Update
Mai 2017

2012:

02.01.2012
Heute geht es uns allen wieder gut hier im Blautal.
Gino hatte gestern etwas Magen/Darmprobleme wegen der blöden Böllerei. Wenn ich eine Bitte äussern dürfte, dann die, dass die Menschen an uns Tiere, Wildtiere und Haustiere denken und nicht so ein Spektakel machen nur weil ein neues Jahr anfängt. Aber auf mich hört meist keiner.....

Ronjas Tagebuch:
2008 2009
2010 2011
2012 2013
     2014 2015      

07.01.2012
Heute hat Moni mal wieder eine doofe Idee, wir werden alle gewogen und das Ergebnis, alle haben zugenommen, wirklich alle und sind so schwer wie noch nie....
Gino hat fast sieben Kilo, Chira und ich gute fünfeinhalb und Kiki wiegt dreieinhalb Kilo.
Man uns schmeckt es halt gut und draussen bei dem Matsch toben macht keinen Spaß.
Moni meint wir müssen wieder mehr laufen gehen... wo wir doch gar nicht wollen bei dem Wetter. Aber kleine Pummelchen wollen wir auch nicht sein.....so ein Mist. Die schöne Linie ist weg.

28.01.2012 Geburtstag!
Heute habe ich Geburtstag und lasse mich ein wenig verwöhnen. Das Wetter macht nicht so mit wie ich es gerne mag, erst schneit es, was ja ganz toll ist aber dann wird es immer wärmer und nässer so ein richtiges Bääääääääääääääääääääääääääääää Wetter.
Vor einem Jahr wurde unsere Kiki geboren, auch sie feiert natürlich mit mir mit.
Lustig, heute scheint ein guter Stern zu stehen denn von den Hubers Havanesern kommen heute auch wieder Havaneserwelpen zur Welt, ich und wir alle hier gratulieren zu den kleinen Wundern und freuen uns darüber dass sie gerade heute kommen.
Wir bekamen heute extra lecker gekocht und einige neue Spielsachen. Ausserdem hat Moni mal angefangen meine Trächtigkeitsseite zu machen, so langsam wird es wieder ernst, Gino ist auch schon immer sehr interessiert an mir, lästig wie immer halt, aber was will man machen, so sind die Männer eben. Ob er der Papa wird, wissen wir noch nicht so genau, aber ein wenig Zeit ist ja noch.
Heute kam noch ein Mann ins Haus, der hat unten im Keller geschafft und nun sagt Moni ist die Haviwaschanlage fertig, doof, aber so ein Geburtstagsgeschenk habe ich mir wirklich nicht gewünscht. Die Menschen machen einfach Sachen die man als kleiner Hund nicht will und dann damit klar kommen muss.

Anfang Februar zieht Honey als Tagespflegehund bei uns ein. Ich finde ja sie ist recht nett, aber Chira zickt mal wieder rum.

10.02.2012
Es schneit den ganzen Tag mal mehr mal weniger und wir haben unseren Spaß in dem Pulverschnee.
Mehr Bilder davon gibt es hier zu sehen.


Ich glaube aber man sieht ich bin einfach die schnellste Hundedame hier .... und mir macht Schnee nichts aus.

Soviel mal zu den Bildern im Schnee.

Gegen Ende Februar sind wir im Allgäu unterwegs und haben viel Spaß.
Mehr Bilder dazu hat Moni hier gemacht


März 2012
Bald ist es wieder so weit, dann darf ich Mama werden, aber erst muss ich jetzt noch einmal diesen Mist durchmachen wie Läufigkeit und Deckakt.... wegen mir könnte das viel einfacher geregelt werden,aber Moni meint das muss man so machen. Beim Doc war ich ja schon, da ist alles ok, gerade werde ich nochmal von Würmer befreit, obwohl ich doch sicher keine habe. Gino ist schon ganz arg nervig und rennt mir nach, ich würde so gut riechen meinte er zu mir...... Männer eben.
Gino wurde dann wieder untersucht und geimpft, jetzt ist er topfit und ab MItte März ist er immer noch aufdringlicher, wir laufen nur noch als Zug durch die Gegend..... das würde ich gerne abstellen.
Ich merke dass mein Körper sich umstellt bin viel müde und wärme mir gern mein Bäuchlein.

19.03.2012
Moni kontrolliert mich jetzt schon so viele Tag und heute sagte sie dann, Ronja ist läufig.
Das weiß ich zwar aber sie hat es auch gemerkt.... toll wenn man weiß, sie passt so gut auf einen auf.

Die Zeit der Läufigkeit ist immer ganz schön doof, es geht einem nicht so gut wie sonst, man ist viel müde, diesmal habe ich immer Hunger und Gino rennt einem immer hinterher.....
Am liebsten sitze ich auf der Bank und lasse mich von der Sonne wärmen das tut einem so gut..... aber nicht nur mir, da machen die anderen Blautaler auch mit, miteinander macht es noch mehr Spaß.

Ende März und Anfang April ist es dann soweit und Gino darf mich decken.... was daraus wird, keiner weiß ist.... Moni schreibt wie immer mit was sich so alles tut und jeder kann verfolgen ob ich nun aufgenommen habe oder nicht.
17-04-2012
Moni kommt vielleicht auf Ideen, jetzt kommt die täglich mit so einem Ding und sagt sie muss mein Herz hören.... das hat sie noch nie gemacht, was das nun wieder soll. Auch viele Fotos hat sie gemacht. Als ob das notwendig wäre, man kennt mich und Gino doch, aber nein, ein Foto muss her von dem Eltern vom D Wurf... dann mach halt kann ich nur sagen....

Wer Moni kennt, weiß dass dies nur eines von vielen ist.... aber mir hat es dort auch gefallen, die Sonne war so schön warm, die letzten Tage war es ja so kalt..... da tut es gut.

21.04.2012
Mir ist ja so schlecht.... ich mag gar nichts fressen, aber schlafen, immer nur schlafen.....
Welpen haben ist so was schönes, aber die Zeit davor ist rein doof. Warum können nicht mal die Jungs das übernehmen, so ein bisschen rumhoppeln und wir... wir haben wochenlang die Belastung....
Das finde ich nicht ok!!!

Jetzt ist Mai geworden. (09.05.2012)
Es wird immer schwerer sich zu bewegen, zu gehen und wo hoch gehe ich nur noch wenn es sein muss
Moni ist dann heute nur mit mir Spazieren gegangen, das war toll und nicht so wirbelig.

Meine schlanke Linie ist endgültig hin und so langsam geht es in die Phase, wo trächtig sein gar keinen Spaß mehr macht. Jetzt spüre ich sie schon ein wenig im Bauch rumtreten, in ein paar Tagen wird das Moni schon von aussen spüren können.

Soweit von mir und der Murmelbauchfront.
Apropo Murmelbauch:
42. Trächtigkeitstag und mein Murmelbäuchlein.
Heute ist der 14.05.2012, vor einem Jahr habe ich die C Bande aus meinem Bauch geworfen.
Herzlichen Glückwunsch, ich hoffe es geht euch allen gut.

Am 30.05.2012 werde ich dann Mama von fünf kleinen Blautalern, einem Rüden und vier Hündinnen.
Mehr unter dem D Wurf zu finden.
Es war anstrengend aber ich bin so gerne Mama und da hält man das dann gerne aus. Hier sind meine fünf am ersten Lebenstag:

Und ein paar Tage stellt euch vor, da bekomme ich doch Post aus München mit einem wunderschönen Gedicht:

Für Ronja

Ronja-na du kleine Maus
Ruh dich jetzt ein bisschen aus!

Das Glück im Blautal ist angekommen
Denn die D chen sind angekommen

Fünf sind es an der Zahl
schwer fällt da die Namenswahl,
vier kleine Mädchen – und einen Jungen
das ist doch sowas von gelungen!

Das Wunder des Lebens ist vollbracht
Ronja das hast du gut gemacht.

Wir wünschen euch  allen eine schöne Welpenzeit
sie hält bestimmt so manche Überraschung bereit.

Bevor die D –chen von euch gehen –
hoffe ich wir werden noch viel von ihnen lesen und sehen!

Mögens sie gesund und munter bleiben
und viel Unfug mit euch treiben!

Gemeinsam kriegt ihr das sicher hin –
das wünscht euch von Herzden – die Gaby- und der Fridolin
– aus München !!!!!

Herzlichen Glückwunsch !!!!!!!!!!!!!!!


Das hat mich sehr gefreut lieber Fridolin und liebe Gaby. Ich glaube ihr müsst uns hier mal besuchen kommen und natürlich die Dchen auch...... wer so schön dichten kann!!! Und so toll basteln.... einfach nur supi!!!

Juni 2012
Was soll ich schreiben, das Mutter sein ist eine ausfüllende Aufgabe, ich bin voll beschäftigt und freu mich wie die fünf kleinen Wuschels so langsam immer aktiver werden.
Ab und an gönne ich mir eine Auszeit.
Chira meint es mir nachtun zu müssen, und so wird auch sie hier im Blautal Mama werden, hier geht es zu ihrem Trächtigkeitstagebuch.

Juli 2012
Manchmal können Kinderlein auch nerven, ich ziehe mich ab und an zurück und hoffe dass sie mich nicht finden. Natürlich spiele ich auch mit ihnen, Kiki und Gino helfen dabei. Chira geht es nicht so gut, sie zwickt es mal hier, mal da, aber klar wenn man eine Babymurmel wird, dann ist das eben so.

In diesem Monat hatten wir auch noch ins Blautal eingeladen. Kerstin und Moni haben alles rum und um geräumt, ich hatte mich da immer gefragt, was gibt das denn?
Als dann auch noch Bänke und Tische kamen war mir klar, wir bekommen Besuch.
Toll, es kamen so viele Kinderlein von Chira und mir, das ist so schön, man sieht aus Welpen werden Havis und was für welche..... da kann man doch nur stolz sein und ist wieder gerne in seine Mutterpflichten eingespannt.
Es war ein schöner Nachmittag für uns alle glaube ich.
Ich war mal beim Spielen auf der Wiese nicht die allein schwarzweiß gefleckte Hündin, die rumsprang, aber da ich ja noch säuge und die Welpen versorgen muss, bin ich nicht immer so rumgesprungen, aus dem Gras konnte man das alles auch super beobachten.
Manche meiner Kinder sind größer wie ich, aber ich habe sie alle erkannt und mich über jeden einzelnen gefreut.
Sowas könnte man viel öfter machen, aber ich seh es ja ein, es ist auch viel Arbeit und nicht alle wohnen gleich um die Ecke, da muss man sich halt etwas bescheiden.... Wegen mir könnte täglich Welpentreffen hier sein.

Gino war glaube ich auch sehr stolz, so viele Söhne und Töchter von ihm.....
Ein Junge war dabei, der gar kein Kind von Chira oder mir ist, aber Ginos Sohn ist er trotzdem.

Dann allen noch schnell einen Gruß aus dem Blautal nachgeschickt, wir hoffen ihr seid alle gut wieder heimgekommen. Bis zum nächsten Mal.



August 2012
Der August hat auch wieder viel zu bieten. Erst mal werden meine fünf kleinen Wuschels untersucht und geimpft. Danach dürfen sie ausziehen.... einerseits eine große Erleichterung für mich, aber ich bin auch sehr traurig. Man gibt sich so viel Mühe und dann sind sie einfach weg...... Machts gut ..... ich werde immer wieder mal an euch denken. Über Post freue ich mich auch. Hier auf dem Bild spiele ich gerade mit Dobby, der bleibt mir etwas länger... das ist auch toll.
Mitte August bekommt Chira dann ihre Welpen, sieben an der Zahl, ich dachte das geht gar nicht, aber Chira hat das geschafft, leider ist ein Junge dann nicht durchgekommen. Machs gut kleiner Erik.
Moni hat sich eine neue Knipse gegönnt und wir müssen das jetzt ausbaden.... als Fotomodel.... ob ich ihr da noch mehr Leckerchen abknöpfen kann dafür?


September 2012
Das ist ein Monat, erst ziehen alle Welpen noch aus, dann lerne ich die E chen von Chira immer besser kennen, Moni packt dann ihr Auto und wir fahren ganz weit und viel..... neue Gerüche... Eindrücke.....


Oktober 2012
Zu allem Überfluss bin ich dann auch noch läufig (1.-21.10.12) ja und wo war ich gelandet mit Moni?
In einer fremden Wohnung, wo ich zwar schonmal war, aber sie ist doch fremd. Moni ist dann viele kurze Strecken, teilweise mit einem mir fremden Auto gefahren und dann waren wir in Orten ohne Fenster, Aufzügen, komischen Leuten in kleinen rollenden Teilen, sie heissen Rollstühle sagte Moni und wir waren in einem Heim für ältere Menschen und da war es vielleicht langweilig, aber es wurde gepackt, verstaut und transportiert.
Lichtblicke gab es in einem Geschäft dort waren auch zwei Hunde, es gab Leckerchen und eine ganz nette Frau. Dort wurde viel geschrieben, Geschäft sagt Moni ist nicht richtig, dort geht man hin wenn ein Mensch gestorben ist um die schriftlichen Sachen zu klären. Egal, ich fand es dort toll.
Dann fuhren wir in einem total umgeräumten Auto wieder ins Blautal, Gino natürlich gleich wieder wie wild hinter mir her, aber diesmal nicht mein Junge, da sind Moni und ich uns einig..... ich habe jetzt erst mal Mamapause.

November 2012
Dieser Monat ist irgendwie doof, draussen ist alles so nass, die Luft so komisch, man kann gar nichts sehen... Tage lang ist es so, keine Sonne, kalt... Moni sagt das ist Nebel, der ist eben in so Bachtälern öfter um diese Zeit.
Die Welpen von Chira gehen so langsam und bei uns kehrt wieder Ruhe ein. Ich bin froh, auch wenn ich so kleine Hundwesen gerne mag, aber manchmal sind sie auch nervig und die fressen so viel.... wollen mir immer noch was klauen, aber da zeige ich dann schon, so geht das nicht.
Ansonsten bin ich auch nicht so gut drauf, wir waren beim Tierarzt, der dann allen eine Spritze gab. Danach ist man immer so schlapp. Ob das wirklich sein muss frage ich mich jedes mal, nur dass Moni was hat ins das blaue Büchlein zu schreiben..... aber wie kann sich ein kleiner Hund wie ich dagegen wehren.
Dann gibt es noch was neues hier, wir haben eine Rücksitzbox fürs Auto bekommen, dort sind Fenster drin, damit können wir rausschauen und das finde ich toll, aber der Normalfall bleibt die Box im Kofferraum. Nur wenn wir mal allein unterwegs sind, dann darf ich da rein. Schade eigentlich, aber wir haben eben nicht alle Platz drin.

Dezember 2012:
So langsam wird es ruhig hier im Blautal.
Mir macht die Zeit nach der Läufikgkeit noch etwas Probleme, aber bald bin ich wieder fit, denke ich.
Wir bekommen viel weniger Besuch, das ist einerseits toll, andererseits bekommen wir dann weniger Streicheleinheiten.... naja, Moni und Kerstin können das auch ganz gut, aber je mehr um so besser.

Toll ist auch, dass wir von unseren beiden Frauchen jetzt mehr haben und Kerstin auch noch mehr bei uns ist, sie hat eine ganze Zeit Urlaub, was das heisst weiß ich nicht, aber sie bleibt bei uns und das ist wichtig, nicht immer morgens aus dem Haus und erst nachmittags wieder kommen.... so sollte es bleiben aber ich befürchte, das wird nicht so sein.

Dann kommt Weihnachten, mit leckerem was für uns gekocht wird, sei es Kalbsleber, Rinderzunge, leckere Suppe, .... oder auch Rinderknochen zum Abnagen... wie gerne ich das mag.... Daneben dann noch Kuschelteddis oder einen Elch zum Spielen. Das gefällt mir recht gut.
Elly, die Tochter von Chira kommt für einen Monat zu uns zu Besuch und Edda ist nun ausgezogen.
Das Jahr geht zu Ende, mit viel Krach wieder, wie immer... und unsere Kiki.... was macht die, wenn es draussen ein wenig rumst und bumst... sie verbellt da alles.... aber mit Musik und Monis Kügelchen geht das auch wieder. Ich finde es gut, dass Moni nun die Kügelchen noch viel mehr einsetzt, auch wenn sie dafür immer mal wieder einen Tag hier fehlt... weiter so....
Gegen Ende Dezember kommt dann noch Chiras Tochter Elphie zu Besuch mit Frauchen und dem ehem. Frauchen von Enno.... wir haben ein leckeres Frühstückswürstchen bekommen, und unsere Frauchen haben einige schöne Stunden miteinander gehabt..... Elphie war früher viel aktiver, jetzt ist sie so brav geworden, eben keine Räubertochter nur eine kleine Hexe.
Damit schließen wir das Jahr 2012 ab und ich bin gespannt was 2013 so alles kommen wird.


Die Bilder und Texte dieser HP unterliegen dem Copyright und dürfen  nicht verwendet werden. Verstöße werden kostenpflichtig verfolgt.
Leider gibt es zu viele Leute, die mit dem Eigentum anderen so umgehen als ob es ihres wäre. Danke für das Verständnis