Update
Mai 2017

Zehnte Woche -Sozialisierungsphase -

Wurftagebuch:
erste Woche
zweite Woche   dritte Woche vierte Woche   fünfte Woche   sechste Woche   siebte Woche  
achte Woche neunte Woche zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   dreizehnte Woche   ausgezogen

31.01.2011
Balu bekommt nachmittags Besuch
Die Zeit vergeht wie im Flug und ich glaube alle hatten Freude dran, hier ein paar Eindrücke.... natürlich waren danach alle Welpen wieder einmal platt.


Schon lange fehlen die aktuellen Gewichte der Welpen, daher heute zum Ende des Monats.
Heutige Gewichte sind:
Bianca: 2204 Gramm, Bakim: 2060 Gramm, Balto: 1826 Gramm, Birko: 2051 Gramm, Balu: 1455 Gramm, Benji: 2418 Gramm.
Man sieht, der Gewichtsunterschied ist schon beträchtlich mit fast einem Kilogramm.
Aber alle Welpen nehmen täglich zu, ab und an gibt es mal Ausnahmen, aber normalerweise immer und wenn es nur einige Gramm sind.

Und schon fängt ein neuer Monat an, dieser wird von Abgabe, zweiter Impfung, Leinentrainig, Autofahrtraining, .... geprägt sein.
01.02.2011
Die Kleinen fressen uns die Haare vom Kopf... aber wir sind froh, solche kräftigen Fresser zu haben. Unsere Drei lassen sich davon anstecken und das ist bes. gut für die Mäkeltante Ronja....
Nachmittags der Besuch wird wild umlagert und begrüßt und die kleinen Blautaler treiben mit Schal und was sich sonst noch erwischen lässt um. Chicco entwickelt immer mehr ein Schuhbändelaufmachtalent, selbst bei Doppelknoten.
Und hier noch ein paar Bilder vom neuen Zorro Frauchen....die ja so was tolles und interessantes um den Hals hatte... grins.



02.02.2011
Bakim bekommt nachmittags Knuddelbesuch. Vorher gehen wir mal mit unseren Dreien wieder eine richtige Runde laufen, ich denke Chira hat jetzt wieder soviel Kondition....Bilder dazu siehe hier. Auf den Bildern sieht man, wir hatten viel Spaß und solche Spaziergänge werden jetzt wieder regelmäßig stattfinden, weil es einfach allen gut tut.
Danke auch für die Begleitung, so macht es mir auch mehr Spaß.
Knuddeln kann doch mein Frauchen ganz gut, aber das BÜRSTEN!!!! muss das wirklich sein?
Das haut doch den stärksten Jungen um, oder?
Bakims neue Frauchen...
Und als der Besuch weg war haben wir MIniBlautaler einen Hunger entwickelt.... Moni bitte gibt uns was.....

Ich will was...... ich auch.... jetzt mach doch schon.... man dass die zweibeinigen hier immer so lange Zeit brauchen.

Alle sind hungrig, die Kleinen                                                                                   und die Großen....

Wir werden immer wieder einmal gefragt, wie das mit der Fütterung unserer Drei so geht... eigentlich immer so wie hier zu sehen, Ronja und Chira sind mal so mal anders rum, Gino ist immer an diesem Napf und spült hinterher die anderen. Streitereien gibt es nicht, .... wer dem anderen zu nahe kommt wird mal kurz angeknurrt, dann ist alles klar.
Unsere Hunde sind das so gewohnt, ich denke bei anderen kann das anders sein.... selbst die Kleinen wissen, dass sie jetzt nicht an diese Näpfe dürfen.... Mama macht zwar manchmal eine Ausnahme.....
Soweit mal... ach nein, wir haben dieses Mal eine kleine Welpen-Fibel gemacht, jeder bekommt eine mit.... hier mal ein Blick auf verschiedene Seiten:

Darin haben wir die Infos von uns zusammengefasst und hoffen so ein wenig den kleinen Blautalern mit auf den Weg geben zu können.
(Anmerkung für die Welpeneltern: Falls jemand mehr haben möchte, ich kann noch welche nachbestellen, diese würden dann auf ca. 15 Euro kommen, bitte bei mir melden.)

03.02.2011
Heute gab es mal einen Besucher freien Tag... das tut auch allen gut. Es ist ja auch für unsere Region Glatteisregen angesagt, da ist die Sicherheit einfach wichtiger.


Heute Nacht war sehr unruhig, Gino und Ronja mussten ständig raus, Chira ging es gut und den Welpen auch.
So war ich heute auch etwas geschafft und froh, dass die Regel jetzt schon wieder anders ist.

Die Zeiten der Welpen im Schnee, trotz sehr kalter Temperaturen werden immer länger und ich könnte da ewig zuschauen, so drollig sind die unterwegs, nur beim ins Haus kommen da sind manche zu schnell und bekommen die Kurve noch nicht so richtig..... aber alles will eben gelernt sein. Auffällig ist auch die Aufmerksamkeit unserer Drei, die immer wieder mit den Welpen durch den Garten tollen und aber auch die Zeiten ohne Welpen ausführlich nutzen.


Zur Zeit ist es Bakim, der nicht wieder rein will, letzte Woche war es Birko.... immer einen hat man den man noch im Garten suchen muss wenn die anderen alle schon wieder drin sind. Bes. bei der nächtlichen Runde nicht immer so toll.


Ätsch .... ich habe was was du nicht hast....... fang mich doch....... du kriegst mich nicht...... na warte ich komme.....



Ich denke die Bilder sprechen für sich, hier ist ganz viel Spass zu sehen und danach wird dann drinnen wieder geschlafen und sich aufgewärmt.  Aus unserer Sicht ist dieses Schneetraining bzw. Wettertraining ganz arg wichtig für die Vorbereitung der Abgabe der Welpen, denn so kann der neue Halter nahtlos mit der Sauberkeitserziehung im Freien weiter machen und muss den Welpen nicht noch an die Kälte gewöhnen. Leider machen dies nicht alle Züchter und die Folgen davon sind dann oft Welpen die infektgefährdet sind, schnell Blasenenzündungen bekommen usw.

04.02.2011
Wir fahren zu Ronjas Boxerfreund Monty um die Erfahrungen von letzter Woche auszubauen und neues kennenzulernen. Hier erzähle ich nicht viel.... einfach ein paar Bilder... nur soviel, diesmal ging es aber viel besser und ohne sichtbaren Ängste.....
Zorro war von der Fahrt müde und war nur selben aus der Autobox draussen. Der Rest war viel unterwegs und hatte auch sehr viel Blödsinn im Kopf.

















nicht nur der Hund ist hier XXL auch der Wassernapf.... also erst mal vorsichtig sein...


Bakim hat ein neues Spielzeug gefunden... Teppichfransen.... und lässt fragen:
Liebes Frauchen, du da zu der ich bald umziehe.... hast du auch so schöne Fransen... das mach so Spaß....
Ich wollte gar nicht mehr heim.... zu zweit haben sie mich überlistet und in die Transportkiste gepackt.... gemein....


Ansonsten sind die Welpen mit der Zeit entspannter bei der Autofahrt, bis auf Zorro waren alle eigentlich ruhig...
Zorro musste ganz schlimm weinen und war hinterher fertig...
Auch habe ich den ultimativen Spucktest gemacht... wir haben kurz vorm losfahren noch etwas gefressen... und nur ganz ganz wenig wurde gebrochen... also ich denke die sind alle jetzt schon recht reisefest, wenn die neuen Halter das fleissig weiter üben.

05.02.2011
Baltos Frauchen kam heute schon und hat uns wieder lecker verwöhnt... DANKE.
Ihr Chicco, wie sie Balto ja nennen wird, gefällt ihr gut und auch wie er viel mit ihr geschmust hat.
Nachmittags kam dann noch Bianca - Majas Familie vorbei und haben hier tatkräftig geholfen, erst im Garten an der Leine gehen geübt und dann eine kurze Bürsterunde mit eingeschlossener Tobestunde.
Später waren wir noch mit allen eine ganze Weile im Garten, toben, rennen, im Dreck spielen, einfach durch die Gegend fetzen, neue Geräusche hören.... vieles lässt sich da erleben .... auch entzückte Nachbarskinder, die die spielenden Welpen beobachtet haben.
Nach der Bilderflut der letzten Tage heute mal keine Fotos....

06.02.2011
Vormittags bekommen wir Besuch von Havaneserdamen mit Frauchen und hatten eine schöne Zeit, die wir mit einem gemeinsamen sonnigen Spaziergang der ausgewachsenen Hunde abrundeten.



Bakim fand, hier kann man genauso gut schlafen wie bei meinem Frauchen..... und die beiden Havidamen Fritzi und Nooana, war dieser wuselige Umtrieb etwas zu wuselig... und dann noch der Rüde, der sich scheinbar verliebt hatte und immer an einem rumriechen wollte....
Beim Spaziergang war das glaube ich für die beiden entspannter......
Für diesen lieben Besuch sagen wir danke....
Unsere DREI haben ein wenig Durchfall, die Welpen gsd nicht.
Im Garten ist es jetzt wärmer und so tollt die Bande durch den Garten... man wundert sich manchmal wo sie schon überall hinkommen....
Wie fast zu erwarten war, greift der Durchfall langsam auf die kleinen Racker über.... morgen gibt es einen darmfreundlichen Fasttag für alle.
Die anfallende Entwurmung wird daher um ein zwei Tage verschoben, um nicht noch mehr diese Körpberregion zu belasten...... Bis wir das wieder im Griff haben ist Besucherstop!

Info zum kleinen Papagei:
Ergebnis der DNA Analyse: Es ist ein kleiner Papageienmann. Auch ihm geht es gut.

Weiter geht es zur nächsten Woche.

Wurftagebuch:
erste Woche
zweite Woche   dritte Woche vierte Woche   fünfte Woche   sechste Woche   siebte Woche  
achte Woche neunte Woche zehnte Woche   elfte Woche zwölfte Woche   dreizehnte Woche   ausgezogen


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis