Update
Oktober 2016

 I Wurf vom Blautal   vierte Lebenswoche: - Prägungsphase -
erste Woche   zweite Woche   dritte Woche vierte Woche fünfte Woche   sechste Woche siebte Woche   achte Woche   neunte Woche   zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   bis zum Auszug
Trächtigkeitstagebuch         Tagebuch Inadi Teil 1    Tagebuch Inadi Teil 2

Die Zeit von der 4. bis zur 7. Lebenswoche wird  "Prägungsphase" (nach dem  Verhaltensforscher Konrad Lorenz  "Prägung" = irreversibler Lernvorgang) genannt.  Die in dieser Zeit gemachten Erfahrungen prägen den Welpen also für  sein ganzes Leben.
Diese Erkenntnisse sind bei Hunden noch nicht sehr alt. Die Bedeutung dieses Zeitraums  - den der Welpe ja beim  Züchter verbringt - ist deshalb lange Zeit unterschätzt worden. Alle Verhaltensfehler die später gelernt werden, können behoben und korrigiert werden, was jetzt in diesen Wochen gelernt wird nicht, bzw. nur zu ca. 95%.
Es ist nicht ganz einfach zu erklären, was in dieser Zeit passiert, da man zumindest äußerlich zwischen einem optimal aufgezogenem Welpen und einem Welpen,  der einfach nur im Zwinger gehalten wurde bis er einen Käufer gefunden hat, zunächst keine Unterschiede feststellen kann.
Damit ein Welpe seine Anlagen optimal entfalten kann, muß er demnach in der  Prägungsphase genügend Lern- und Erkundungsmöglichkeiten haben.
Ein wichtiger Bestandteil der Prägungsphase ist für unsere Haushunde der häufige Umgang mit Menschen.
Die ständige Beschäftigung mit den Welpen ist sehr zeitaufwendig und wird leider oft bei Billighunden von Hundehändlern vernachlässigt. Man kann Welpen zwar füttern und sauberhalten, die intensive Beschäftigung mit den Tieren und das Angebot einer interessanten  Umgebung fordern jedoch soviel Zeit und somit Geld, das genau an diesem Punkt mit Sicherheit gespart wird und die Welpen dauerhafte psychische Schäden erleiden bzw. erleiden können.
Zu Beginn der Prägungsphase starten die Welpen ihre ersten Versuche, das Lager zu verlassen. Sie sind zwar noch recht unbeholfen auf ihren Beinchen, aber die Gehversuche schreiten fort, und das bisherige Krabbeln gehört bald der Vergangenheit an.

 08.06.2014
Wir wünschen allen ein frohes Pfingstfest mit Sonne im Herzen und ein wenig kühler Gedanken... so heiss wie es die Tage überall ist.
Unsere Welpen haben nun Spielzeug in die Wurfkiste bekommen und ziehen diese Woche in den Auslauf um.
Ich habe mich entschieden zwei aufzubauen, einen im neuen Vorbau und einen wie gewohnt in der Küche, dann sind sie an zwei Punkten wo bei uns zur Zeit das Leben stattfindet und bekommen dann viel mit.
Heute konnte ich bei mehreren Welpen das erste eigene Kotabsetzen beobachten und sie fangen an immer mehr Töne von sich zu geben die an BELLEN erinnern....Heute ist es sehr heiss.... es wird viel geschlafen.

 09.06.2014
Die kurzen Interaktionszeiten mit den Geschwistern werden mehr, länger, heftiger und lauter.
Wegen der Hitze lassen wir sie im Haus.
Sie nehmen gut zu und sind sowas von aktiv wenn sie die Mama nur in der Nähe ahnen.
Ansonsten schlafen sie während dem Spiel ein und fallen einfach in Tiefschlaf... wie man auf dem Bild oben sieht.
 10.06.2014
Heute ging es das erste Mal für einige Minuten mit Mama auf die Wiese.... so richtig geheuer war es der Bande nicht nur Inadi schaut sich um, die Jungs sind eher die Nesthocker.....
Immer öfter sind sie wach und nehmen die Umgebung wahr.... die gewohnte Umgebung wird untersucht und auch schon mal über den Rand geschaut....
Wir schlafen noch viel, es ist aber auch heiss.....und die ersten Gewitter, hefitge Donner... bekommen die Minis nun auch schon mit.....
11.06.2014
Vorab die Info dem Quartett geht es super gut.....
Heute mal aus dem Alltagsleben eines Züchterhaushaltes......
Wir haben nochmals Welpenmilch für Ronja bestellt, das sie sie so mag und nun schon 2 kg verbraucht wurden... aber man bestellt da ja nicht nur Welpenmilch, sondern Leckerchen .... usw. unter anderem auch neues Spielzeug.... weil man ja noch nicht viel hat und altes ja so gerne wegwirft... das Paket kam gestern und gleich bekamen unsere die Spielsachen zum Spielen. Bes. Kiki und Chira sind da immer begeistert und so lag noch ein Teil am Boden rum.... Kerstin kommt heim und sieht nur das hier leblos am Boden im heissen Anbau liegen.....
Welche Gedanken kommen.....
klar ein Welpe von Ronja wurde vergessen und ist nun an Hitze gestorben....( Passieren könnte das immer mal aber wir bemühen uns da natürlich dass wir immer alle haben.)
In Wirklichkeit war es der Schwanz eines neuen Spielzeuges, das Kiki dort liegen lies. Jetzt da man gleich alle Bilder sehen kann ist es einfach es nicht zu verwechseln....
Und wenn man das Teil jetzt mit Irko sieht, sieht man auch wie ähnlich es in der Größe ist.

So viel Unterschied ist wirklich nicht. Gut dass es nur ein Schreck war, aber so kann es gehen.

12.06.2014
Nach einer recht lauten Welpennacht wird es bald Zeit, dass die Bande ganz aus dem Schlafzimmer auszieht, so kann man sich ja nicht erholen.
Heute habe ich noch ein Foto vom Klammerreflex gemacht, der gefällt mir immer so gut bei den Welpen, leider verliert er sich meist ... unser Gino hat ihn manchmal noch wenn er sehr ängstlich ist.

Heute habe ich nun den ersten Auslauf in der Küche und Teile des zweiten Auslaufs im Vorhäuschen aufgebaut.... da können die kleinen Talerchen sich jetzt erkunden, so denn die Temperatur stimmig ist.
Schlafstätte wird weiterhin noch die Wurfkiste sein.

Mama Ronja säugt jetzt weniger oft, dafür aber wird recht hörbar gezogen von den Welpen. Ausserdem verdoppelt Ronja gerade ihren Futterbedarf... so langsam denke ich ans erste Zufüttern. Dies soll auch die Hundemama entlasten.

13.06.2014
Ein weiterer wichtiger Schritt heute wurde das erste mal selbst gefressen, erst mit Hilfe von mir dann aber schon recht gut von dem Quartett.
Nun bin ich auf die Nacht gespannt... aus Erfahrung weiß ich dass nicht alle Welpen sich leicht tun mit der ersten Verdauung von anderem als der Mamamilch..... schaun wir mal wie sich da der I wurf macht.
Ronja kann wieder mehr bei den anderen sein, dank Auslauf und das finde ich auch wieder super... für den Auslauf im Vorbau warte ich noch auf neue Teile, dann kann es auch da los gehen..... je nach Wetterlage werde ich auch den Auslauf im Garten herrichten.
Rundum ein gelungener Freitag der 13.


14.06.2014
Die Nacht verlief sehr ruhig. Es klappt also alles bestens....
Heute gibt es wieder etwas Rinderhackfleisch. Mama und Welpen nehmen es gut an......
Damit endet diese Woche und die Zeit fliegt.... sie werden immer aktiver und tollen im Auslauf rum... zwar immer nur für MInuten... danach ist ein Nickerchen gefällig.
Damit endet die vierte Woche und wir wechseln in die fünfte Woche.


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis