen und durch Leckmassage den Kot helfen herauszubefördern.
Ein unspektakuläres Bild, aber fürs Leben wichtige Funktion..... meist tun sich hier die Mädels etwas leichter.
 09.06.2014 Interaktionen nehmen zu... hier mit Ivo beim Spiel.....

Heute beobachte ich zum ersten Mal, dass Inadi sich mit den Hinterpfoten am Ohr kratzt... und zwar beidseitig..... das verlangt schon recht viel Koordination ab... sie ist dabei auch beides mal noch weggekugelt... aber auch das wird.....
 10.06.2014

Heute durften die Ichen zum ersten mal auf die Wiese... da gibt es viel zu entdecken.....
 11.06.2014

Immer interessierter an der Welt und der Gang wird von mal zu mal sicherer.
12.06.2014
Beim Kuscheln mit Kerstin........
13.06.2014
Das erste mal fressen die kleinen I chen selber.
Inadi langt da schon kräftig zu.... sie will wohl aufholen, da sie immer noch die Leichteste des Wurfes ist.
14.06.2014
Heute wohl das letzte Bild im Korb... sie wird nun zu groß.

Fünfte Lebenwoche:
15.06.2014

16.06.2014

Entstanden beim Spiel mit den Geschwistern.... für heute werden wir noch Videos im Wurftagebuch hochladen.
 17.06.2014
                          

 18.06.2014 heute stellen wird das Video bei Inadi ein, man sieht gut dass neben der festen Nahrung auch immer noch Mamamilch einfach lecker ist. Den Umgang von Mama mit den Welpen sieht man denke ich auch ganz gut. Aber weil es so schön ist, ist natürlich auch ein kleines Video bei dem normalen Welpentagebuch von heute drin.

Krallenpflege war heute wieder einmal angesagt.
19.06.2014

heute gibt es vier Bilder, da ich mich nicht entscheiden konnte welches.... beim Spiel und hinterher ko.

20.06.2014 Geschlafen wird immer noch viel, hier im Welpenhaufen liegend..... man gibt sich gegenseitig Wärme und Vertrauen

21.06.2014 mal wieder draussen unterwegs



Sechste Lebenswoche
 22.06.2014 Heute kommen wieder die Größenvergleichsfotos mit Korb und Ente.....

23.06.2014 Beim täglichen Schmusen mit Mama und mir.....
Ich beisse dich in die Nase...
..... und ich küsse dich.......
24.06.2014 eigentlich wollte ich heute andere Fotos machen aber Ronja kommt jetzt schon und schaut was ich da mache, da gibt es jetzt halt nochmals ein Milchbarfoto, wird wohl eines der letzten sein....Ronja fängt an abzustillen, Inadi bekommt Zähnchen, da ist das auch nicht mehr so angenehm.

25.06.2014 Inadi mit Ivo im Häuschen

26.06.2014 Heute wünscht Inadi alles GUTE fürs WM Spiel...

.........und es scheint geholfen zu haben Gratulation zum Gruppensieg
27.06.2014

Nachdem wir jetzt fast eine Woche abgenommen haben(alle Welpen) geht es jetzt wieder bergauf, ist einfach nichts wenn Mama nicht fit ist und dann auch noch die doofen Beisserchen kommen, so kann man die Gewichtsentwicklung als normal ansehen.
28.06.2014



Siebte Lebenswoche
29.06.2014

30.06.2014

Spiele werden rauher und die Zähnchen müssen was zu kauen haben, sie brechen immer mehr durch....
01.07.2014

02.07.2014 ausruhen muss auch mal sein.. aber ich habe alles im Blick.....

03.07.2014

04.07.2014 die mit dem Schuh kämpft.....



Ende Teil 1 vom Tagebuch.... weiter geht es im zweiten Teil ab der achten Lebenswoche


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis