Update
Mai 2017

Vierte Woche - Prägungsphase -

Wurftagebuch:
erste Woche
zweite Woche   dritte Woche vierte Woche   fünfte Woche   sechste Woche   siebte Woche  
achte Woche neunte Woche zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   dreizehnte Woche   ausgezogen

20.12.2010
Heutige Gewichte sind:
Bianca: 747 Gramm, Bakim: 709 Gramm, Balto: 730 Gramm, Birko: 707 Gramm, Balu: 605 Gramm, Benji: 744 Gramm. Alle haben zugenommen, wir sind sehr zufrieden.
Aktivitäten nehmen weiter zu, die Nächte werden schmatziger aber Chira wird ruhiger.
Chira hatte heute Badetag, ich hatte das Gefühl, dass ihr das gut getan hat und wir auch recht viel am Fell machen konnten und so wieder ein Schritt weg vom Verfilzen hinzubeommen. Muttermilch, Welpensabber, Geburtsflüssigkeiten, Schnee,..... alles zusammen führt da einfach zu Verfilzungen, zumal man in der ersten Zeit die Fellpflege auch nicht so wie sonst durchführen kann.
Diese Woche werden die Welpen noch ganz aus dem Schlafzimmer ausziehen. Ebenso werden sie diese Woche zum ersten Mal etwas zugefüttert bekommen.
Das heisst dann aber auch, dass die MIlchproduktion damit langsam reduziert werden wird.
Ronja leidet weiterhin, weil es nicht ihre Welpen sind.
Und jetzt einige Bilder von der nachmittags Welpenspielstunde, die dann im gem. Schlaf endet.

Schnell was futtern....

Hier sieht man auch schon gut die sich dunkel färbenden Ohren der sable/zobel gefärbten.
(Balu und Bakim hier)

Und jetzt sind wir wieder müde....
also dann einen schönen Abend euch allen da draussen.

21.12.2010
Gewichtszunahme ist etwas weniger, klar, sie werden aktiver und dadurch verbrauchen sie auch mehr. Heute werden die Krallen wieder geschnitten und das erste mal wird ihnen ein wenig Tatar angeboten.
Ein weiterer Schritt in Richtung Selbständigkeit.
Heute ziehen auch alle 7 aus meinem Schlafzimmer aus, heisst Chira und die Welpen werden dann auch nachts im Welpenauslauf sein. Chira dann solange, wie sie noch nachts säugen muss. Anschl. wird sie dann bei Ronja und Gino schlafen, aber dahin ist noch eine Weile.
Zur Zeit freue ich mich an den vielen Knuddelminuten. Und heute gibt es den ersten Besuch hier, ich bin gespannt wie alle darauf reagieren.

Der Besuch ist fort und unser erster Welpe ist fest vergeben.
Bakim zieht zu uns ganz in die Nähe, sozusagen nur auf die andere Seite des Berges. Wir freuen uns und wünschen noch eine gute Zeit der Vorfreude, viele schöne und gesunde Stunden mit Bakim vom Blautal und ab und an auch uns, bei gem. Spaziergängen.
Ich glaube man sieht dem Bild an, da hat jemand lange gewartet und freut sich endlich das kleine Fellbuschel im Arm zu haben.
Bakim hat morgen sicher abgenommen, der war nach dem Besuch so richtig ko und müde und bekam gar nicht mit, wie die anderen wieder an der Milchbar lagen.

Chira kann gar nicht verstehen, dass sie heute nicht mehr bei mir schlafen soll, ich bin gespannt, ob das noch eine ruhigere Nacht werden wird.

Zur Info an alle anderen Welpeninteressenten, wir melden uns für die Termine und die ersten Besuche an, einfach ein wenig Geduld, es muss einfach auch passen.
Auch muss ich jetzt anmerken, über die Feiertage werde ich nicht so zum Schreiben kommen. Ich mache Fotos und reiche die dann auch nach, aber da unser Haus voller Besuch sein wird, habe ich einfach nicht die Zeit dazu, dafür ein großes SORRY.

22.12.2010
Heute kann ich schon Bilder von ersten selbstständigen fressen von festerer Nahrung zeigen.
Nicht immer ging es so gesittet zu, man fällt mit dem Kopf rein, steht mit beiden Vorderpfoten drin, ist über und über voll, aber Hauptsache es schmeckt...
Chira hat dann den Napf noch ganz leer gemacht und somit waren dann alle satt.
Es ist so schön zu sehen, wie sie Schritt für Schritt ins Leben wachsen.
Sie entwickeln sich weiterhin prächtig, auch der Umzug in den Auslauf ist gut gegangen.
Problem war eher Chira, die mit dem neuen Schlafplatz ihre Probleme hatte und mich die letzte Nacht ca. alle Stunde raus gejagt hat.
Für diese Nacht wünsche ich mir ein wenig mehr Ruhe...
Ab morgen werden dann die Berichte frühestens abends eingestellt werden, einfach wenn der Rest vom Haus sich langsam zurückzieht.
Auch hier ist natürlich weihnachtlicher Stress zu merken und somit wünsche ich allen noch ein paar Stunden, die alles schaffen lassen was noch zu tun ist.

23.12.2010
So nun noch kurz ein paar Zeilen zur Nacht.
Die letzte Nacht war wieder mal aufregend, erst Chira, die sich einfach noch nicht so wohl fühlt und lieber bei mir schlafen würde und dann war sie eben alle 40 Minuten am quengeln... gegen 3 h war dann Ruhe aber um ca. 4h haben dann einige Welpen Rabatz gemacht, Balto übte das Wolfsgeheul und ich war wieder wach....
Tagsüber haben wir das Futter ein wenig reduziert, da einige wohl Magendarmdrücken hatten und immer wieder etwas quietschig waren.
Sorgenkind Balu hat gut zugenommen, wie alle anderen auch ausser Bakim, der machte mir heute Sorgen. Ich denke dass er bes. mit Blähungen zu tun hatte und die ihn einfach geschafft haben, so hat er nicht gut getrunken und natürlich abgenommen gehabt. Mit ein wenig homöop. Mittelchen und Einzelbehandlung war er gegen Abend wieder fit. Bes. bei ihm bin ich morgen auf den Stand der Waage gespannt.
Und jetzt versuche ich eine Mütze Schlaf zu bekommen und darf morgen auch mal länger liegen bleiben, so es denn die Havis zulassen.....

24.12.2010
An alle Leser des Welpentagebuches:

Einige unsere tierischen Mitbewohner haben sich hier auf den Weg nach Betlehem gemacht.
Weihnachten geschieht in unseren Herzen, immer dann wenn wir Ihn ankommen lassen und er durch uns wirken darf. Ein alter Weihnachtswunsch, der mich schon sehr lange begleitet wünscht einem das Christkind ins Herz.
Lassen wir es wahr werden, bei uns, um uns herum, egal ob wir gläubige Menschen sind oder nicht....
Denn wenn wir alle zusammen mithelfen dann wird unsere oft so harte Welt ein wenig menschlicher.
Unsere Havis leben uns das vor, sie nehmen jeden an, freuen sich, sind dankbar an allem und verschenken uns jeden Tag alles was sie haben, ihre LIebe zu uns und sie tun uns einfach gut. DANKE.

Und nun noch kurz ein wenig vom heutigen Tag.
Erstes positives, Bakim hat wie alle anderen wieder zugenommen und ist auch in den aktiven Phasen wieder am Spiel beteiligt.

Heute konnten wir die ersten Spiele der Welpen mit Mama Chira beobachten, hier beim Bild hat sich jemand entschlossen, ich bin schon satt, aber ein Spielchen mit Mama, das macht Spaß.

Viel Schnee ist bei uns gefallen, dieser ist sehr nass. Chira und auch die anderen beiden rennen gerne draussen rum und sie kann wieder im Schnee sich hin und her wälzen.... dann kommen drei kleine Schneemänner rein.

Die Welpen bekommen weiterhin Welpenmilch von der Mama und haben zweimal am Tag eine Portion zugefüttert  bekommen, sie nehmen es gerne, aber danach sind sie total ko und müssen erst eine Runde schlafen. Die Milch bei Mama ist da doch was ganz anderes.
Chira wird nun langsam aber sicher, dies geht noch über Wochen, ganz abstillen. Wichtig ist, die Welpen vor dem Zahnen an Nahrung zu gewöhnen, da viele Hundemütter, dann abrupt das Säugen einstellen.
Hier nun auch mal ein Blick in unseren Welpenauslauf.
Mit diesen Gedanken an einen schönen Tag, der auch viel Freude für die Hunde brachte, z.B. haben wir beim Wichteln in Haviforen mitgemacht und so hatten unsere Hundis viel zu schauen und auch einige Leckereien, die sie sehr lecker fanden..... (Wer sich Bilder dazu anschauen will, einfach mal hier oder hier schauen.)
Dieses Forumswichteln macht immer sehr Spaß und ich möchte hier auch noch einmal darauf hinweisen, dass Foren oft eine gute Hilfe sein können und man viele Tipps bekommt von anderen Leuten die auch Havaneser halten und ähnliches an Freud und Leid erleben.

25.12.2010
Kurzinfo für heute:
Große Krallenschneideaktion war heute bei allen und die Ballen wurden das erste mal ausgeschnitten.
Mancherlei Proteste kamen von den Kleinen. Einer hat uns zum Lachen gebracht. Bakim wimmerte rum, Moni hat geschimpft, darauf wurde sie aber so laut angebellt und Wolfsgeheul angestimmt, da war gleich Tante Ronja da und wir Zweibeiner mussten so lachen, dass wir eine kurze Pause eingelegt haben.
Alle haben zugenommen, Benji wiegt jetzt schon 960 Gramm, der leichteste Ist Balu mit 702 Gramm.
Ein wichtiges Ereignis von heute war noch der Einbau der Welpentoilette im Welpenauslauf. Diese wird auch schon genutzt, klar man will ja sein Nestchen bzw. seine Schlafpätze nicht nass machen. Dies ist der erste Schritt in der Sauberkeitserziehung.

26,12,2010
Alle haben zugenommen.
Durch die Weihnachtsfeiertage war heute das Haus voller Besuch, viel wurde geknuddelt und mit den Welpen gespielt... sie durften das erste mal in der Küche rum laufen, bzw. alle zusammen.
Öfter zauberten sie den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht so drollig sind die Bewegungen und was mal noch geziehlte Fortbewegung werden will. Auch die Lautäusserungen sind zu nett.
Wieder geht eine Woche zu Ende.





Papageiechen hat nun die Augen auf, bekam heute seinen Artenschutzring an und entwickelt sich prächtig.
Papa wird gerade immer aggressiver, dadurch werden die Kontrollen etwas schwieriger.

Und hier geht es nun zur nächsten Woche weiter.....

Wurftagebuch:
erste Woche
zweite Woche   dritte Woche vierte Woche   fünfte Woche   sechste Woche   siebte Woche  
achte Woche neunte Woche zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   dreizehnte Woche   ausgezogen


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis