Update
Oktober 2016

H Wurf:     vierte  Lebenswoche
erste Woche H   zweite Woche H   dritte Woche H     vierte Woche H   fünfte Woche H
 sechste Woche H   siebte Woche H   achte Woche H neunte Woche H zehnte Woche H  
 elfte Woche H   zwölfte Woche H die letzten Tage H   Trächtigkeitstagebuch H    ausgezogen H  

29.10.2013
Chira fängt wieder an zu fressen, gsd.
Welpen sind ab und an schon in der ges. Küche unterwegs. Ab und an melden sie sich auch schon lautstark zu Wort. Der Schwanz ist zum Balance halten nach oben gestreckt und die ersten unsciheren Schritte, die man so heissen kann sind möglich. Bes. Hannah ist viel unterwegs, scheint ein aktiver Hund zu werden.








30.10.2013
Heute die erste feste Mahlzeit für die Minis, bzw. zwei, sie haben jetzt zusammen ca. 300 gr. verputzt, ordentlich wie ich finde..... Hier ein Blick auf das erste Mahl:

Wir bleiben dabei, diese Woche keine Besuche mehr für nächste Woche können alle gemeldeten Interessenten mal anfragen, aber nicht vor dem 7.11.2013, denn erstens haben wir eine Familienfeier am 5.11. und am 6. ist hier noch ein Treff versch. Bekannter im Blautal angesagt. Ich hoffe bis dahin sind dann hier wieder alle fit. Wir freuen uns schon auf die ersten Besuche zum Aussuchen der Welpen.

Heute drüber gestolper und weil wir viele Kinder haben die mitlesen mal ein Märchen ganz anders... sozusagen für Hundekinder, viel Freude damit ich finde es klasse, dass jemand sich für sowas Zeit nimmt....

31.10.2013
Frisches Rinderhackfleisch ( für den menschlichen Verzehr geeigent) wurde heute von den Minis wie den Erwachsenen gerne gefressen.
Die Minis reagieren jetzt auf Geräusche und spielen miteinander und auch mit Spielzeug im Auslauf. In der Wurfkiste sind sie nun nicht mehr und nehmen ab jetzt am Leben hier teil, noch geschützt durch den Auslauf aber sie bekommen so schon viel mit.

01.11.2013
Chira frisst wieder gut, gsd. Öfters muss ich nachts raus, aber was tut man nicht alles für die eigenen Schnuffels. Auch die Welpeninteressenten müssen sich schon drauf einstellen ein Baby aufzunehmen. Das macht viel kaputt, weckt einen nachts, ab und an findet man eine Pfütze und es will viel viel Aufmerksamkeit, rennt immer hinterher. Die Welpenzeit ist eine so schöne aber auch anstrengende Zeit daher sollte es schon passen und auch jetzt nochmals abgewogen werden ob man sich den Stress auch zutraut. Rechts sieht man eine der vielen Schlafpositionen, ich könnte so nicht schlafen.

02.11.2013
Heute war viel im Leben der Kleinen, der Durchfall scheint nun endlich Geschichte zu sein, wir haben alle entwurmt und um Mamas Bauch etwas zu schonen wurden auch das erste mal die Krallen geschnitten.
Der Gewichtsunterschied ist enorm, Harun hat ca. 300 gr. mehr als Hora, aber sie nehmen alle zu und wir hatten z.B. beim B-Wurf auch so ein Leichtgewicht dabei, wer sich noch erinnert Balu war auch so ein Leichtgewicht, allerdings ist Hora viel selbstbewusster.
Unser Urlaubshund Keks ist auch wieder @Home.  Insgesamt schafen die Minis noch viel

03.11.2013
Lautstark forden sie jetzt schon z.B. ihren Freilauf ein, sich gegenseitig in dei Ohren beissen und dann wundern wenn der andere schreit, das sind so die täglichen Spielchen.
Mama Chira hat eine neue Marotte, sie verkriecht sich im Häuschen der Welpen, klappt eng zusammen und so kommen dann nicht mehr alle an die Milchbar, ..... so ein Ärger den man da mit der Mama haben kann.
Oft wird auch im Stehen gesäugt.

04.11.2013
Die Minis hier werden immer aktiver, Mama Chira frisst nun wieder normal, hat aber immer wieder etwas Probleme mit dünnem Kot. Nachts nimmt sie oft Abstand und kühlt sich die Zitzen auf kalten Fliesen.
Die Kleinen haben jetzt immer mehr die Zähnchen, die durchbrechen, das ist natürlich für die Mama nicht so toll. Auch für die Welpen eine anstrengende Zeit und meist mit Tränenfluss begleitet wie auf dem Bild z.B. bei Hannah zu sehen. Spiele untereinander nehmen ständig zu.


Weiter geht es mit der fünften Lebenswoche


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis