Update
Oktober 2016

J Wurf vom Blautal   vierte Lebenswoche: Prägungsphase
 Erste Lebenswoche zweite Lebenswoche   dritte Lebenswoche vierte Lebenswoche
fünfte Lebenswoche   weiter geht es im gem. Wurftagebuch mit dem K Wurf


28.10.2014
Joschi geht es super gut und er nimmt langsam und stetig zu, saugt lautstark an der Mama die ganz schön schaffen muss für so einen strammen Jungen.
Kiki ist irgendwie jetzt immer mehr draussen zu finden und sucht sich auch ihre Ruhezeiten, versorgt die Welpen aber gut. Auf dem Bild sieht man wie sie ihre warme Milchbar kühlt.....

29.10.2014
Joschi fängt an rumzulaufen... wird aktiver und kuschelt gerne mit seinen Geschwistern....

30.10.2014
Joschi interessiert sich langsam fürs Futter von Mama Kiki und leckt ab und an schon mal dran.
Die Ohren hängen und er reagiert auf Geräusche.

31.10.2014
Heute haben wir bei allen Welpen Durchfall zu vermelden auch bei Joschi, aber alle nehmen trotzdem weiterhin zu, bis auf Kaja. Joschi heute sogar über 30 gr. Alle  bekamen eine Powäsche und ein paar Kügelchen.
Joschi ist sehr unzufrieden, denn Mama Kiki erlaubt sich jetzt doch tatsächlich nachts draussen zu schlafen wo er nicht ran kommt... das sind Geräusche die der kleine Mann da von sich gibt...
Gerächt hat er sich mit einem Knutschfleck.....
01.11.2014
Joschi hat Verstopfung, der Rest ja Durchfall. Joschis tägliche Gewichtszunahme verlangsamt sich.

02.11.2014
Joschi ist nun auch wieder verschmiert und hat weicheren Stuhlgang.
Joschi ist immer mehr in der Wurfkiste unterwegs und äussert öfters seinen Unmut lautstark.

03.11.2014.11.2014
Sein Ausstieg ist höher als der der anderen Kiste, daher kommt er nicht so leicht raus.... aber der hinterher motzen das kann man schon super gut. Joschis Fell ist richtig dick und dicht und erinnert mich sehr an Kikis Fell als ich sie das erste mal in der Hand hatte.
Weiter geht es in die fünfte Woche

.Weiter geht es in der fünften Lebenswoche


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis