Update
Mai 2017

A Wurf Zweite Woche

Erste Woche   Zweite Woche     Dritte Woche   Vierte Woche     Fünfte Woche     Sechste Woche   Siebte Woche
Achte Woche   Neunte Woche Zehnte Woche   Elfte Woche Zwölfte Woche     Dreizehnte Woche

02.12.2009:
 
Nun sind wir eine Woche alt. Die Regel ist, dass Welpen ihr Gewicht in der ersten Woche verdoppeln sollen. Das haben wir alle toll hinbekommen, oder sollen wir besser schreiben unsere Mama?
Aaron von 158 auf 340 gr
Abby von 166 auf 336 gr und
Aco von 188 auf 378 gr.
Uns geht es gut und wir werden noch aktiver, robben jetzt schon mächtig der Mama hinterher. Die hat heute schon 50 gr Tatar gefuttert, wir verstehen gar nicht wie Mama so wenig fressen will wo doch uns kleinen Wuscheln hier die Milch so gut schmeckt....
Und zum einwöchigen Geburtstag gibt es von jedem ein Einzelfoto:

 

Abby:

Aco:



03.12.2009
Wir sind satt und Mama frisst heute endlich auch mal gut.




04.12.2009
Heute wiegen wir
Aaron 394 gr., Abby 386 gr und Aco 421 gr
In den nächsten Tagen werden wir ganz langsam die Augen öffnen und dann unser Sehvermögen entwickeln, fast zur gleichen Zeit gehen auch unsere Ohren auf und wir können lernen dann noch mehr von unserer Umwelt kennen, dann ist es bald vorbei mit dem vielen Schlaf, dann geht hier der Havi ab.

Die Mama ist immer da, wenn die Kleinen Hunger haben.

Heute gab es schon Aufregung im Haus, ein Handwerker wurde herzlich begrüßt und natürlich wurden alle Havis hier feste geknuddelt.
Sie freuen sich immer so, wenn jemand kommt.
Ein Blick auf die Kleinen und eine Ministreicheleinheit für Aaron hat es auch gegeben. Klar, Aaron kommt ja auch zur Verwandschaft...
Witzig, für uns sind unsere Kleinen schon richtig groß und hier wurden sie als winzig angesehen... jeder eben aus seinem Blickwinkel und seiner Erfahrung.

05.12.2009
Alle haben wieder zugenommen.
Aaron wiegt jetzt 418 gr, Abby 409 gr. und Aco 446 gr
.
Sie fangen jetzt schon an die Finger abzulecken und manchmal werden sie mit der Zitze von Mama verwechselt... die haben einen ganz schönen Zug drauf.

06.12.2009:
Zum Nikolaustag gibt es nun mal ein Familienfoto mit beiden Elterntieren:
Gino und Ronja begleiten die Schnuffels zum Wiegen.
 

Gewichtszunahme der Welpen geht weiter.
Aaron 459 gr, Abby 441 gr und Aco 473 gr.
Seit Ronja ihren Hunger wiederentdeckt hat, frisst sie wirklich gut.
Papa Gino versteht gar nicht, warum sie soviel gute Sachen bekommt und er immer nur ein wenig davon, Welpenmilch möchte er auch, aber da er so schnell auf Umstellung von Futter reagiert darf er hier nur zuschauen.
Und hier noch die Kleinen im Korb, die Gino so genau inspiziert.

07.12.2009
Die beiden Jungs haben ihr Geburtsgewicht verdreifacht auf 492 und 518 Gramm, Abby fehlen noch 26 Gramm dazu, sie wiegt heute 472 Gramm. Bei ihr öffnet sich das rechte Auge ein wenig, so dass man ab und an schon mal etwas durchblitzen sieht, die Entwicklung schreitet also voran.
Mama Ronja hat mich heute mal wieder auf Trapp gehalten, ich hatte einen Termin und schon war der Mist da....
Sie hat gespuckt und auch Dünnpfiff gehabt, alles war voll.
Aber seit ich wieder da bin ist alles ok.

08.12.2009
Die zweite Woche geht zu Ende.
Ronja geht es wieder gut, war vermutlich wirklich wieder mein Sensibelchen, dass reagiert wenn ich nicht da bin....

Heute kommen Abby Fotos, denn sie ist die erste, die die Augen öffnet, bei den Jungs sieht man heute noch nichts.
Abby saugt auch an allem was sie so erwischt.
Das Geburtsgewicht hat sie nun auch verdreifacht, somit alles in der Norm.

Soweit ich heute übrigens abends gesehen habe wird Aaron wohl der nächste sein, der die Augen öffnet.. aber das bringt die nächste Woche dann .....

und hier geht es zur dritten Woche unserer kleinen Wunder.

Erste Woche   Zweite Woche     Dritte Woche   Vierte Woche     Fünfte Woche     Sechste Woche   Siebte Woche
Achte Woche   Neunte Woche Zehnte Woche   Elfte Woche Zwölfte Woche     Dreizehnte Woche


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis