Update
Mai 2017

Sechste Woche - Prägungsphase -

Wurftagebuch:
erste Woche
zweite Woche   dritte Woche vierte Woche   fünfte Woche   sechste Woche   siebte Woche  
achte Woche neunte Woche zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   dreizehnte Woche   ausgezogen

 

03.01.2011
Heute fliegt unser Nothelfer ein und lässt sich zeigen was zu tun ist, denn wir sind dann von 4.-6.1.2010 nicht da.
Aus diesem Grund entfällt auch am 4 und 5. Januar der Tagebucheintrag hier.
Wir berichten dann am 06.01.11 wieder was sich getan hat.
Dann sind auch noch einige Welpenknuddelbesuche geplant.
Zu unseren Blautalern:
Die haben die sechste Woche gut angefangen, sind aktiv wie immer, fressen auch schon sehr gut und die Zähnchen sind immer spürbarer. Jetzt haben sie immer wieder Sticks usw. im Auslauf, dass sie auf denen rumnagen können um das Zahnen zu unterstützen. Bis auf Balu haben jetzt alle die 1000 Gramm Marke geknackt und rennen schon ganz schön durch die Gegend.
Wir Zweibeiner sind etwas angeschlagen, aber die Kleinen sind topfit. 
Auf Wunsch einer Dame aus Bayern heute noch ein paar Baltofotos bes. von der Zeichnung im Gesicht und natürlich auch mit der Mama..... bitteschön (Ich hatte auch eine Mail geschickt, aber die kam zurück, wohl die Fotos fürs Postfach zu groß)




                    
Nach sovielen Fotos ist der kleine Umtreiber, oder auch Wolf, wie er hier auch noch heisst, total müde....

Und wir sagen allen TSCHÜß bis zum Dreikönig, da kommen wir am Nachmittag wieder hier im Blautal an.

04. und 05.01.2011
Die Nacht auf Heute waren sie alle vorbildlich... und so können wir gut ausgeschlafen los.
Wir sind in Hamburg und freuen uns an den Weihnachtsgeschenken, d.h. wir machen eine Musicaltour und schauen uns das neue Hamburger Musical Sister Act an....
Bei der Aufzucht ist man doch sehr stark eingespannt, da tun ein paar Stunden Pause gut um dann wieder mit neuen Eindrücken einzusteigen.

06.01.2011
Wir sind wieder da, allen geht es gut, naja fast allen. Unsere Ronja ist nicht so fit, wie immer nimmt sich unser Seelchen das einfach zu sehr zu Herzen und weicht natürlich jetzt nicht mehr von der Seite.
Wir hatten schöne Tage, heute mit Glatteis in HH abgefahren und sonst war alles Bestens.
Die kleinen Blautaler haben sehr gut gefressen und ich bin auf die Gewichte morgen gespannt.



07.01.2011
Alle haben zugenommen, auch unser kleinster Bub, er hat aber das Kilo immer noch nicht voll gemacht. Sonst ist er fast immer dabei wenn es ums raufen geht usw. Dass sie aktiver werden sieht man auch an dien beiden Filmchen. Nichts ist mehr vor ihnen sicher.
Ronja macht uns weiter ein wenig Sorgen und wir selber sind auch noch am auskurieren, aber es geht bergauf.
Alle sechs Blautaler tragen inzwischen den Schwanz nach Haviart über den Rücken gerollt und das erste mal Draussen waren sie auch schon, es ist ja gerade recht nass, daher war das nur für 5 Minuten, wird aber nun täglich ausgebaut werden. Hier ein paar feuchtnasse Eindrücke....






Mit Tante Ronja wird sogar der erste Schneekontakt hergestellt, aber schnell wieder weg das ist ja sooooo kalt....brrrrrrrrrrrr.

Balu ist der erste, der wieder rein will und Maja(Bianca) setzt sich mit dem Hintern voll in eine Pfütze und muss erst mal wieder trocken gelegt werden.
Auch unsere Nachbarn schauen sich dieses Schauspiel an und freuen sich an der Bande.





08.01.2011
Heut kommt gleich zweimal Knuddelbesuch, da muss es den Kleinen doch gut gehen.
In den aktiven Phansen geht hier schon richtig die Post ab, nur bremsen will wohl auch gelernt sein.
Mama Chira zieht sich immer mehr zurück und die kleine Blautaler fressen uns die Haare vom Kopf oder so.

Auch der Besuch bekommt die kleinen Welpenzähnchen zu spüren.... eine Rasselbande eben.

                      
Nach so Welpenbesuchen ist immer Taschenkontrolle angesagt... die Kleinen haben einfach einen absoluten Klaufaktor, grins.
                                          
Brüderlein Joschi war zu Besuch und wir hatten einen schönen gemeinsamen Nachmittag.
Dann kam auch noch das neue Frauchen von Bakim, ich weiß nicht, wer das Knuddeln mehr genossen hat.
Bakim fühlt sich hier zumindest sichtlich wohl.....
anschließend sind alle Welpen und auch die erw. Hunde erst mal platt...
So ein Besuch ist doch immer aufregend.


09.01.2011
Ein weiterer Schritt ist getan, da die Welpen gerade immer wieder an das Trockenfutter der Großen gehen habe ich Welpentrockenfutter in den Auslauf getan und schwubdiwup war man schon dran....
Von diesem Futter bekommt jeder Welpe ein Kilo mit auf den Weg zu den neuen Haltern. Gut wenn sie sich jetzt schon dran gewöhnen.
Sie werden es jetzt öfter mal eingeweicht wie auch trocken bekommen.
Ebenso waren wir heute wieder draussen. Balu, dem gestern so kalt war, blieb heute drinnen
Heutige Gewichte sind:
Bianca: 1364 Gramm, Bakim: 1239 Gramm,
Balto: 1243 Gramm, Birko: 1362 Gramm,
Balu: 985 Gramm, Benji: 1525 Gramm.



Bianca, die ja Maja gerufen wird, bekommt heute wieder ihre gesamte Familie zu Besuch....
Es wird gespielt, geknuddelt, geknabbert und wieder gespielt......

Meine neuen Frauchen darf nur ich beissen... gell? Knuddeln können die auch schon ganz toll....

Und du willst mein Herrchen werden....da muss ich aber genau schauen ob ich damit auch zufrieden bin....

Nach soviel spielen und rumbalgen ist man dann aber kaputtgespielt und alle Welpen fallen um und schlafen.

Hier merkt man dann noch, dass die Welpen noch klein sind und immer wieder ihre Schlafphasen benötigen.
Die sind genauso wichtig wie die Spielphasen mit allem was neu entdeckt wird.

Und man glaubt es kaum, mit diesen Bildern geht die sechste Woche zu Ende, jetzt sind sie sechs Wochen alt und gehen dann schon in die siebte Woche. Dort wird wieder Besuch kommen, Halsband wird ausprobiert und angelegt, Fahrtraining mit kleinen Ausflügen steht an. Sie erobern also Schritt für Schritt immer ein Stück vom weiten Leben mehr.




Natürlich folgt hier wie versprochen auch noch ein Blick auf unseren kleinen Grünen Kongo.
Er entwickelt sich prächtig und kann schon Krach für mehr als einen machen. Der Ring hält gut, die Mutter hat die Beringung gut weggesteckt und Mama wie Papa werden immer aggressiver. Da ist Vorsicht geboten bei den täglichen Nistkastenkontrollen.

Wurftagebuch:
erste Woche
zweite Woche   dritte Woche vierte Woche   fünfte Woche   sechste Woche   siebte Woche  
achte Woche neunte Woche zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   dreizehnte Woche   ausgezogen


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis