Update
Mai 2017

      Zwölfte Woche - die Welpen werden gechippt.-

Wurftagebuch:
erste Woche
zweite Woche   dritte Woche vierte Woche   fünfte Woche   sechste Woche   siebte Woche  
achte Woche neunte Woche zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   dreizehnte Woche ausgezogen

29. und 30.Juli 2011
Am Samstag werden alle unsere Hunde vom Sitter betreut und sind super gut drauf, so flink, dass es nicht so einfach ist, sie einzufangen.... denn den Sitter sind sie nicht so gewohnt. Aber wir sind dankbar, dass wir solche Möglichkeiten haben.
Wir waren auf einem Musicalevent im Legoland und haben die Zeit dort sehr genossen.

Am Sonntag ist dann Havitreffen, dass erst stressig dann aber sehr schön ist.
toll fanden wir auch die Begegnung von Clairchens neuer Halterin und der Paten.
Hier ein Blick in unsere Runde....


Viele Fotos wurden von den Welpen gemacht. Hans Surfer, ein passionierter Fotograf hat Fotos gemacht .
Er hat auch ein Fotoalbum dazu online gestellt, klick.
Hier jetzt mal seine speziellen Portraits:
Carlo und Candy :

Claire Lee und Chica:

 Cosmo und Cara;

Erwähnen möchte ich auch noch, dass heute die Hunde sehr viele andere Hunde erleben konnten, es war zwar kein Riese wie unser Monty dabei, aber ganz ohne Fremdhundeerfahung gehen auch die C Welpen nicht aus dem Haus und sind so gut aufs weitere Leben vorbereitet hoffen wir.
01.08.2011
Cosmo bekommt seinen letzten Besuch vor der Abholung und wir sind ansonsten ein wenig am aufräumen usw.
Auch der morgige Tierarztbesuch benötigt ein wenig ruhevolle Vorbereitung.
Cosmo hatte bisher nur Besuch von seinem neuen Frauchen, jetzt ist auch das Herrchen dabei und es scheint Liebe auf den ersten Blick zu sein.



Jetzt folgen mal die Bilder von Hans und unserer Bande auf der Wiese......noch unsortiert... viel Spaß beim rausbekommen, wer wer ist, .....




















Das wars mal von den Fotos von Hans, ich bin immer wieder begeistert wie schnell seine Kamera ist und was dadurch möglich ist. Nochmals DANKE.
Eine Anmerkung von Hans bzw. seiner Frau Ans war, dass sie ja oft Welpen fotografieren aber andere Welpen wären bisher nie so schnell und aktiv gewesen wie unsere.... mich hat das gefreut, dann lebenslustige und aktive Welpen wünscht sich ja jeder Züchter.
Hans hat natürlich auch unsere Hunde fotografiert. Die Bilder finden sich beim jeweiligen Hund auf der Seite. Wer Lust hat, kann sie sich ja auch ansehen. Natürlich haben wir jetzt auch ein Bild von uns mit allen vier Hunden machen lassen. Diese Chance haben wir uns nicht entgehen lassen.


Für die Bilderhungrigen denke ich aber war das heute ein richtiges Leckerchen.


02.08.2011
Nachmittags bekommt jeder Welpe einen Chip und seine zweite Impfung, danach sind es nur noch wenige Tage, dass die Welpen hier bei uns sind.
Die Fahrt, die Impfung und der Chip, alles haben alle gut überstanden.
Zwei Spucker haben wir beim Autofahren, einmal unsere Kiki und Carlo konnte diesmal eindeutig festgestellt werden. Cocculus könnte helfen, bei Kiki bekamen wir heute ein Kombipräparat mit, da Cocculus allein bei ihr nicht hilft.
Alle sechs Welpen haben nun ihren europäischen Heimtierausweis und können mit dem Chip identifiziert werden.
Vorher wurde jeder Welpe noch einmal genau untersucht, Herz usw. und alle sind weiterhin topfit.
Wie man im Hintergrund sieht, ist unser Tierarzt auch ein großer Freund von hom. Mitteln, dies ist mit ein Grund, dass wir dort gerne hingehen. Auf dem Bild sieht man, wie Clairchen abgehört wird.
Die Impfung ging diesmal ohne Heulerei ab, nur bei der dicken Nadel vom Chip, haben einige sich mächtig gewehrt, z.B. Clairchen hatte da eindeutig etwas dagegen.
Wieder im Blautal war aber alles schnell vergessen und alle tobten auf der Wiese rum. Ronja fand den Tierarztgeruch nicht toll und versuche jeden Welpen an der Einstichstelle zu säubern, das Desinfektionsmittel muss sie mächtig gestört haben.



              
Carlo ist der erste, der die Prozedur über sich ergehen lassen muss. Wie immer geht es in Geburtsreihenfolge, nicht das wir noch einen Fehler machen. Die anderen tollen durch die Praxis. Nach dem Einsetzen wird gleich noch kontrolliert, ob der Chip auch gut funktioniert, dies wird vor dem Einsetzen ebenso kontrolliert.
                    
Auf dem nächsten Bild bekommt Candy gerade ihre Impfdosis. Danach wird die Stelle hergerichtet für den Einstich und dann gut festhalten.... Piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiicks und der Chip ist drin.
                          
Um ja keine Verwechslung zu haben, kommt dann gleich die Chipnummer ins Impfbüchlein des jeweiligen Hundes und dann ziehen die Hunde in die Transportkiste. Alles ist überstanden.
Hier ist gerade Halbzeit, die ersten drei haben es schon hinter sich und jetzt kommen noch Chica, Cosmo und Cara dran.
Daneben werden auch unsere anderen Hunde noch angeschaut, Kiki wegen der Zahnop, ob alles gut verheilt ist, Chira wegen ihrem Juckreiz, Gino wegen der Ohren und Ronja natürlich wegen der Belastung vom C Wurf.
Kiki bekommt dann das besagte Kombipräparat ( Cocculus Pentarkan ® S) mit, Ginos Behandlung sollen wir weiter machen. Chira bekommt eine Kur mit für ca. eine Woche.
Nachdem dann auch noch die Formalitäten wie das Impfbuch usw. geschafft sind, können wir wieder die Heimfahrt antreten. Diesmal spuckt nur noch Carlo und dies, obwohl die Welpen heute zu Mittag nichts bekamen. Hier könnte es sein, dass auch noch ein wenig geübt werden muss. Evtl muss mit Cocculus geholfen werden, aber es kann sich auch später bessern. Die anderen scheinen das Auto fahren zu vertragen.
So endet ein sehr ereignisreicher Tag für die Welpen und auch für uns.
Noch ein Wort zum Chip. Wir lassen schon seit dem A Wurf immer alle Welpen damit versehen. Seit letzten Monat ist es Pflicht, wenn ein Hund ins Ausland will. Für uns ist es wichtig, da wir denken, dass mit der Meldung z.B. bei Tasso wirklich verlorene Tiere wiedergefunden werden können. Es hat oft schon der Chip geholfen, ein Tier vor dem Tierheim zu bewahren, da mit dem Chip der Halter ausfindig gemacht werden konnte.  Daher können wir nur jedem empfehlen, die paar Euro für diese Prozedur auszugeben.

03.08.2011
Heute ist Ruhetag im Blautal. Klar, der gestrige Tag muss verarbeitet werden. Chica schläft gleich auf dem Futternapf ein.
Ein Punkt heute ist die Fertigstellung der Welpenmappe, die jeder Welpe bei der Abholung mitbekommt.
Darin werden einiges an Hilfen für die Haltung und viele Infos zusammengefasst über den Hund im speziellen und auch noch weiterführende Hinweise.
Welpendecken und Spielzeug, das die Welpen mitbekommen, ist nun auch schon so im Einsatz, dass es den Geruch des Rudels annimmt und dann dem Welpen ein wenig über den Abschied hinweghelfen soll.
Manchmal ist mir jetzt schon ganz wehmütig ums Herz, denn bald ist es hier viel ruhiger und leer......
Im Jahr 2011 wird kein kleiner Blautaler mehr das Licht der Welt erblicken und die Gegend unsicher machen.
Aber ich will nicht undankbar sein, es war wieder eine sehr schöne Zeit mit den Welpen und auch den neuen Haltern und was auch nicht vergessen werden darf, der Alltag kann langsam wieder einziehen, Spaziergänge können wieder einfacher geplant werden und so manches andere gestaltet sich einfacher und die Waschmaschine hat viel weniger Arbeit, grins.
Und hier noch ein paar Bilder, zur Zeit versuche ich pro Welpen ein Foto für die Welpenübersichtseite... um sie dort kurz vorzustellen, aber noch fehlen Chica und Carlo.
Candy:

Clairchen:

Cosmo und Cara:

Natürlich toben die Welpen auch heute wieder und es ist bisher keine Impfreaktion festzustellen, sie sind nur etwas berührungsempfindlich.

Hungrig sind die kleinen Blautaler auch sehr, jetzt fressen sie schon einiges mehr am Tag als unsere Stammhunde hier. (Also die sechs fressen mehr als unsere vier)
Ich habe heute etwas Pech, da mir jemand ins Auto fährt und ich daher Zeit für die Werkstatt einplanen musste.
Es ist aber dank unserer Anhängerkuplung nicht so schlimm ausgefallen.

04.08.2011:
Nach sovielen Bilder diese Woche werde ich noch die zwei fehlenden von gestern nachholen, ansonsten ist heute mal kein neues Bild geplant.
Die Impfung und der Chip wurde sehr gut vertragen, Impfbeulen sind natürlich noch da, sie fressen wie die Scheunendrescher und im Garten geht es wieder holla durch die Wiese.
Nun werde ich noch einmal entwurmen.
Ein Problem habe ich noch, der Futtermittellieferant schickt einfach die Welpentrockenfutterpäckchen nicht, zur not packe ich dann halt in einer Tüte das Kilo ab und gebe es den Welpen mit. Tut mir leid, dass es dann nicht orginalverpackt ist.....
Die Welpenmappe braucht noch einiges an Arbeit und das Bilderbüchlein wird wie angekündigt nachgereicht, da ich auf die Bilder von Hans warten wollte und jetzt natürlich auch noch auf die nächste Rabattaktion warte, die diese Firma ja regelm. anbietet. Post für die C Chen ist also gesichert.
Fotoausbeute von heute:





Carlo habe ich immer noch nicht so wie ich ihn will, aber das schaffen wir noch.....

Schreck in der Abendstunde!!!
Wir sind gerade dabei alle in die Nachtruhe zu schicken, das Licht aus und plötzlich fängt ein Hund an mächtig zu schreien, sofort ist klar, da ist was.... nachgeschaut, Cara schreit und schreit....genau sieht man erst mal nichts... sie bekommt Arnica, also Schockmittel.... dann darf sie mit mir an den Schreibtisch, knuddeln, dabei endecke ich dann, dass sie den linken Hinterfuß nicht belastet...schaue den Fuß genau an, besser die Pfote und finde einen Stachel.... der wird entfernt, noch eine hom. Gabe und ein wenig knuddeln....Eiswürfel zur Kühlung und es scheint sich zu bessern... sie weint immer noch ein wenig aber nicht mehr so.....
Ronja ist auch ganz aufgeregt .......Während ich hier schreibe liegt Cara vor mit und das Beinchen wird gekühlt und sie schläft beinahe... Gut dass wir den Stachel gefunden haben. Schaun wir mal ob sie morgen das Beinchen wieder belastet. Gekuschelt an die PC Maus. Arme Cara......

Ich bin letzte Woche von einer Wespe gestochen worden und weiß wie weh das tut... aber ich denke diese Erfahrung haben sicher schon viele gemacht.
Eine Stunde später setze ich Cara in den Auslauf zurück und sie belastet schon leicht wieder das Beinchen.....Bin ich froh, nun kann ich auch ins Bett, ich denke wir können Entwarnung geben.

05.08.11
Caranews: Sie hatte eine ruhige Nacht, was ich so mitbekommen habe und benutzt heute ihren Fuß wieder ganz normal, hat schon gut gefressen und verhält sich mir gegenüber wie immer, ich werde also mit Bellen begleitet beim nach draussen gehen. Kot ist normal ... alles überstanden.

Heute wurden alle noch einmal entwurmt um dann so langsam ausziehen zu können. Damit ist dann soweit alles fertig, ich hoffe unsere Druckerprobleme bekommen wir noch in den Griff. Denn gerade will ich alles für die Mappe ausdrucken und unser Netzwerk geht in die Knie... verm. waren die Welpen am LanKabel....

Noch eine Bitte an die Sonntagabholer, bitte eine kurze Infomail wann ihr euren Schatz abholt, dass ich weiß ob sie morgens noch was bekommen.
Carlo wäre sicher gut vormittags noch nüchtern abzuholen. Alle Welpen werden Cocculus von uns bekommen bevor sie uns verlassen.
Damit ist dann die zwölfte Woche auch geschafft und die nächste Woche ist dann nur noch Auszug und das Treffen auf dem Programm.
Und jetzt alle Daumen halten dass das Wetter morgen mitmacht. Danke.

Und hier geht es nun zu den letzten Tagen hier im Blautal und dem Auszug der C Welpen.

Wurftagebuch:
erste Woche
zweite Woche   dritte Woche vierte Woche   fünfte Woche   sechste Woche   siebte Woche  
achte Woche neunte Woche zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   dreizehnte Woche ausgezogen


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis