Update
Oktober 2016

D Wurf Sechste Woche - Prägungsphase -

Erste Woche   Zweite Woche   Dritte Woche   Vierte Woche   Fünfte Woche   Sechste Woche Siebte Woche     Achte Woche   Neunte Woche   Zehnte Woche Elfte Woche Zwölfte Woche
Bis zur Abgabe   ausgezogen

04.07.2012
Gestern war Dunja dran mit Einzelbild und heute folgen die anderen nach.
Dobby:
Er nimmt immer noch langsam aber stetig zu.
-ist sehr aktiv
-zahnt schon sehr feste und die Eckzähnchen sind durch
-frisst mittlerweile sehr gut und hat auch aufgeholt
-wiegt 750 Gramm
- ist ein kleiner Unfugstifter und lässt sich von den Mädels nichts gefallen.
- spielt gerne mit allen und hat Interesse an den Havis ausserhalb des Auslaufs
- trägt meist schon den Schwanz nach Haviart.
- frisst gerne hastig und verschluckt sich dann.








Dorie:
- ist laut und weiß was sie will
- mag es mit den Geschwistern zu spielen
-hat meist ein verstrubeltes Fell und neigt wohl eher zu ein wenig Locken
- wiegt 920 Gramm
-zahnt auch gut um, die ersten Eckzähnchen sind durch
- hat bisher immer durchschnittlich zugenommen
- spielt gerne mit Spielzeug

Luna:



- spielt gerne mit Spielzeug wie Bällen, Kuscheltieren usw. und trägt sie durch die Gegend.
- frisst gut und gerne
- wiegt gerade 930 Gramm
- nimmt auch immer durchschnittlich zu
- ist aktiv und meldet sich auch lautstarkt wenn sie was will.
- findet ganz doof wenn Mama sie wäscht
-zahnt und nagt daher an vielem










Dina:

-setzt sich gegen alle durch
- frisst gerne und drückt dabei alle weg
- wiegt aktuell 988 Gramm
- hat das längste Fell bisher und ohne Locken
-spielt gerne mit Bällen und den Geschwistern.
- lässt sich durch andere nicht beeindrucken und geht ihren weg.
- zahnt auch schon sehr gut um und hat schon mehrere Zähne durch

Dunja:
Bilder waren gestern aber zum Hund selber.
- sie wiegt 830 Gramm
- nimmt sehr unterschiedlich zu, mal viel, dann wieder gar nicht
-schläft gerne
- lässt sich durch die anderen nicht drauss bringen
- findet Füße toll
- spielt sehr gerne
- zahnt und die ersten Zähnchen sind auch durch

Bei allen fünf Hunden scheint das Welpengebiss richtig zu kommen, also ohne Gebissfehlstellung. Alle sind fit und haben keine Angst. Wir sind mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden.

05.07.2012(heute bekommen wir Übernachtungsbesuch und werden die Einträge in der Regel immer erst abends machen können bis zum 14.07.2012)
Der Auslauf der Bande wird immer länger genutzt, ab und an ist man schon weiter unterwegs.
Kiki findet es toll mit den Welpen zu spielen, Chira ist entsprechend ihrem Zustand etwas genervt und Papa Gino hatte heute den ersten nahen Kontakt mit den Kleinen. Natürlich wurde von z.B. Dina und Luna ausprobiert, ob der Papa auch Milch gibt, das geht ihm dann immer zu weit und er verzieht sich .... aber immer bereit und ein Auge auf alle seine Kinder.

06.07.2012
Ronja geht es heute nicht gut, auch in der Nacht hat sie mich öfter geweckt. Ich versuche zu entlasten und die Welpen fressen viel Rinderhack, knabbern schon an Möhrenstückchen rum, wenn man das so nennen kann. Dunja und Dinas erste Zähnchen sind schon ganz durchgekommen.
Ronja frisst nicht, zieht sich zurück und ist einfach nicht ok. Wir werden weiter beobachten und hom. ran gehen. Die Welpen wurden heute alle mit hom Mitteln begleitet, dass sie gestärkt sind und nicht auch noch was abbekommen, sollte Ronja sich nicht nur z.B. einen verdorbenen Magen geholt haben.
Die Gewichtszunahme der Welpen ist bei allen sehr gut und zwei der Damen haben jetzt das erste Kilo erreicht.

07.07.2012
Wieder ein Welpenbesuch für das letzte Mädel steht am späten Nachmittag auf dem Programm. Es wird dann Dunja, somit bleibt Dina ganz bei uns in der Nähe, wie von dort gewünscht. Damit haben alle fünf Welpen ihren Platz gefunden und sind vergeben.
Ronja hat gestern fast völlig verschlafen und heute ist sie wieder besser drauf.
Auch hat sie bei den anderen geschlafen und die Welpen die erste Nacht ohne Mama, aber das ging auch sehr gut. Wir denken wir haben es wieder einmal mit Homöopathie in den Griff bekommen.
Auf jeden Fall frisst sie auch wieder und hat heute die Welpen gesäugt. Gestern so gut wie gar nicht.
Trotzdem haben alle zugenommen und sind sehr aktiv.

Ronja geht weniger zu den Welpen und scheint dieses Mal schon sehr früh die Milchbar zu schließen. Ein wenig dürfen sie immer noch dran, aber sie futtern auch schon sehr viel.

08.07.2012
Die Nacht ist ruhig aber morgens meldet sich die Bande lautstark. Dann kurzes Frühstück und sie fallen allen in verschiedenen Ecken und Positionen um..... sogar auf der Welpentoilette wird geschlafen.... Satt, zufrieden und ausgespielt, so lässt sich das Leben wohl genießen.

Ronja hat heute so richtig zugelangt und scheint wieder ok zu sein. Ich bin so froh, dass sie auf die hom. Mittel so gut anspricht und auch bestätigt in dieser Richtung mein Wissen noch weiter auszubauen.
Nachmittags Spielstunde ... leider drinnen, da draussen zu nass.....



Ich denke man sieht wie aktiv sie schon geworden sind.
















09.07.2012
Nach einer ruhigen Nacht sind sie heute wieder sehr lautstark gewesen in der Früh, aber wer Hunger hat darf sich auch melden....
nach dem Frühstück wurde dann wieder geschlafen.....
Mama Ronja war diese Nacht wieder nicht bei den Welpen, aber sie ist wieder fit.

Heute war es endlich mal wieder trocken und so konnten wir nach draussen. Gut geschützt im Auslauf gegen z.B. Angreifer aus der Luft.



Anfangs war die Wiese noch unheimlich, aber man bekam mit der Zeit Sicherheit und tobte dort mit seinen Geschwistern rum... auch das erste Schläfchen im Freien wurde dort gemacht.


Geschwisterkämpfe werden immer stärker.

10.07.2012
Diese Nacht wurde wieder ohne Mama geschlafen, morgens ausgiebig gefressen, dann noch an die MIlchbar, eine Weile Spiel und Spaß und dann konnte man um 7.00h wieder Ruhe geben und SCHLAFEN.
Ronja säugt jetzt immer weniger, die Zähnchen der Welpen sind mehr da und tun sicher weh.
Heute sind die fünf Blautalerchen das erste Mal selber nach draussen gelaufen... immer Mama oder Kiki nach.
Dann haben sie unsere Terrasse untersucht und was eben so zu finden war..... man wird immer neugieriger und nagt und beisst an allen herum.



Damit endet dann diese Woche wieder.
So langsam ist nichts mehr sicher... man muss auf seine Zehen aufpassen und die Schuhe sind manchmal schneller weg als man schauen kann.....

Kiki geht sehr lieb mit den Welpen um und spielt viel mit ihnen.

Ronja spielt auch, aber ich denke Kiki passt einfach besser von der Größe dazu.

Chira ist von den Welpen immer noch genervt und Gino schaut zu was sie treiben, bringt sich aber immer wieder von den kleinen Talerchen in Sicherheit.

Weiter geht es nun in den siebte Lebenswoche.



Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis