Update
Mai 2017

A Wurf   Elfte Woche

Erste Woche   Zweite Woche     Dritte Woche   Vierte Woche     Fünfte Woche     Sechste Woche   Siebte Woche
Achte Woche   Neunte Woche Zehnte Woche   Elfte Woche Zwölfte Woche     Dreizehnte Woche

Und die elfte Woche geht los, kaum zu glauben wir sind 10 Wochen alt, diese Woche wird es dann noch einmal spannend mit der abschließenden Untersuchung, dem Chippen der zweiten Impfung usw.

03.02.2010
Heute hat Aaron schon einen Schrecken bekommen, er hat an einem Gitter gezogen, das fiel dann um, neben ihn, aber mit sehr viel Krach... da ist Aaron aber schnell in die Küche gerannt...

Aaron sitzt auch oft in der Transportkiste, so wie wenn er sagen wollte, ich bin bereit... und wo darf ich hin?
Er ist weiterhin der Schwerste und auch sehr aufgeweckt, spielen ist toll, durch die Gegend rennen auch.
Bei Interesse einfach melden.

Ayko geht sehr gerne durch Türen, so schnell kann man gar nicht schauen, schon ist er wieder entwischt und spielen, bes. mit Abby, da geht hier die Post ab.


04.02.2010
Tauwetter ist angesagt, und weil wir Kleinen immer in den Teich gehen, bzw. auf, hat Moni da jetzt erst mal Hausarrest verordnet, auch Dachlawinen sind für uns kleinen Wuschel gefährlich, daher treiben wir im Haus um, klauen Schuhe, spielen mit den Geschwistern und mit den anderen Havis.
Mama Ronja geht es heute nicht so gut, uns schon, und manchmal trinken wir auch noch ein wenig bei ihr.
Moni bürstet uns jetzt jeden Tag, das findet bes. Abby gar nicht toll, die macht da vielleicht ein Theater, kann sich keiner vorstellen.

05.02.2010
Toben ist angesagt, mit Geschwistern und den anderen. Man merkt, das Spiel miteinander, der Umgang, die Kämpfe,.... sie müssen geübt werden. Auch die Mama trägt da noch einiges dazu bei. Gut wenn die Welpen nicht zu früh abgegeben werden, denn sonst können sie diese Erfahrungen nicht sammeln. Gerade Welpen, die mit 8 Wochen abgegeben werden sind da benachteiligt und müssen unbedingt in der Hundeschule, sozusagen in künstlicher Umgebung, diese Erfahrungen machen.
Für die gute Sozialisation ist es aber für alle Welpen wichtig die Hundeschule zu besuchen und ich möchte alle Interessenten für Welpen bitten diese auch zu besuchen. Nicht nur für den Hund auch für den Halter gibt es vieles was ihm auf dem Weg zum erwachsenen Hund helfen kann.





06.02.2010
Heute habe ich viele Bilder der letzten Woche bekommen und noch dort eingefügt. Soviel Freude wie sie ausstrahlen .... einfach noch mal schnell in der 10. Woche vorbei schauen, falls nicht schon geschehen.
Im Schnee geht es wieder besser, er ist härter geworden. Die Kleinen rennen viel im Garten umher und was sie jetzt auch schon toll machen, sie müssen nicht mehr eingesammelt werden, sie finden wieder zur Haustür rein.
Und weil man nicht immer so gut die drei kleinen Wunder auseinander halten kann kommt jetzt von jedem ein Einzelfoto:

07.02.2010
Heute geht die ganze Bande wieder in den Garten, der Schnee ist weniger geworden aber wir haben noch eine geschlossene Schneedecke. Die Kleinen toben und rennen mit den Großen mit, es ist wirklich toll zu sehen, wie sie miteiander Spaß haben.
Abends kommt dann noch ein Anruf, evtl hat Aaron nun auch ein Körchen gefunden, wir würden uns freuen und sind schon gespannt auf den Besuch am Wochenende.
Randbemerkung zu einem anderen heutigen Ereignis:



CAE, ein Rudelmitglied von unserem Havaneserfreund Jonah, ist heute abend über die Regenbogenbrücke gegangen. Es gab viele Tränen, auch hier im Haus. Wir  möchten an Jonah und seinen Bärenclub mit allen Bewohnern auch von hier ein ganz dickes Kraftpaket rüber schicken... es tut weh sie gehen zu lassen aber es war auch unendlich schön sie bei sich gehabt zu haben. In euren Herzen lebt sie weiter.








(Ich schreibe dies auch extra in den Welpenbericht, warum?
Ganz einfach, genau diese Situationen, das geliebte Wesen gehen zu lassen und ob ich das auch kann war lange ein Grund für mich zu überlegen, ob ich mir einen Hund anschaffe. Als Welpe sind sie sooooooooo süß, dann kommt der Alltag, viele Stunden, vieles erlebt man miteinander und das Tier wird zum geliebten Weggefährten, das aber irgendwann über die Regenbogenbrücke gehen wird und dies tut weh.
Jeder der sich ein Tier anschafft sollte dies mitbedenken, man holt sich nicht nur einen Welpen ins Haus sondern eine Verantwortung für ein Lebewesen, dass mitlebt, sich mitfreut, aber auch einmal alt und krank werden kann und irgendwann ein riesen Loch ins Herz reissen wird. Nur wer dazu bereit ist, der sollte sich einen Welpen ins Haus holen.)

08.02.2010
Heute ist es sehr windig, da bleiben die Welpen nicht so lange draussen.
Der Termin für die zweite Impfung und den Chip ist gemacht und der Abholtermin für Ayko steht nun auch für Samstagvormittag fest. So langsam muss ich hier auch loslassen.

09.02.2010
Der Tag war aufregend, wir waren viel im Garten, alle Welpen haben sich dort gelöst und fangen an das auch zu kapieren ....
Dann ging es heute noch zum Tierarzt. Diesmal aber leider nicht ohne dass sie gespuckt haben und zwar alle und gründlich. trotz homöopathische Hilfe und weniger Futter vorher. Natürlich auf den letzten Metern zum Tierarzt....
Auf dem Heimweg hat die Gesellschaft ruhig und seelig geschlafen.
Beim Tierarzt wurde dann erst noch einmal das Allgemeinbefinden untersucht, alle ok. Da alle dort großes und kleines Geschäft gemacht haben wurde auch das genau begutachtet und für ok befunden.
Immer dem Tierarzt hinterher gab es einiges zu lachen nur nicht, als die dicke Spritze mit dem Chip kam. Alle drei haben da ganz arg geweint. Eine MInute später war dann alles Geschichte und sie haben schon wieder fangen gespielt mit den Schuhen vom Tierarzt.
Sie bekommen jetzt noch Arnika D6 um Entzündungen vorzubeugen und dann ist von unserer Seite hoffentlich alles gut geschafft.
Hier einmal Bilder wie so ein Chip aussieht und wie dick doch die Nadel ist, die man zum Einbringen benötigt, ich finde die ist ganz schön groß, da darf man als kleiner Havaneser schon mal schnell weinen.

Und so sieht ein Chip aus. Er ist ca. 2 cm lang.
(dieser kann nicht mehr verwendet werden.)
Die Kanüle links befördert den Chip in die linke Halsseite des Hundes.

Damit geht auch diese Woche zu Ende, sie sind nun 11 Wochen alt und morgen beginnt die Abschiedswoche.

Erste Woche   Zweite Woche     Dritte Woche   Vierte Woche     Fünfte Woche     Sechste Woche   Siebte Woche
Achte Woche   Neunte Woche Zehnte Woche   Elfte Woche Zwölfte Woche     Dreizehnte Woche


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis